1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB-Tilt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von moomn, 4. September 2007.

  1. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo
    Bin ein Neuling auf dem Sat-Gebiet und möchte in den nächsten Tagen eine Anlage installieren. Habe hier schon einiges gelesen, unter anderem was von den "Newbie-Sites". Habe aber noch zwei Fragen.
    Ich möchte von meinem Standort (47.1 Grad N, 7.4 Grad E) die Satelliten Astra 19.2 Grad Ost und Hotbird 13 Grad Ost empfangen.
    Der Rechner von SatLex gibt beim LNB-Tilt für Astra -3.79 Grad (der Rechner von Astra merkwürdigerweise -3.3 Grad, weiss jemand warum?) und für Horbird -5.22 an.
    Nun meine Frage: Falls ich einen Monoblock kaufe, soll ich dann einfach den Durchschnitt nehmen, also die ganze Schüssel um etwa -4.5 Grad drehen? Geht das, oder brauche ich zwei separate LNB's, drehe die Schüssel ebenfalls um -4.5 Grad und passe dann die LNB's noch leicht (in dieser Grössenordnung machbar?) an?
    Und noch die zweite Frage: Ich habe bisher widersprüchliches gelesen bzgl. der Positionierung der LNB's. Müssen beide "schielend" angebracht werden, oder eines im Zentrum und eines "schielend"?

    Vielen Dank und 'nen schönen Abend

    Oli
     
  2. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: LNB-Tilt

    Hallo,

    also bevor Du etwas kaufst möchte ich Dir den Hinweis geben keinesfalls einen Monoblock zu verwenden. Du hast geschrieben das Du hier schon einiges gelesen hast, dann such doch mal danach was über Monoblocks so berichtet wird.

    Wegen der Platzierung der LNBs, bei Astra 19,2 und Hotbird ist es Sinnvoll die LNBs symmetrisch zur Mitte anzubringen. Da beide Satelliten in etwa gleich stark ankommen.

    Wegen dem Tilt der ist recht unkritisch selbst wenn beide LNBs auf 0° stehen ist das kein Problem, aber eine Feinjustierung schadet nicht.
    Ich habe festgestellt das bei diesen beiden Satelliten schon eine große Abweichung beim Tilt vorliegen muss um eine deutliche Verschlechterung der Signalqualität zu erreichen.
     
  3. moomn

    moomn Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8
    AW: LNB-Tilt

    Die Frage, ob zwei separate LNB's besser wären, ist irgendwie erst heute aufgetaucht...:D
    Noch eine Frage: Ich verstehe nicht genau, was ein Offsetwinkel ist. Das Satlex-Tool gibt an, dass dieser 20.36 Grad betragen soll. Bei Triax-Antennen z.B. beträgt er aber 26 Grad. Ist das ein Problem?
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: LNB-Tilt

    Der Offset-Winkel ist der Winkel, um den die Strahlen in der Antenne gebrochen werden.
    Grafik: Links die Offset-Antenne, im Vergleich dazu rechts die Prime-Focus-Antenne (PFA > Offset = Null) ;)



    [​IMG]
    Den LNB-Tilt bei Astra & Hotbird kannst Du übrigens vernachlässigen,
    der ist an Deinem Standort nur minimal, so gut wie nicht meßbar. ;)
     

Diese Seite empfehlen