1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB defekt?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von fuudu, 8. November 2009.

  1. fuudu

    fuudu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi und Hallo. :eek:)

    Also ich bin ganz neu hier und schreibe das erste mal hier.
    Seht es mir also bitte nach, wenn meine Frage nicht ganz der Form entspricht...

    Zu meinem Problem:

    Ich wollte heute meine neue digital Sateliten Anlage intallieren.
    Gesagt, getahn...

    Also erst mal zu meinem Equipment:

    Sat Schüssel: 60 cm , Marke: No Name??? (keine Ahnung, billig gekauft...)
    LNB: Diamond HDTV Ready 0,1 Db Quad LNB
    Receiver: 1 mal Humax IPDR 9800
    1 mal Technisat DigitSat Nci

    Also: Ich habe die Schüssel angebracht, LNB mit einem ca. 5 Meter langem Kabel mit F-Steckern an meinen Receiver ( Humax IPDR9800 ) verbunden und auf den Menüpunkt gegangen wo mann den Empfangspegel verfolgen kann gestellt.
    Nach kurzem Suchen, fand er einen Satelliten, mit einer Signalstärke von 79% aber Signalqualität 0% .
    Egal was ich gemacht habe ( neu gesucht, Winkel neu eingestellt usw. )
    Ich habe keinen Erfolg gehabt...
    Dann dachte ich mir: "Kannst ja mal die Spannung erhöhen..."
    Villeicht war das schon der große Fehler?!? :eek:
    Auf jedenfall gab es da die Option: "Hohe LNB Spannung" und erst nachdem ich die Option Angwählt hatte, kam die Meldung: "Nur bei Kabellänge <60 Meter benutzen"
    Hab mir aber nichts großartig dabei gedacht... alsi ich dann aber überhaupt nichts mehr fand, dachte ich, es könnte ja auch am Receiver liegen...
    Also habe ich fix den Receiver getauscht und den Technisat DigitSat Nci angeschlossen...
    Und jetzt wirde es für mich ganz Rätselhaft...
    Im Installationsmenü zeigt mir der Technisat Grundsätzlich " Singalstärke 62% und Singal Qualität 0% "
    Egal wie ich die Schüssel drehe usw...
    Nur wenn der LNB komplett vom Receiver getrennt wird, geht der Balken auf 0% !
    Ich weiß mir langsam nicht mehr zu helfen?
    Liegt es am LNB?
    Am Kabel?
    ( Ich habe 2 verschiedene Kabel versucht...Selbiges ergebniss...)
    Kann denn der LNB einfach so kaputt gehen?
    Kann man da irgendwas machen oder gibt es noch komplett andere Lösungsansätze?
    Bin für alle Antworten dankbar!
    Bevor ich mir jetzt einen neuen LNB kaufe und es evtl. garnicht an diesem liegt...
    Vielen Dank schon mal im vorraus! :)
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: LNB defekt?

    Das ist nichts Rätselhaftes sondern ganz normal. Der LNB hat eine Verstärkerstufe eingebaut, die auch dann einen gewissen Eigenpegel ausgibt wenn "vorne" nichts reingeht -- kann man grob!!! erklären wie das leise Rauschen in den Boxen am aufgedrehten Verstärker deiner Stereoanlage, auch wenn keine CD abgespielt wird.

    Der beobachtete "mysteriöse" Pegel ist im Gegenteil ein gutes Zeichen, denn er bedeutet dass die elektrische Verbindung zwischen LNB und Receiver schonmal funktioniert.

    Eine SAT-Ausrichtung, gerade wenn du es das erste mal machst und noch keine ERfahrung damit hast, ist eine Geduldssache.

    Stell deinen Receiver auf einen vorporgrammierten Sender wie ARD,
    schau dir auf dishpointer.com die ungefähre Ausrichtung an und ob eventuell Hindernisse im Weg sind, und schwenke deinen Spiegel milimeterweise.
    Erst wenn du in allen drei Achsen den richtigen Satelliten (ASTRA) getroffen hast, erhälst du eine "Qualitätsanzeige" UND ein Bild. Danach erfolgt die Ausrichtung mit der Signalqualitätsanzeige, der Pegel spielt erstmal keine Rolle.

    Wie gesagt, GEDULD. Es geht um Milimeter, und Digitalreceiver reagieren mit etwas Verzögerug, schnelles herumschwenken bringt also nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  3. fuudu

    fuudu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB defekt?

    Also erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Muss da aber noch mal nachhaken...

    Also wie beschrieben habe ich ja schon 2 Stunden millimeterweise gesucht...
    Die Signal Stärke bleibt bei 62%, sonst nichts...
    Ich hab auch schon mit "Bild", also mit Hinweis auf nicht vorhandenes Signal gesucht...
    Und der Humax gibt ja bei beiden Balken 0% an...
    Ich verstehe das nicht...also mein vertikaler Winkel ist richtig eingestellt...
    Ich habe aber tasächlich noch nie gehört, aber auf dem Link gelesen, das man den LNB auch drehen soll?!? (-0,7 )
    Ist das villeicht wichtig?
    Och menno... will doch nur Fernsehen...
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB defekt?

