1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LMS fordert Raum für Nachwuchsfilmer bei Privaten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.204
    Anzeige
    Saarbrücken - Privatsender wie RTL und Sat.1 sollen sich mehr um den Filmnachwuchs kümmern und feste Sendeplätze für deutschsprachige Filmprojekte einplanen. Dies forderte der Direktor der Landesmedienanstalt Saarland Gerd Bauer im Rahmen einer Podiumsdiskussion vor deutschen Filmemachern.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    AW: LMS fordert Raum für Nachwuchsfilmer bei Privaten

    Meiner Meinung nach bringen die Privaten schon viel zu viele deutsche Nachwuchs-"Künstler", wenn man sich mal die ganzen Gerichtsshows, Seifenopern, Krimiserien und gähnende Comedy (bis auf wenige Ausnahmen) anschaut. Ödnis, soweit das Auge reicht. Noch mehr davon? Na dann bitte, ich schau den ganzen Müll schon jetzt nicht.

    Der Herr von der LMA sollte einfach mal die Glotze anmachen und nicht nur vom Schreibtisch aus kämpfen. Aber diese Bleistifttäter müssen ja immer mal was (zu) sagen (haben), sonst verlieren sie ihre Existenzberechtigung...
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: LMS fordert Raum für Nachwuchsfilmer bei Privaten

    Leider. Die meisten Programme sind ja nur noch Abspielstationen für oft masslos gehypten US-Krempel. Und manche deutsche Produktionen nehmen das auch noch als Beispiel, weil sie davon Träumen nach selbem Muster landen zu können...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2008
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: LMS fordert Raum für Nachwuchsfilmer bei Privaten

    Magazine, Nachrichten, Regionalinfo-Sendungen, Wissenschaftssendungen ein paar sehr wenige Spielfilmhighligts, Musiksendungen dafür stehen die ÖR.
    Dokumentationen über die Hindenburg, Flugkatastrophen etc. sind bei den Privaten oft besser, allerdings werden sie zu oft wiederholt. Ansonsten sind bezüglich Spielfilme und Serien die Privaten unübertroffen.
    Nachwuchs? Superstar auf Privaten, oder Cannes-prämierter Kurzfilm auf Arte, man kann es sich nicht ansehen. Einzig noch mieserabler sind die regionalen offenen Kanäle.
    Überhaupt, deutsche Filmproduktionen, egal ob Soaps, Serien oder Filme - hier macht sich keiner etwas vor, Lindenstrasse, Wahre Liebe oder Gute Zeiten Schlechte ... oder die komische Belinsoap. Anstelle Geld (aus Werbung oder Gebühren) in diese "Nachwuchsstars" zu investieren, sollte man doch lieber eine US-Serie einkaufen. Selbst Alf, oder der bescheuerte Schuhverkäufer kann das Niveu zwar nicht toppen, aber viel schlechter sind sie auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen