1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB Verbindung prüfen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Peter50, 23. Februar 2006.

  1. Peter50

    Peter50 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gunzenhausen
    Anzeige
    Hallo,

    auf dem Dach, ziemlich unzugänglich, befindet sich meine Schüssel mit universalem LNB. Mein Sat.empfänger scheint kaputt zu sein es kann aber auch am LNB liegen.
    Mit dem Ohmmeter habe ich festgestellt, dass kein Kurzschluß zwischen Innenleiter und Abschirmung im Kabel zum LNB vorliegt. Wie stelle ich aber fest, ob das Kabel am LNB richtigen Kontakt hat. Sollte das Ohmmeter einen bestimmten Widerstand anzeigen oder ist der Widerstand nahezu unendlich groß?
    Oder gibt es eine Möglichkeit um von unten festzustellen, ob das LNB ok ist wenn man keinen zweiten Empfänger hat.

    Danke für die Hilfe
    Gruß
    Peter
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Wenn bei angeschlossenem LNB zwischen Innen- und Außen-Leiter ein Widerstandswert --> ∞ aqngezeigt wird, liegt mit Sicherheit ein Kabelfehler vor.
     
  3. Gatekeeper

    Gatekeeper Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Lummerland
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Hallo Peter,

    Wie alt ist die Installation?

    Bei mir habe ich immer wieder festgestellt das durch Regen und Wetter die Kabelanschluesse korrodieren. Das wuerde einen unendlichen/ sehr hohen Wiederstand erklaeren, halt das Gegenteil zu nem Kurzschluss.

    Seit dem ich den LNBkabel Anschluss umfasssend mit Tape abgedichtet habe, habe ich keine Probleme mehr.

    Zudem habe ich mir nach nem Tip von einem Freund nen All Weather Protection Booster bei www.schlueter-enterprises.com gekauft und der hat meinen Empfang auch nochmal verbessert, vor allem bei Regen und Schnee.

    Viel Glueck,
    Gate:)
     
  4. Peter50

    Peter50 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gunzenhausen
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Danke für die Infos, dass das LNB also keinen unendlich großen Widerstand hat. Das bedeutet, dass also in irgendeiner Polarität des Ohmmeters ein Widerstand gemessen werden muß. In meinem Fall scheint also etwas oxidiert zu sein oder das LNB ist hin. Es ist ein Twin-LNB. Die andere Hälfte funktioniert. Ich hatte zwar das Kabel am LNB mit selbstverschweißendem Klebeband abgedichtet aber wie man sieht nach 2-3 Jahren...
    Viele Grüße
    Peter
     
  5. Peter50

    Peter50 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gunzenhausen
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Hallo,

    habe also heute früh mal aufs Dach geschaut und am LNB-Anschluß war alles ok. Komisch, und die andere Hälfte des Twin ist ok.
    Kann es denn sein, dass die Ausrichtung der Antenne nicht genau 19,2 sondern vielleicht 19,3 oder 19,4 ist und so die eine Hälfte noch funktioniert und die andere nicht? Oder ist es normal, dass wenn eine Hälfte funktioniert auch die andere funktionieren muß (was die Ausrichtuing der Antenne betrifft).

    danke
    Gruß
    Peter
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Das ist nicht zwangsläufig so, ein Twin-LNB hat einen eingebauten Verteiler, von dem aus 2 Ausgänge abgehen. Einer davon kann korrodiert oder defekt sein, der andere würde dennoch einwandfrei funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2006
  7. Peter50

    Peter50 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gunzenhausen
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Hallo Brummschleife,

    ich meinte, ob es im Grenzbereich sein kann, dass eine Hälfte noch empfängt und die andere schon nicht mehr.
    Gruß
    Peter
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Tausche doch am LNB einfach mal die beiden Leitungen, dann weißt du doch ob es am LNB liegt.
    Ansonsten kannst du ja dein Kabel einfach auf Durchgang prüfen, indem du an einem Ende Innen- und Außen-Leiter miteinander verbindest. Dann sollte der Durchgangswiederstand nahe "0" liegen.
     
  9. Peter50

    Peter50 Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Gunzenhausen
    AW: LNB Verbindung prüfen

    ok
    danke Hans2
    morgen wieder aufs Dach und die Kabel tauschen...
    ich bin neugierig
    Gruß
    Peter
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: LNB Verbindung prüfen

    Hallo Peter,

    leider verstehe ich nicht so ganz, was Du mit 'Hälfte' meinst...:eek:
    Aber der Tipp von Hans2 ist gut, am besten mal die Ausgänge tauschen...;)
    Und gleich noch ein Tipp von mir hinterher: Wenn Du das Kabel auf Durchgang geprüft hast, anschließend die Verbindung zwischen Innen- und Aussenleiter wieder aufheben und nochmal messen, jetzt muss der Widerstand unendlich groß sein. Falls nicht, hast Du eventuell Wasser oder einen anderen (Kurz)Schluß im Kabel...:eek:
     

Diese Seite empfehlen