1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB-Überlastung-Meldung bei Sony TV, Receiver funktionieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von M.Hulot, 6. Oktober 2014.

  1. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Mir ist nun schon einige Male aufgefallen, dass dieser Fernseher die o.g. Fehlermeldung anzeigt, wenn ab zwei Sat-Reveiver ebenfalls laufen. Dann bekomme ich mit dem TV kein Bild mehr. Schalte ich allerdings den dritten Sat-Receiver an, hat dieser keine Probleme, ganz normal zu funktionieren.

    Wir haben an der Schüssel Quattro-LNBs und einen sechsfach Verteiler im Haus.

    Ich hatte die Meldung des tv so gedeutet, dass er "merkt", dass zu viele Sat-Receiver gleichzeitig laufen, und für ihn kein starkes Signal mehr übrig bleibt. Was ja eben nicht der Fall sein sollte, da ich ja einen multiswitch habe, an dem sogar sechs Receiver angeschlossen werden können. Die ganze Zeit war dieser Multiswitch mit vier Wanddosen verbunden, aber nur an dreien hingen Sat-Receiver. Für den TV habe ich vom Dachboden einkabelndirekt vom Multiswitch zum Fernseher gezogen. Und das funktioniert ja auch manchmal. In letzter Zeit allerdings immer seltener - auch wenn kein anderer Receiver an ist.

    Ich habe gestern auch mal die Kabel getauscht. Die Reveiver funktionieren mit dem Kabel, das sonst am TV hängt, problemlos. Der TV mit dem Receiver-Kabeln aber nicht, wenn er auch mit seinem eigentlichen Kabel kein Signal bekommt.
    Ich dachte dann noch, ob der Grund sein könnte, dass ich ein normales Antennenkabel für den TV benutze, das hat ja nicht solch einen dicken Nupsi in der Mitte, sondern nur eine einzelne Kupfer-Ader. Aber - wie gesagt - die Receiver funktionieren mit diesem Kabel ja trotzdem, und der Fernseher manchmal auch.
    Ich habe nun sogar am Multiswitchdas Kabel abgezogen, das zu einem Zimmer führt, in dem kein Receiver angeschlossen ist. So hängen nun nur noch vier Kabel am Multiswitch. Das hat trotzdem keine Besserung gebracht. Auch nicht, nachdem ich das für den TV bestimmte Kabel an einen anderen Ausgang am Multiswitch angeschlossen habe, der definitiv funktioniert.

    Ich bin ratlos.

    Hat jemand hier eine Idee?
     
  2. M.Hulot

    M.Hulot Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: LNB-Überlastung-Meldung bei Sony TV, Receiver funktionieren

    Es scheint wohl doch an dem bescheidenen Antennenkabel zu liegen, das ich benutzte. Da hat die Kupferader sich leicht verbogen und dadurch Kontakt zum Gewinde bekommen. Möglicherweise lag es daran. Nachdem ich sie nun geradegebogen habe, funktioniert es wieder. Aber es muss definitiv ein besseres Kabel her. ;-)
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: LNB-Überlastung-Meldung bei Sony TV, Receiver funktionieren

    Hmm,
    das ist ein systematisches Problem der F-Stecker: Die Innenseele wird direkt als Steckkontakt verwendet. Da muss mit Gefühl gesteckt werden.

    Gerade die von ihren elektrischen Eigenschaften besseren Kabel mit Massiv-Kupfer-Innenleiter sind biegsamer, als die elektrisch minderwertigeren Kabel mit Kupfer-plattierter Stahlseele, die steifer sind...
    Würde mich aber nicht dazu verleiten, Kabel mit Stahlseele zu kaufen...

    Der Leiterdurchmesser der Seele ist auch bei allen Kabeln fast gleich, damit es keine Probleme mit der Kontaktierung in den F-Buchsen gibt...
     

Diese Seite empfehlen