1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB analog oder digital?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dogfischhund, 6. Juli 2007.

  1. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    246
    Ort:
    51.6011313333220, 12.5890733333333
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    Anzeige
    Hi!
    Ich habe einen analogen Receiver. An diesem wird z.B. ZDF auf 1214 MHz angezeigt.
    Da kann ich doch dann davon ausgehen das ich ein Digitales LNB habe, da sonst das programm 250 MHz weiter unten wäre?
    Ergo könnte ich ohne probleme einen Digitalen Receiver betreiben?

    Howard
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: LNB analog oder digital?

    Einen digital Receiver kannst Du immer an einem analogen LNB betreiben.
    Er findet nur nicht alle Sender. ( High Band)
    Am besten ausprobieren.
    Dann weist Du es genau.
     
  3. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: LNB analog oder digital?

    Ich nehme an, du spielst darauf an, dass man den analogen ZDF-Transponder 10964 H bei einer LO-Frequenz von 10,0 GHz um die von dir erwähnten 250 MHz weiter unter empfangen müsste. Aus der Tatsache, dass bei dir aber die LO-Frequenz im Lowband 9,75 GHz beträgt, schließt du nun, dass es sich bei deinem LNB um ein Universal-LNB (digitaltauglich handelt). Dem ist aber nicht so, denn auch zu Nur-Analog-Zeiten gab es LNBs mit LO-Frequenzen von 9,75 GHz.

    Um herauszufinden, ob deine Anlage digitaltauglich ist, musst du entweder mit einem Digitalreceiver probieren, ob die großen deutschen Sender digital rein kommen oder einen Blick auf den LNB werfen. Da müssten nämlich die LO-Frequenzen drauf stehen - und wenn da nur 9,75 GHz drauf stehr, ist der LNB Nur-Lowband-tauglich, wenn dazu auch noch 10,6 GHz drauf steht, empfängt er auch das Highband, ist also digitaltauglich.

    Ist bei dir ein Multischalter vorhanden oder werden die Receiver direkt durch den LNB versorgt? Wenn es einen Multischalter gibt, dann teil uns mal bitte mit, wie viele LNB-Eingänge der hat und wie viele Satellitenpositionen damit empfangen werden.
     
  4. dogfischhund

    dogfischhund Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    246
    Ort:
    51.6011313333220, 12.5890733333333
    Technisches Equipment:
    Vivanco 300D Antenne
    Pinnacle TV-Karte 300i
    AW: LNB analog oder digital?

    Hallo!
    Es ist ein einfaches LNB, also mit nur einem Abgang, an dem direkt der Receiver hängt. An das LNB komme ich nicht ran (oder nur schwer), deshalb dachte ich es ist über die MHz-Methode rauszubekommen. Also werd ich mir erst mal einen Digitalen Receiver org. müssen.
    Welcher Sender ist den garantiert " Digital"? Eins Festival bestimmt?

    Howard
     
  5. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: LNB analog oder digital?

    Ein digitaler Receiver, kann nur digitale Sender empfangen. Wenn du heraus finden willst, ob deine Anlage digitaltauglich ist, reicht es auszurpobieren, ob die Transponder aus dem Highband (ab 11,7 GHz) empfangen werden. Dazu gehören z.B. die Digitaltransponder aller großen deutschen Sender. Such dir einen aus (wie gesagt nach Sendern ab 11,7 GHz bzw. 11700 MHz schauen, denn die Digitalsender aus dem Lowband wirst du auch mit einem "analogen" LNB empfangen können).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2007
  6. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.562
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: LNB analog oder digital?

    Übrigens gibts keine analogen und/oder digitalen LNBs. Es gibt nur welche mit unterschiedlichen LOFs und/oder High- und Low-Band taugliche.
    Die zu empfangenden Radiowellen sind grundsätzlich analog, die Modulation ist entweder analog oder digital.
    Deshalb kann man mit jedem LNB analoge oder digitale Sender empfangen, so ein geeigneter Receiver vorhanden ist. Man kann nur nicht mit allen LNBs den gesamten Frequenzbereich empfangen.
     
  7. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: LNB analog oder digital?

    Um festzustellen ob Dein LNB Highband tauglich ist gibt es eine einfache Methode, fast alle Analogen Receiver haben die Möglichkeit ein 22KHz Signal dazu zu schalten. Früher wurde damit zwischen zwei Satelliten umgeschaltet, heute dient der 22 KHz Träger zur Umschaltung in das High Band.
    Stelle am Analog Receiver ein Programm ein z.B. ARD und schalte dann den 22KHz Träger ein, wenn der Empfang dann weg ist erfolgte die Umschaltung ins High Band, der Analog Receiver kann jetzt nichts mehr empfangen.
    Läuft das Programm noch kannst Du Dir gleich ein neues LNB kaufen.
     

Diese Seite empfehlen