1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Frank_Pohle, 4. Januar 2010.

  1. Frank_Pohle

    Frank_Pohle Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ach war das früher einfach wenn ein neuer Fernseher her musste. Die Größe war einfach zu bestimmen. Die Marke eher eine Qualitätsfrage und eine Frage der Markentreue. Rein ins Geschäft, Gerät angeschaut, Gekauft. Zuhause aufgestellt, angeschlossen an 220V und Antenne, automatischer Sendersuchlauf, danach die Senderreihenfolge sortiert und
    FERTIG ! Genial !

    Wir tragen uns momentan mit dem Gedanken unsere alte Röhre nun doch ins Zeitliche zu überführen. Grund dafür ist ein Umzug in größere Räume und die Erfahrung - wie klein - ein HDTV Bild auf einer normalen Röhre aus vier Meter Abstand dann doch aussieht.

    Ich muss vorrausschicken, wir sind keine TV-Profis. TV spielt bei uns in der Familie eigentlich keine große Rolle. Wenn wir dann aber doch schauen, dann doch bitte ohne sich die Augen zu verderben.

    Also ran ans Internet und die üblichen verdächtigen Firmen abgeklapptert. Sich durch den Fachbegriffsdschungel zwischen LCD, LED-Beleuchtungsarten, Plasma, 100Hz oder 200Hz, Schwarzwert etc. gekämpft, und "nebenbei" auch noch die Frage der Größe geklärt. Eins war klar, da wir uns nicht alle drei Jahre ein neues Gerät kaufen, soll es Qualitativ hochwertig sein und Funktional zumindest den Anschein haben, zukunftssicher für die nächsten Jahre zu sein.

    Nach den üblichen Nicht-Fachgesprächen bei den beiden bekannten Großverkaufsketten ("Ich bin doch nicht blöd" und "Geiz ist geil"), weiteren Stunden - um nicht zu sagen Tagen - vor dem Internet, kamen für uns zwei Geräte in die finale Auswahl (Sony KDL-46Z5800 und Samsung 46" Series 8).

    Aber dann ..... begann die Enttäuschung.......
    Wir haben bei unseren Nachbarn und ebenfalls bei Bekannten deren Geräte im "LIVE-Betrieb" angeschaut. Beides neueste Samsung'S. Beide am Kabelnetz, beide in München (unterschiedlichen Ortsteilen). Welch eine Enttäuschung. Matschiges, unscharfes, verschmiertes Bild. Schnell wurde argumentiert, Tja das ist ja nur das analoge Bild. Bei Blue-Ray mußt Ihr das Bild mal sehen ! Blue-Ray, wieso Blue-Ray? Wir wollen TV schauen. Keine Konserven. Dann ein Lichtblick beim Durchzappen. Phoenix, der war Klasse in der Qualität. Aber der Rest, auch die in HD760 waren nichts im Vergleich zu unserer aktuellen Röhre.
    Das soll nun HD sein ? Wo ist der Fortschritt? So ein Murks.....

    Ich mich wieder auf die Infosuche gemacht. Schnell war klar..... richtig doll wirds erst mit digital eingespeisten Signalen. Ich also ans Telefon und meinen Betreiber (KMS München, der das Signal von Kabel Deutschland einfach nur durchroutet, so schlau bin ich inzwischen) mit unserer Situation konfroniert..... "Also wir wollen einen neuen TV kaufen. Einen Sony KDL-46Z5800." Danach.... naja was soll ich sagen.

