1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von paxos, 30. September 2014.

  1. paxos

    paxos Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi Zusammen,
    hier in unserem Mietshaus war vor kurzem das LNB an der Sat-Schüssel defekt, welches dann vom Hausmeister ausgetauscht wurde. Nach dieser Aktion waren keine Sender mehr zu finden, dass einzige das half war ein "Blindscan" an meinem alten Reciever und manuelles Neuordnen der Kanäle, dann waren irgendwann alle Sender da. Das scheint dem Reciever jedoch nicht so gut getan zu haben, den der ist mittlerweile kaputt & hat den Fernseher gleich mit in den Tod gerissen...

    Frage: Habe jetzt einen neuern Ferseher (Samsung Smart-TV) und finde mit dem überhaupt keine Kanäle mehr, da ich dort keine Blindscan-Funktion gefunden habe.

    Meine Theorie: Der Hausmeister hat das neue LNB falsch angeschlossen. Ich versuche derzeit mit ihm zu argumentieren, dass das so ist, brauch dazu ein wenig fachlichen Hintergrund, den mir hoffentlich jemand von euch verleihen kann?

    An der Schüssel hängen zwei (verschiedene) LNBs, an denen jeweils 4 Kabel angeschlossen sind (siehe Bilder). Stand Hausmeister: Jede Dose in der Wohnung ist direkt an der Schüssel angeschlossen. D.h. ich kann nicht zuverlässig sagen, dass irgendwo im Haus noch ein Verteiler dazwischen hängt, möglich ist es aber schon. Meiner Meinung nach weißt das verhalten aber eher darauf hin, dass ein Quattro-LNB angeschlossen ist, dessen 4 Kabel falsch am Multischalter angeschlossen sind. Was meint ihr?

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/6239/IMG_4490.jpg
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/6239/IMG_4491.jpg

    Wie kriegen wir das repariert?
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

    Hallo,



    Es sind zwei LNBs an der Schussel, aber alle Kabel laufen direkt in den Wohnungen?
    Dann mussten ja die Hälfte einen anderen Satelliten empfangen?


    Man musste mal die genaue LNB Bezeichnung haben und welcher Satellit oder Satelliten sollte es den sein?


    Wenn bei dir schon Receiver und Fernseher Kaputtgegangen ist, würde ich vorerst den neuen Fernseher lieber nicht anschließen.


    Was ist den bei den anderen Mietern?
     
  3. paxos

    paxos Neuling

    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

    Bei den anderen Mietern: Auch große Probleme (größtenteils kein Empfang).

    Das mit dem LNB verstehe ich nicht ganz: Es sind ja zwei davon, wäre das bei zwei Quad-LNB nicht vorstellbar?
     
  4. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

    Du kannst nicht zwei LNB so an einer Schüssel montieren, dass beide für den gleichen Satelliten im Brennpunkt stehen. Insofern dürften die beiden auf Deinen Fotos sichtbaren LNB auf zwei unterschiedliche Sat-Positionen (z.B. Astra 19,2E und Hotbird 13,0E) ausgerichtet sein.

    Wären die Kabel aus den jeweiligen Wohnungen direkt mit einem der LNB verbunden, könnten 4 Wohnungen z.B. nur Astra 19,2E, die anderen 4 Wohnungen z.B. nur Hotbird 13,0E empfangen. Diese wird vermutlich nicht der Fall sein, so dass irgendwo noch ein Multischalter zur Verteilung sitzen muss.

    Welche Sat-Positionen mit Eurer Anlage tatsächlich zu empfangen sind, kann Dir/Euch natürlich nur der Eigentümer sagen.
     
  5. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

    Ganz klar: Da sitzt ein Multischalter dazwischen und der dürfte/könnte bei dem Tausch des LNB auch kaputt gegangen sein...? Da braucht nur eines der 4 abgehenden Koaxkabel falsch aufgesteckt worden sein und gleich danach hat einer von euch Bewohnern, den "falschen" Sender ausgewählt. Dann hat es den Multischalter innen "gehimmelt", weil ja der Multischalter per Spannung bzw. 22 Khz die Ebene (Vertikal/Horizontal) und noch 2 LNB/Sats umschaltet.
    Empfehlung und Fazit:
    Der Eigentümer des Hauses sollte zukünftig einen Radio und Fernsehtechniker anstatt des Hausmeisters beauftragen, die Anlage zu überprüfen und den Fehler zu beseitigen.
    Das kostet zwar etwas extra Geld, ist aber nicht so teuer, wie wenn (wie hier passiert) 2x am gleichen Fehler herumgeschraubt und nochmals 2 Bauteile ausgetauscht werden muss.....

    Also Radio und Fernsehtechniker beauftragen, den erneuten Fehler zu beseitigen (und das als Hinweis für den Eigentümer des Hauses), bevor noch weitere Satreceiver oder TVs davon kaputt gehen.
     
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB falsch angeschlossen? Bitte um Hilfe

    Ich glaube zwar nicht, daß bei dem Tausch der Multischalter kaputt ging, aber wenn man bei Quattro-LNBs die Leitungen vertauscht, kommt es zu dem Effekt, daß dann nur noch ein Blindscan zu erfolgreichem Empfang führen kann. Wenn dann solche Profis wie Euer Hausmeister eventuell sogar 2 LNBs wechseln, vertauschen die am Ende noch die Leitungen zwischen den LNBs und es funktioniert noch weniger.
    Eventuell ist ihm auch der Unterschied zwischen Quattro-LNB und Quad-LNB nicht bekannt. Dann funktioniert in so einem Fall noch weniger, auch bei Blindscan.

    Fazit: Besser solche Arbeiten von jemandem erledigen lassen, der dazu auch die richtige Ausbildung hat - nicht umsonst hat die "Lehrzeit" ja eine bestimmte längere Dauer.
    Der Radio- und Fersehtechniker sollte bei der Gelegenheit auch mal überprüfen, ob an der Antennenanlage auch Erdung und Blitzschutz normgemäß durchgeführt worden sind. Dies ist auch im Interesse des Hauseigentümers, der dafür auch mit verantwortlich ist.
     

Diese Seite empfehlen