1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LG 32LB2R Empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Actionhero, 23. August 2007.

  1. Actionhero

    Actionhero Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Sat Receiver:
    - Technisat DIGIT Sat NCI

    TV:
    - LG 32LB2R (LCD)

    Recorder:
    - Toshiba RD-XV47-K-TE

    PC TV-Karten:
    - Pinnacle PCTV 300i (Analog + DVB-T)
    - LiveView FlyDVB-T Hybrid (Analog, Radio, DVB-T)

    PC-Software:
    - Cyberlink PowerCinema5
    - Windows Media Center
    Anzeige
    Moin,

    hat hier jemand den 32LB2R von LG (82 cm, HD Ready) (http://de.lge.com/prodmodeldetail.d...ntId=01&modelCodeDisplay=32LB2R&model=NOTHINGHab ihn heute Morgen bestellr, habe leider nur 2 Testberichte gefunden, aber diese Nutzer waren damit wohl sehr zufrieden (volle Punktzahl). Ich kann den Kauf jetzt noch rückgängig machen, darum frage ich mal, ob es eine gute Entscheidung war, da ziemlich spontan, was mir sonst überhaupt nicht ähnlich sieht.

    Ich hatte bisher den Loewe Xelos, 16:9 und 72er Röhrenfernseher von 1999. Allerdings ist die Bildröhre ziemlich verbraucht, dass Bild ist inzwischen bräunlich geworden. wenn ich ihn auf 16:9 stelle (habe die Funktion bisher nur bei DVDs benutzt, doch nun habe ich digitales Satellitenfernsehen, Premiere und einen HD / DVD / VHS Recorder Kombi (siehe Sig)), sind ist die linke und rechte Seite noch ganz klar und hell, da ich wie gesagt sonst bei analogem Kabelfernsehen meistens in 4:3 geschaut habe. Jetzt, bei digitalem Fernsehemfang fällt das stark auf.

    Ich habe mich für den LG entschieden, weil dieser eben gute Resonanzen hat, wenn auch nur 2 die ich gefunden hatte, um 400 € runtergesetzt war, 100 Hz unterstützt und viele Anschlüsse hat. außerdem habe ich seit einem Jahr einen 19" TFT Monitor von LG, der wirklich ein perfektes Bild hat. Ein Bekannter hat sich zeitgleich einen Philips TFT gekauft zum gleichen Preis, dieser kommt aber an die LG Qualität nicht ran.

    Also wie sind die Erfahrungen mit diesem Gerät?
    Wie lange "lebt" so ein LCD-TV bei häufigem Betrieb?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2007
  2. JoeyCortez

    JoeyCortez Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Hedwigs-Holzbein
    Technisches Equipment:
    Dreambox 500c, Thomson DCI 1500, Arena Liga
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Du hast das Gerät sicherlich vorher angesehen(beim Händler), oder??:rolleyes:
     
  3. Actionhero

    Actionhero Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Sat Receiver:
    - Technisat DIGIT Sat NCI

    TV:
    - LG 32LB2R (LCD)

    Recorder:
    - Toshiba RD-XV47-K-TE

    PC TV-Karten:
    - Pinnacle PCTV 300i (Analog + DVB-T)
    - LiveView FlyDVB-T Hybrid (Analog, Radio, DVB-T)

    PC-Software:
    - Cyberlink PowerCinema5
    - Windows Media Center
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Ne habe ich nicht, ich war im Fachgeschäft und habe mir welche angesehen für bis zu 800 €, gab da aber keine LGs und die die ich gesehen hatte, waren nicht so berauschend. Das Bild war oft unscharf und einige hatten einen total miesen Sound. Da habe ich noch einen alten 32 cm Röhrenfernseher der einen besseren Klang hat. Außerdem sind die Geräte in Fachgeschäften meistens sehr viel teurer als im Internet.

    Der LG kostet z.B. UVP 1399 € (steht in den Produktinformationen auf der LG Homepage), im Netz war der günstigste Preis 779 € (Discount 24) und der höchste Preis 1099 € (EP:Netshop). Aber ich habe bisher nur gutes über LG-LCDs gehört / gelesen. Falls er mir nicht zusagt, kann ich immer noch vom Rückgaberecht gebraucht machen, hat ein Bekannter von mir auch gemacht, der hatte sich einen Panasonic gekauft und war damit sehr unzufrieden.

    Aber mal generell:

    Stimmt das Gerücht, dass LCDs eine kurze Lebensdauer haben?
    Wie lange hält so ein Gerät in der Regel?

    Mein Röhren-TV von Loewe hat immerhin 8 Jahre gehalten und war sehr oft in Betrieb, der tuts auch noch, wenn man Bilder mit braunem Schleier mag. Aber Bildröhren lassen ja auch irgendwann mal nach...
     
  4. Knätsch

    Knätsch Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    12
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Hey,
    wenn du den Fernseher bekommen hast, kannst du ja mal deine Eindrücke schreiben. Überlege nämlich auch mir den zu holen. Habe den im Media Markt angeschaut und fand den eigentlich nicht schlecht.
     