    Hotline: "GAR KEIN PROBLEM", meinte der nette Mensch an der Hotline. Die öffentlich rechtlichen können sie so schon digital schauen. Für die privaten (RTL, SAT1, etc.) benötigen Sie eine Karte, die das Programm entschlüsselt.
    Ich: Wie entschlüsselt? Wir wollen kein Beate-Uhse TV oder so. Nur normal fernsehen.
    Hotline: Tja die privaten sind aber verschlüsselt. Wenn sie das beantragen kostet das 2.90€ im Monat und einen Decoder müssen sie noch kaufen.
    Ich: 2.90€ für etwas, das wir heute schon kostenlos sehen können? Und wieso einen Decoder? Der neue Sony hat doch so einen Slot für die Karte.
    Hotline: Ja das kostet es aber. Und den Slot im Fernsehen, der ist nicht zertifiziert. Den können sie nicht nutzen.
    Ich: Ein Hightech-TV mit zig Tunern und wir sollen uns noch eine Box mit Fernbedienung ins Zimmer stellen? Das meinen Sie nicht Ernst.
    Hotline: Doch. Das muss so sein. Sonst können wir keinen Jugendschutz garantieren.
    Ich: Jugendschutz? Wie Jugendschutz? Nochmal wir wollen ARD, ZDF, die Dritten und RTL, SAT1, PRO Sieben, etc. schauen. KEIN Beate Uhse TV!
    Hotline: Ja aber auch auf den Sendern kommt mal was, was nicht für die Jugend geeignet ist.
    Ich: Hör'n Sie mal. Ich bin mitte Vierzig. Vater von zwei Töchtern. Wir wollen ganz normal TV schauen und brauchen keinen Aufpasser im Kabelnetz. Wir haben das bisher auch ganz gut hinbekommen.
    Hotline: Sorry. Das sind die Vertragsbestimmungen von Kabel Deutschland.

    Ich war inzwischen richtig Sauer. Ein neuer TV sollte her. Nach Tagen und Wochen der Recherce, war klar digital muss das Programm sein. Sogar 2.90 war ich bereit dafür zusätzlich zu zahlen, aber NEIN NEIN NEIN, es gibt keine neue zusätzlichen Empfangsbox wegen JUGENDSCHUTZGRÜNDEN. Lächerlich. Ehrlich.

    Ich habe dann mit Kündigung etc. gedroht. Das hat den Mann total kalt gelassen. Ist so basta.
    ****** Monopolist....dachte ich.

    Zusammengefasst:
    - Um einen TV heutzutage zu kaufen muss man sich der aktuellen Displaytechnik auskennen, ein gehöriges Maß an Fachjargon kennen und Experte in Verschlüsselungstechnologien sowie der einzusetzenden Kartentypen sein.

    - Wenn man Digital schauen möchte und KEINEN zusätzlichen Decoder vom Kabelnetzbetreiber kaufen will, "will" der Betreiber mit künstlich generierten Seriennummern von "vorhandenen" Decodern, übers Ohr gehauen werden. Dann geht es nämlich auf einmal doch.

    Für uns ist klar, erst Recht nach dem heutigen Anruf an der Hotline von Sony, das unsere Kaufentscheidung noch weit nach hinten geschoben wird. Der gute Mann von Sony meinte nämlich, nachdem ich Ihm die ganze Geschichte erzählt hatte, dass das alles ja schwierig sei, aber demnächst kommen KD-Karten raus und dann wird das alles einfacher........

    Einfacher..... genau. Wir schauen solange auf der 43cm Sony-Röhre bis sie den Geist aufgibt. Das ist dann wirklich EINFACHER.....

    Ach ja... Vielleicht findet sich der eine oder andere in der Geschichte wieder. Klar ist uns auch, das es hier Profis gibt, die über unsere Unkenntniss nur müde den Kopf schütteln. Aber wie schon oben gesagt, wir wollen - nur - TV schauen. Und keine Experten werden.

    Sollten wir irgendwas in der ganzen Infokette falsch verstanden haben, und die Welt ganz anders aussehen, dann sind wir für jeden Tip und jede Hilfe dankbar.

    viele Gruesse
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2010
  2. tron007

    tron007 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Hi!

    Wenn the ein Südbalkon hast würde ich gleich auf Sat setzen und den KBN die Rote Karte zeigen und nur analog dord noch gucken!!
     
  3. tyu

    tyu Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder S2, Galaxis Easy World, Galaxis Easy S CI, Technisat Digit MF 4S-CC, Technisat Digit PK, Hirschmann CSR 3000 FTA, Skymaster DS 4050 CI
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Das ganze ist leider so wie oben beschrieben.
    Die einzige Möglichkeit ist in der Tat den KNB mit falscher Seriennummer übers Ohr zu hauen und dann mittels CI Moduls die Karte im Fernsehr zu bertreiben.
    Das mit dem Sat-TV ist auch nicht so einfach wenn man keinen zusätzlichen Decoder will sondern nur den Fernsehr. Dann brauchts nämlich einen der den Sat Receiver eingebaut hat, und da gibts nicht so viele Geräte. (Südbalkon nätürlich virausgesetzt).
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.357
    Zustimmungen:
    4.746
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Nein, über Euch schüttelt niemand müde den Kopf, sondern nur über die Dumm- und Sturheit bzw. Gier der Kabelgesellschaften.

