1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LKW rast in Weihnachtsmarkt

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von _falk_, 19. Dezember 2016.

  1. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    1.801
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Anzeige
    Es gibt Spezialisten bei der Bundeswehr die das KnowHow haben eine Krähe wie eine Nachtigall singen zu lassen. Aber das geht halt nicht auf deutschem Staatsgebiet.
     
  2. moznov

    moznov Guest

    Sicher, der zieht ne Waffe, auf welche Entfernung weiß ich jetzt nicht, und dann überlege ich noch, ob ich ihn nicht nur in den Fuß schieße..
    Na ja..
     
  3. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Nur das Wort "verdächtig" wurde verwendet.
     
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.586
    Zustimmungen:
    2.460
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die sie nicht rausrücken und lieber den heiligen..... suchen
    Unsere Polizei sollte sich an der Italienischen Polizei ein Beispiel nehmen.
     
  5. +los

    +los Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    4.556
    Punkte für Erfolge:
    193
    Das man von DE an den Grenzen ungeprüft nach IT kommt, egal ob über FR, CH oder AT, ist eigentlich normal - Schengen. Die Fahndung nach Terroristen muss überall stattfinden. Von mir ein grazie mille an die italienische Polizei. Ob der in DE einen Terroranschlag durchführte oder nicht spielt gar keine Rolle, er hat in Italien auf italienische Polizisten geschossen, das reicht.
     
  6. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    7.678
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja, anscheinend hat Julia Gillard diese Aussage nicht gemacht. Danke, für den Hinweis.
    Aber der Text gefällt mir trotzdem und ich hätte mir gewünscht, Angela Merkel hätte ihn gesagt.
     
    stoni 3:16, FilmFan und Fakeaccount gefällt das.
  7. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    3.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Auf die Frage, warum die Börse mit den Ausweispapieren so spät gefunden wurde, durfte der stellvertr. Pressesprecher nicht antworten. Er sagte auch, daß er (der Fragesteller) dann mehr Informationen besitze wie das Ministerium. Daraufhin erwiederte der Fragesteller, daß de Maiziere auf einer Pressekonferenz die Information bekannt gab, diese Papiere seien 12 Stunden nach der Tat gefunden worden und der Fragesteller fügte hinzu, daß Bachmann aber schon nach 2 Stunden auf Twitter den Hinweis auf den Tunesier gab.. Dazu wollte sich niemand äußern. Nach weiteren Fragen kam ein Hinweis, daß es vertraulich wird und der Ton für die Medien ausgeblendet wird. Und das war's dann auch.Piiiiiiiiep. Pressekonferenz zu Ende, erst mal.*tztztz*:cautious:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2016
    brixmaster und FilmFan gefällt das.
  8. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    7.678
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die Frage ist, wußten die Polizisten, dass sie einen mutmaßlichen gesuchten Terroisten kontrollieren oder war es eine routinemäße Kontrolle? Bei Ersterem kann kann ich Maßnahmen zum Selbstschutz treffen und den Täter kampfunfähig machen. Bei einer routinemäßigen Kontrolle hat man diese Zeit nicht und hier steht der Selbstschutz im Vordergrund. Dass alle bisherigen Terroristen erschossen wurden, ist anscheinend Zufall. :unsure:
     
  9. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Eine Personenkontrolle im Zug hätte auch sehr blutig enden können. Da muss man schon froh sein, dass es keine gab.

    Anscheinend hatte Amri keine Kontaktpersonen in Mailand. Sonst wäre er nachts dort nicht umhergeirrt. Der Fahndungsdruck hat eindeutig gewirkt.
     
  10. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    3.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ist ja nicht der einzige Fall. Es gab auch Fälle, wo der Flüchtende unbewaffnet war. Es geht ja nicht darum, Polizisten den Selbstschutz absprechen zu wollen, es geht um die zig merkwürdigen Zufälle mit hinterlegten Ausweisdokumenten und anschließender Tötung bei der Flucht. Auf solche Fragen dürfte es nicht schwer sein zu antworten wenn nix vernebelt werden soll.
     
    Redfield gefällt das.
  11. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das meinst du. Allerdings ist damals der Beamte noch davon ausgegangen, dass das Kind noch lebt und hat deshalb "Druck" auf Gäfgen ausgeübt.
    Ich finde es schon okay, wenn in Deutschland die Menschenwürde uneingeschränkt gilt. Das sollte nach dem Nationalsozialismus eigentlich selbstverständlich sein.
     

Diese Seite empfehlen