1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.978
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei der diesjährigen Leserwahl des Auerbach Verlags konnte VU+ gleich in zwei Kategorien den ersten Platz erobern. Mit DIGITAL FERNSEHEN sprach Hans Meller, Geschäftsführer des deutschen Vertriebspartners Satco Europe, über den Erfolg der Marke und die Attraktivität von Set-Top-Boxen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Das mag für viele Mitglieder in digitalen Foren und Leser diverser Magazine zutreffen.
    Für CS Anwender ebenfalls....;);)

    Für ca. 98% aller Haushalte in denen ein neuer Flachmann mit 3 Tunern werkelt - dürfte das nicht zutreffen.
    Die oft behauptete bessere Bildqualität, halte ich für ein Märchen,
    das allenfalls im Labor nachweisbar ist.

    Dutzende Nutzer der von mir kozipierten Satanlagen, haben die externen Receiver entsorgt,
    was auch hier in den Sat und Kabelforen oft erkennbar ist.

    Fast alle neueren Flachmänner erlauben Aufzeichnungen via USB und exterer Festplatte.
    Deren Nutzer wollen schlicht nur "schön TV glotzen" und das ist auch ohne noch so teure (exterene) Revceiver gegeben,
     
  3. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Wenn das Pairing bei Sky kommt, ist es aus mit der Herrlichkeit...
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Soso, die "Herrlichkeit"! :eek:

    Was ändert sich für die Leute (wie mich) die bisher auch einen externen Receiver haben, aber kein Sky? :LOL:
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Für den Standard-Anwender trifft das sicherlich alles zu, es gibt aber auch Leute die "mehr" wollen.

    -mehr als nur 1 Tuner, ggf. sogar bis zu 4 (warum auch immer, die Nachfrage ist aber riesig !). Mit nur einem Tuner kann ich ein Programm aufzeichnen und parallel schauen was auf dem gleichen Transponder ist. Mit 2 Tunern (Twin-Tuner Geräte) kann ich schon neben der Aufnahme etwas anderes nach freier Wahl anschauen (bei 2 Kabel Versorgung) oder etwas anderes anschauen was auf der gleichen Ebene übertragen wird (bei 1 Kabel Versorgung). Ein riesen Mehrwert ! Und schau mal was ein Twin DVB-S Tuner im Flachmann kostet bzw. ein Flachmann mit eingebauter Festplatte (die dann auch meist nur 500-1000GB hat).
    - eingebaute Festplatten haben (2.5" bis 2TB, 3.5" bis 4TB) um einem Kabelwirrwar vorzubeugen und sich ggf. sogar ein extra Netzteil für eine externe Festplatte zu sparen (das oft benötigt wird da sonst Probleme auftreten)
    - ihre Aufnahmen auf eine NAS schicken um sie dann von dort aus auf alle Geräte im Haus auch übertragen zu können. Ich schaue mir gerne mal im Schlafzimmer schön etwas an das ich über das Gerät im Wohnzimmer für die Programmierung vorgesehen habe (ohne Festplatten hin und her zu tragen und dann ggf. noch zu merken das die Aufnahme vom Wohnzimmer-TV auf dem Schlafzimmer-TV gar nicht abspielbar sind)
    - Umschaltgeschwindigkeiten
    - EPG das mir etwas bringt und ich darüber was erkennen kann (bei einem TV habe ich noch nie ein EPG gesehen das mir gefallen würde und das ich nutzen würde) .... zeig mir ein TV der nach dem einschalten sofort ALLE EPG-Daten von allen Sendern geladen hat, bei denen muss man immer erst auf einj Programm umschalten das die Sender von diesem TP überhaupt mal geladen werden
    - Ambilight (Karatelight / Atmolight) elbst basteln und mir nicht unbedingt eine Krücke von Philips kaufen zu müssen um das zu haben. Eine super Sache auf die ich nicht mehr verzichten möchte (an einem Samsung Flachmann)
    - PlugIns nutzen ... bei mir kommt ein Anruf und bevor das Tel überhaupt klingelt zeigt mir meine VU+ schon an wer mich anruft, wenn der im Telefonbuch steht sogar schon mit Name + Adresse. Wenn meine Frau mal wieder raus geht und telefonieren möchte sehe ich gleich was Sache ist, sogar mit der Nummer die sie anruft. Von Programmierungen für Sendungen mag ich gar nicht sprechen, ich geb eine "Variable" ein (z.B. Navi CSI) und mein Receiver nimmt mir dann alles auf was dazu im TV kommt, natürlich definierbar auf z.B. "nur wenn es auf ARD, ZDF, Sat1 kommt" oder z.B. "nur wenn es von 20-24 Uhr kommt". Internetradio, Stream-Player, Webbrowser oder Webinterface mit welchem ich das Gerät vom PC/Laptop/Handy aus voll steuern und programmieren kann ....
    - HD+ / Sky / Kabelanbieter aufnehmen, von mir aus 10 verschlüsselte Programme parallel (natürlich abhängig von der Tuner-Bestückung und der Versorgung). Alle werden decodiert auf der Festplatte abgelegt zur weiteren Bearbeitung und wenn ich die Sendung anschauen kann ich spulen wie ich möchte (in alle Richtungen)
    - TV aufs Handy/Handheld streamen ohne dabei am Receiver auf freie Programmwahl verzichten zu müssen (auch Pay-TV).

    Das sind alles Sachen die berücksichtigt werden müssen.... ich brauch davon nicht alles, sicherlich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2014
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Nix ändert sich.

    Vor allen Dingen verwenden noch Millionen Haushalte HD taugliche und einst teure Flachmänner ohne DVB-S / S2 Tuner oder DVB-C Tuner.

    Da braucht man eben einen externen Receiver, wenn man die HD Kanäle nutzen möchte.
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.672
    Zustimmungen:
    5.147
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Deine Ehe muß ja harmonisch sein ... :eek:
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.183
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Wieder mal nichts zum Thema beizutragen ?
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Sagen wir es mal so: Vu+ und andere Boxhersteller die das OpenSource Enigma2 als FW Basis nutzen haben in Deutschland ein Problem.

    Es heißt Sky V14 oder noch genauer gesagt es heißt ClosedSource CI+.

    Im Prinzip würde eine Gängel CI+ Schnittstelle in deren Boxen weiterhelfen, die Deutschen Settop-Box Käufer zu binden.

    Diese sind oft deckungsgleich mit den anspruchsvollen Sky Benutzer.

    Wie auch immer die OpenSource FW, die gerade deswegen rasant weiterentwickelt wird, darf kein ClosedSource FW Schnipsel beinhalten, und somit kein CI+ und somit kein Sky und somit weniger zukünftige Käufer.

    Allerdings kann es sein das diese Kurve nur in Deutschland gültig ist.

    In anderen Länder reicht die CI Schnittstelle ohne Plus und/oder der interne SC - leser.
     
  10. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.673
    Zustimmungen:
    3.598
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Leserwahlsieger VU+: "Set-Top-Box ist dem Smart TV überlegen"

    Der Bedienkomfort ist besser mit der externen.
    Der EPG; auch detaillierter, selbst mit einer nicht Linux Box.
    Und man kann Aufnahmen exportieren.

    Ach ja bei Philips ist es so, wer da mit dem internen aufnimmt, kann
    weder umschalten; aber schlimmer er kann auch nicht zu einen anderen HDMI Anschluss wechseln.
     

Diese Seite empfehlen