    Ich kann auch nur allen empfehlen, so lange wie möglich bei analog zu bleiben und bei Bedarf dann auf Satellit zu wechseln (sofern die Privaten dort dann noch frei empfangbar sind).
     
  5. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Hi, das ist doch fast die normale Situation ... Bei mir ist es im Prinzip ähnlich. Allerdings habe ich Unitymedia und schon vor 2 Jahren auf digital umgestellt (kostenneutral). Der Empfänger steht jetzt im Keller, der neue TV hat einen CI-Anschluß, der Service von UM war clever genug nicht mit der Zertifizierung der Digitalempfänger im TV anzufangen. Also habe ich mir einen CI-Modul geleistet. Da war dann eine Woche wegen der Verschlüsselung nix zu empfangen. Nach Tausch ging es aber. Dann hatte ich meine Nachbarn gefragt, ob sie digital empfangen (40" LCD) "weiß ich doch net!" Die ganze Familie wußt es nicht ;-) Na ja, irgendwo im Partykeller haben sie Premiere oder Sky, wegen Fußball. Hätte das alles nicht geklappt bei mir, wäre ich auch auf Satellit. Aber da gibts den Hickhack mit HD+ etc. Und ich brauche nur ca 10 Programme. Geht man in den Blödmarkt, kann man auch die Krise kriegen. Bin dann immer in Versuchung mir die Kunden noch mal zu schnappen und denen wenigstens etwas Vernünftiges mit auf den Weg zu geben... Kommentar meiner Frau, zwei Tage vor Weihnachten (Bild zu 90% nur analog und matschig): "Ich dachte man steckt das rein und das läuft. Was macht da ein Laie? Ich blicke da überhaupt nix mehr. was erzählst Du mir da von Ci und so ...?" Was'n Glück, daß ich aus der Elektronikbranche bin ;-) mfg Smokey
     
  6. tron007

    tron007 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Hi!

    Da gibt es was von Sony heist RECSA Link oder so ähnlich hat mal DR.Dish vorgestellt in Dezember das Gerät wird hinter dem Fernseher angeschlossen und wird nur mit einer Fernbedinung betrieben. Guck dir mal den Beitrag von der letzten Reset Sendung von Dezember an oder war es DR.Dish Wissen?.
     
  7. tron007

    tron007 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Kann ich nur 100% zustimmen das hab ich so gemacht wo ich noch bei DC war jetzt bei S&K ist alles kostenlos Digital drinne und hab ein perfeckten Südbalkon und Satfernsehen. :winken:
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.932
    Zustimmungen:
    5.545
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Alles nett geschrieben im Eingangsposting, aber nichts neues.
    Die Grundverschlüsselungen und technische Gegebenheiten beschäftigen uns hier schon seid Jahren.
    Ebenso das hochauflösende Flachbildschirme möglichst ein sauberes Signal benötigen und kein analoges verrauschtes Bild.
     
  9. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Der große Aufreger für mich ist, daß KDG unter dem Deckmantel des angeblichen Jugendschutz die Kunden abzockt.
    Jugendschutz kann auch ein Alphacrypt-Modul, genausogut wie der Humax-Schrott, den sie vertreiben.

    Und wir wollen doch bitteschön mal festhalten, was "KD-zertifiziert" bedeutet:
    Der Hersteller des Receiver zahlt Geld an die KDG um das Siegel "KD-zertifiziert" zu bekommen (Alphacrypt-Schlüssel natürlich vorausgesetzt).
    Diejenigen, die nicht bereit sind zu zahlen, deren Receiver funktionieren angeblich nicht.

    Aber ich möchte dem Thread-Ersteller zu bedenken geben, daß das "Früher war alles einfacher" nicht nur auf die digitale Empfangstechnik zu beziehen ist.
    Selbst bei Blu-Ray kommt man an den Punkt, wo man sich die frage stellen muß "Läuft der neue Film auf meinem Player?"
    Oder generell: "Welche Funktion ist nicht mehr an meinem Gerät gegeben, weil ich wegen einer anderen Funktion ein Software-Update auf mein Gerät ziehe/ziehen muß?"
    alles am eigenen Leib erfahren.
    Wenn ich überlege, wieviel Stunden man damit verbringt, oder schon verbracht hat, sich zu informieren "was funktioniert womit und was geht überhaupt", oder "wieso geht dies und das jetzt nicht?".......Nein, sowas gab es früher nicht.
    Unterm Strich muß ich sagen: Das bessere Bild (und wir reden hier von nichts anderem, kein sonstiger Zugewinn) ist den Ärger nicht wert.