  5. Actionhero

    Actionhero Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Sat Receiver:
    - Technisat DIGIT Sat NCI

    TV:
    - LG 32LB2R (LCD)

    Recorder:
    - Toshiba RD-XV47-K-TE

    PC TV-Karten:
    - Pinnacle PCTV 300i (Analog + DVB-T)
    - LiveView FlyDVB-T Hybrid (Analog, Radio, DVB-T)

    PC-Software:
    - Cyberlink PowerCinema5
    - Windows Media Center
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Habe gerade meinen ausführlichen Testbericht bei Ciao fertig, hier kannst du meinen Bericht dazu lesen: http://www.ciao.de/LG_32_LB_2_R__Test_8266553

    Falls du noch Fragen haben solltest, dann kannst du mich gern hier im Forum fragen ;)
     
  6. Knätsch

    Knätsch Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    12
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Hey, danke für den guten Erfahrungsbericht!! Wie ist denn das Bild bei dem normalen TV-Bild und evtl. bei Konsole (PS3 oder XBOX 360)?
     
  7. Actionhero

    Actionhero Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Sat Receiver:
    - Technisat DIGIT Sat NCI

    TV:
    - LG 32LB2R (LCD)

    Recorder:
    - Toshiba RD-XV47-K-TE

    PC TV-Karten:
    - Pinnacle PCTV 300i (Analog + DVB-T)
    - LiveView FlyDVB-T Hybrid (Analog, Radio, DVB-T)

    PC-Software:
    - Cyberlink PowerCinema5
    - Windows Media Center
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Keine Ahnung, habe keine Spielekonsolen, spiele nur ab und zu PC-Games.
     
  8. Knätsch

    Knätsch Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    12
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Okay, hat der LG auch eine Bildverbesserungstechnik? Bei Samsung ist es ja DniE und noch eine Farbkorrektur (Wide Color Enhancer). Kann es sein dass diese Techniken bei dem LG die New XD Engine (Billoptimierung) und Color Active Matrix ist?
     
  9. Actionhero

    Actionhero Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Sat Receiver:
    - Technisat DIGIT Sat NCI

    TV:
    - LG 32LB2R (LCD)

    Recorder:
    - Toshiba RD-XV47-K-TE

    PC TV-Karten:
    - Pinnacle PCTV 300i (Analog + DVB-T)
    - LiveView FlyDVB-T Hybrid (Analog, Radio, DVB-T)

    PC-Software:
    - Cyberlink PowerCinema5
    - Windows Media Center
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Ja, der LG hat eine XD-Engine. Diese kann aktiviert werden, man kann sie entweder auf "automatisch" stellen oder auf "manuell" und die Einstellungen selber vornehmen. Außerdem hat er für die Bildwiedergabe ja verschiedene Modi wie "Intelligent Eye", "Dynamisch", "Standart", "Weich" und 2x Anwender für eigene Einsellungen.

    Bei der Einstellung "Intelligent Eye" passt sich das Bild an die Umgebung an, je nachdem, wie hell oder dunkel es ist. Ich nutze diese Einstellung aber nicht, da mir das Bild dann zu hell und bunt ist. Mir gefiel keine dieser Voreinstellungen wirklich, entweder, zu hell, zu bunt oder zu dunkel. Habe darum meine eigenen Einstellungen vorgenommen. Hier ist auch noch zu beachten, dass man die Bildeinstellungen für jeden Eingang extra einstellen muss, z.B. bei Kabelanschluss, Scart 1, Scart 2, S-Video... usw. Das ist aber auch gut so, denn es ist ein Unterschied ob ich z.B. über Videorecorder (Scart) oder Festplattenrecorder (S-Video) schaue.

    Beim Sound gelten die eigenen Einstellungen für alle Eingänge.

    Dann giebt es noch bei Bildeinstellungen die Funktion "CSM", nehme an es heißt sowas wie "Color System Manager" oder sowas in der Art. Auch hier gibt es Voreinstellungen (Kalt, Normal, Weich, Warm) und man kann auch hier unter "Anwender" seine eigenen Einstellungen angeben. Ich habe "Normal" gewählt und damit das beste Ergebnis.

    Auf der Herstellerseite (www.lge.de) findest du das Produkt inkl. Datenblatt und Handbuch (beides als PDF zum Download). Das Handbuch allerdings ist für ähnliche Modelle, darum weichen die Anschlüsse vom LB2R etwas ab. Wenn du ihn kaufst, befindet sich das richtige Handbuch für das Modell auf CD.

    Hier die Produktseite für das Gerät:
    http://de.lge.com/products/model/detail/lcdtv_32lb2r.jhtml

    Du findest dort u.a. einen "Download File" das ist das Datenblatt mit einem großen Farbbild vom Gerät.
    Rechts oben unter "Service-Info" findest du das Handbuch (musst dann das Modell nochmal eingeben).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2007
  10. Knätsch

    Knätsch Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    12
    AW: LG 32LB2R Empfehlenswert?

    Danke für die vielen Informationen. Jetzt ist die Entscheidung zwischen dem LG und dem Samsung LE 32 M 86 noch schwieriger.
     

Diese Seite empfehlen