    Bei einigen Receivern kann man drehen wie man will, die merken nicht schnell genug wenn dann ein Signal vorhanden ist (keine Ahnung wie deiner da reagiert). *)
    Hier hilft dann oft ein billiger Sat-Finder, damit kann man die Schüssel relativ schnell gut genug auf irgendein Signal einrichten und dann mit dem Receiver prüfen ob man das richtige erwischt hat (und dann anhand der Receiveranzeigen fein Einstellen).

    Und mit nem Sat-Finder fängt man auch nen ziemlich großen Bereich, also auch wenn die Neigung nicht stimmt findet man die Position und kann dann die Neigung anpassen.
    Ansonsten sollte das LNB auch richtig gedreht sein. Für Astra auf 0 wenn der Mast senkrecht ist. Dann bei der Feineinstellung auch noch mal das Drehen probieren.


    Auch mal prüfen ob generell freie Sicht vorhanden ist, ist z.B. nen Baum im Weg dann kannst du drehen wie du willst, da kommt dann nichts ;)

    cu
    usul

    *) Hatte ich neulich erst mit nem Skymaster SCART-Receiver, gedreht wie son Idiot und nichts ging, selbst die Pegelanzeigen im Suchlaufmenü änderten sich nicht (Aber nen Einstellungsrechner für die Campingfraktion ist in der Firmware drin ;) ). Mit nem Sat-Finder war das dann aber in 5 Min. erledigt.
    Also kommt nur ihr "Sat-Finder sind Mist" Typen, sagt was ihr wollt, die 5 EUR kann man ruhig investieren. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  5. fuudu

    fuudu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB defekt?

    Also in ca. 25 bis 30 Metern entfernung steht in ungefährer Astra Richtung ein Haus...
    Aber wir wohnen im 3. Stock und das andere Haus hat "nur" 2 Stockwerke...
    Sollte doch nicht stören, oder sehe ich das falsch?
    Hmmm... also ich hab mich jetzt noch mal dran gewagt... ( Schüssel ist ja direkt auf dem beluchtetem Balkon ) ;-)
    Irgendwie lässt mir das keine Ruhe... also mein Nachbar im ersten hat auch ne Schüssel auf dem Balkon...so sehe ich ja schon mal die ungefähre Ausrichtung.
    aber egal wie langsam ich drehe...es passiert nichts...
    Weder mit dem Technisat Receiver ( wie oben beschrieben )
    und auch das selbe mit dem Humax...
    Also ich komme mir langsam echt dämlich vor...
    Keine Ahnung...
    Ich komme einfach auf keine Lösung...
    Hat noch jemand ne Idee?
    Es tut sich ja nun wirklich garnichts...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  6. fuudu

    fuudu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB defekt?

    Hat keiner mehr eine Idee?
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LNB defekt?

    Wie gesagt, Sat-Finder.

    cu
    usul
     
  8. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  9. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: LNB defekt?

    Ein Tip hast du noch einen alten Analog Receiver?

    Das erste finden eines Satelitten geht damit viel einfacher!!!

    und wenn der ein Bild hat dann den Receiver gegen einen Digital Receiver Tauschen.

    Was mich aber Wundert das du nur einen 60 cm Billig Schüssel nimmst und einen Billig LNB die Receiver sind gut!!

    Und immer einen Schritt vor den Anderen also wenn du erst mal einen Analog Receiver mit Bild hast dann hast du 70 % geschaft weil dann nur noch das Fine Tunnig fehlt.
     
  10. fuudu

    fuudu Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: LNB defekt?

    Soooo...jetzt habe ich es endlich geschafft....
    Und jetzt kommt das verwunderliche....
    Laut allen angaben im Netz, musste ich einen vertikalen Winkel von 28,43° einstellen.
    Und jetzt kommts: Mit diesem Winkel habe ich nen Fliegendreck gefunden, nur keinen Satelliten...
    Dann hab ich den Winkel nach und nach verändert...( So dass die Angezeigte Signalstärke mit dem Technisat Receiver auf gute 95% anstieg! Aber weiterhin ohne Signalqualität! )
    Ich musste feststellen, das der Winkel nun über 36° betrug...hmmm....
    Dann 5 Minuten gesucht und ich hatte Astra 19.2° Ost mit Signalstärke 100% und Signal Qualität auf dem ARD Transponder ( welcher bisher immer am schlechtesten mit den Werten abschnitt ) von 86% !!! :LOL:
    RTL Transponder zeigt Signalqualität von 99% bis 100% ...
    (Wenn meine gerede mit den Transpondern nicht zu 100% richtig ist, seht mir das bitte nach...das ist nur mein Halbwissen....also zumindest die Tranponder auf denen die jeweilgen Sender senden...)
    Und noch eins: Der Antennen Mast ist senkrecht! ( Mit wasserwage andauernd überprüft...)
    Aber: Wie kann das sein?!?
    Die Werte, welche überall Stehen (28,43° vertikaler Winkel) scheinen ja nicht zu stimmen, oder?
    Was kann das sein?
    Über Meinungen würde ich mich freuen....
     

Diese Seite empfehlen