    Nein, die Elektronikbranche hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
    Bei der Bildpracht darf man einfach nicht vergessen, daß alles zu kompliziert und fehleranfällig wurde.
    Gnade uns, wenn wir mal 70 oder 80 sind und selbst nicht mehr mitkommen, und dann noch die schmale Rente für Leute ausgeben müssen, die uns das Zeug einstellen und warten.

    Gruß

    TV-Gugger
     
  10. Falk

    Falk Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Liebe neue TV-Welt - Erfahrungen einer ganz normalen Familie

    Also ich hatte beim Empfang von digitalem Kabelfernsehen inkl. HD und dem Anschauen von BluRays noch keinen Ärger und kann das Gejammer hier stellenweise nicht nachvollziehen.

    Okay ich bin technisch recht versiert, aber selbst wenn ich es nicht wäre wo liegt das Problem einfach wie folgt vorzugehen:

    - Fernseher kaufen, hinstellen.
    - Receiver kaufen, hinstellen
    - bei Bedarf Abo für Digitalfernsehen abschliessen, Smartcard in Receiver.

    Ist es mir das nicht wert muss ich halt weiter analog glotzen oder mir eine Schüssel anschaffen. Hier bei KabelBW gibt es keine Grundverschlüsselung, also bitte nicht pauschal über die KBN-Betreiber hetzen.

    Und dieses ewige Gepinse warum man sich jetzt einen extra Receiver hinstellen muss kann ich auch nicht mehr lesen, die Zeiten mit den Analog-Tunern in jedem Fernseher sind nunmal rum. Leben wir alle in 20-QM-Wohnungen wo kein Platz für einen Receiver ist? Klar geht auch ein eingebauter Receiver im TV, ist doch aber wesentlich teurer als ein extra Receiver und man ist viel flexibler. Ich halte daher von eingebauten Receivern im Tv überhaupt nichts. Wer den Mehrpreis zahlen möchte kann das ja machen, mir wäre das die fehlende Flexibilität nicht wert.

    Mit BluRays habe ich bisher noch absolut keine Probleme gehabt. Okay Firmware-Updaten sind bei mir da ich eine PS3 nutze die bei Bedarf geupdatet wird halt mit dabei. Wo ist das Problem mal ab und zu den BluRay-Player ans DSL-Modem zu klemmen und ein Update zu machen? In der Zeit wo ich darüber nachdenke ist das schon erledigt.

    Mich wundert es nicht, dass hier HD nicht gescheit in die Pötte kommt bzw. dieses Jahr erst z.B. die ÖR-Sender umsteigen. In anderen Ländern sind ein Grossteil der Sender in HD, nur hier hinken wir wieder mal hinterher.

    Wenn ich mir wie der Threadersteller keinen zusätzlichen Receiver hinstellen will muss man halt beim analogen Fernsehen bleiben. Die Sat-User nutzen im Prinzip schon seit eh und je einen extra Receiver, aber die Kabelkunden scheinen jetzt damit ein Problem zu haben nur weil man nicht mehr das Antennen-Kabel direkt in den Fernseher stecken kann. Was bei den Sat-Usern also seit zig Jahren kein Problem darstellt (Fernseher mit integriertem Sat-Tuner gab es ja erst lange nach Start von Sat-Fernsehern) ist bei den Kabelunsern ein Problem. Kann mir das mal einer erklären?

    Und zum Thema Grundverschlüsselung bei den Privatsendern: Wer sich diese Sender mit Sendungen mit zum Teil ganz üblen Niveau ansieht hat es nicht anders verdient :D Oder er muss ins schöne Baden-Württemberg umziehen, hier ist bei KabelBW nix mit Grundverschlüsselung. Dafür gibt es dann eine nette Videoguard-Verschlüsselung im PayTV, gut dass ich eine Dreambox habe. ;)
     

Diese Seite empfehlen