1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux-Umstellung

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Sputnik, 27. Januar 2003.

  1. Sputnik

    Sputnik Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe eine Nokia D-Box II Kabel mit originaler Software, jetzt lese ich ständig daß diese Originalsoftware Schrott ist und man mit Linux viel besser fährt.
    Dazu nun meine Fragen:

    a) Welcher Unterschied existiert hier in der Bedienung ?

    b) Welche Verbesserung bringt Linux ?

    C) Wie rüste ich meine Nokia D-Box II Kabel auf Linux um.

    Gruß Sputnik
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hallo Sputnik,

    nimms mir nicht übel, aber diese Frage ist schon sehr oft gestellt worden.

    Informationen zu der Linux-Software erhältst Du u.a. auf http://www.dbox2.info. Eine der brauchbarsten Anleitungen zum Umbau ist http://www.dietmar-h.net/.

    Zu Deinen Fragen:
    a) Die Bedienung ist einfacher und strukturierter.
    b) Schneller, besser, schöner, mehr Features, aber kein MHP, keine Premiere-Anwendungen.
    c) siehe oben.

    Gag
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Die Bedienung ist meiner meinung viel viel einfacher. Optionen sind wie bei der BN Soft vorhanden jedoch kein Interaktiv kram und lästige Meldungen wie "wollen sie die Sendung sehen"
    Der VT kann entweder über den TV direkt gewält werden oder von der Box, hier werden dann alle Seiten abgespeichert auch die Unterseiten. Man kann ohne das Programm zu verlassen sich den Videotext anderer Programme ansehen, solange inerhalb des Bouquets sind.
    Der Epg ist viel schneller und brauch nicht erst als Anwendung geladen werden.
    Eine VCR Steuerung ist ebenfalls integriert jedoch bedarf es etwas "Handarbeit" den VCR and die Box zu "gewöhnen" (es muss eine passende lirc Datei in die Box gespielt werden und die Record und Stop Befehle eingetragen werden.)
    MP3 Player ist ebenfalls integriert dieser Spielt per Netzwerk vom PC Mp3´s abTitel namen und Interpret werden auf dem TV angezeigt.
    Zum Aufspielen der Software muss die Box erst mal in den Debug modus gebracht werden. Danach wird die Original Soft ausgelesen, ucodes extrahiert und ein Basisimage plus cdk.cramfs eingespielt dann ucodes drauf fertig. Hört sich zimlich komliziert an ist es aber nicht. Man sollte ein bisschen mit dem PC sich auskennen dann ist es halb so wild.
    Ein bischen Lesestoff gibts bei http://www.dietmar-h.net/ dort ist beschrieben wie der Debug enabled wird. Die neusten Images gibts hier http://dboxupdate.berlios.de/ auch eine Beschreibung wie sie aufgespielt werden.
    So das reicht bis zum nächsten Wochenende. breites_ winken
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen