1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Linux(E2)-Receiver - allgemeine Fragen

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Haferflocke, 12. Mai 2016.

  1. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Habe mir nun meinen ersten Linux-Receiver (AX TriplexBox) bestellt. :)

    Da das für mich absolutes Neuland ist, habe ich da einige Fragen, obwohl ich im Internet dazu schon einiges gelesen habe. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die grundlegenden Sachen, Bedienung bei den Linux-Receivern relativ gleich, unabhängig vom jeweiligen Gerät. Und daher hoffe ich, dass mir hier einige helfen können, auch wenn sie die TriplexBox nicht haben.

    Die TriplexBox werde ich per LAN-Kabel mit meinem Netzwerk verbinden. An die Box kommt eine ext. HDD (4 TB) als Archiv für die Aufnahmen.
    Weder mein PC (Windows 8.1) noch mein Router haben Gigabit-LAN. Am PC habe ich meine TV-Aufnahmen von ca. 1 TB. Wie bekomme ich die, möglichst schnell auf die ext. HDD, die an der TriplexBox hängen wird?
    Ist es möglich, dass die TriplexBox mit der ext. HDD im Windows-Explorer als neues Laufwerk gezeigt wird? Und dann darüber kopieren, wäre das der schnellste Weg oder gibt es noch was besseres?

    Das wäre meine erste Frage, weitere werden sicherlich kommen, spätestens wenn ich die Box in Betrieb nehme. :coffee:
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ja ist es...
    Allerdings kann das direkt über FTP (Filezilla) auf den Receiver passieren oder per Windows Explorer mit Samba..

    Ohne großes Einstellungen sollte es aber mit FTP laufen... Einfach IP Adresse im lan von der AX Tripple Box ausfindig machen und das Standard BenutzerName ist root. Passwort wird nicht verlangt so lange es nicht gesetzt wurde..
     
  3. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beachte das es noch Images gibt mit der du eine andere Oberfläche und je nach dem Software bekommst..
     
  4. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geht das mit FTP (Filezilla) schneller als direkt mit dem Windows-Explorer? Und wenn mit Windows-Explorer dann müsste in der Linux-Box vorher Samba aktiviert werden, ist ein Plugin?
    Da ich ja kein Gigabit-LAN habe, hat das Auswirkungen auf die Kopiergeschwindigkeit über FTP (Filezilla) oder Windows-Explorer?
     
  5. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ja viel sogar.. WLAN ist meist bei Datenübertragung echt mies..

    Samba (für Explorer) kannst die unter Einstellungen/ Netzwerk starten und stoppen..

    Rein Theoretisch kannst du auch erst die Festplatte über den PC füllen und dann an den Receiver anhängen.. Sollte dann auch funktionieren aber das Problem mit FAT32 (Datei kann nicht größer als 4gb sein ) oder die unbeliebte NTFS mit all seinen Nachteilen...

    Am besten ist es immer noch die Tripplex Box erst mit einen Image deiner Wahl zu Flashen (Beachte das damit die Garantie futsch ist(Kann aber mit original Image wiederhergestellt werden) und dann die Festplatte am PC auf Ext3 (mit einem Programm da Windows zu blöd ist) . Dann kannst du die Festplatte an den Receiver anhängen. Per WLAN / LAN kannst du dann meist unter /mnt/hdd die Festplatte finden.. Zu verschieben der Datei würde ich dir echt Raten das per Lan zu machen. Selbst normales Lan ist meist schneller als WLAN..

    Alternativ kannst du auch den Receiver an den PC mit einem Lan Kabel verbinden. Dabei musst du dann dem Computer eine IP Adresse manuell vergeben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2016
  6. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nein der Filezilla verschiebt mehrere Daten gleichzeitig und der Explorer nur eine aber dafür schneller..
     
  7. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die Linux-Box wird per LAN-Kabel angeschlossen, nicht mit WLAN. Allerdings haben mein PC u. Router nicht das schnellste LAN, also kein Gigabit-LAN.

    Die HDD an der Linux-Box wollte ich mit EXT4 formatieren soll das aktuellste sein und für eine Linux-Box viel besser als NTFS oder FAT32.

    Hmm ... vielleicht wäre das sogar für mich die beste, schnellste Möglichkeit, da ich im Netzwerk kein Gigabit-LAN habe - um erstmal meine bisherige Sammlung von ca. 1 TB zu verschieben?
    So ein Programm für Windows um Linux erkennen zu können, müsste Paragon ExtFS oder Ext2Fsd sein?
    Als Image werde ich wohl erstmal das nehmen, was auf der Box drauf ist, vermutlich OpenATV. Ein anderes Image kann ich noch später ausprobieren, vorrangig ist erstmal, dass ich TV schauen und aufnehmen kann und das möglichst ohne Probleme.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.807
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Normal wird mit Filezilla auch nur immer eine Datei übertragen, man kann aber auch mehre einstellen. ( Sinn machts aber meist nicht).
     
  9. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das macht natürlich kein sinn...
     
  10. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wieso macht das keinen Sinn? Mehrere Dateien zu übertragen ist doch einfacher und schneller, als jede Datei einzeln, denn da muss ich immer am PC sein, um jede Datei zu übertragen.
     

Diese Seite empfehlen