1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Verzicht auf eine Live-Übertragung der Leichtathletik-WM von ARD und ZDF ist "ein Schlag ins Gesicht" für Fans und Athleten, empört sich der Deutsche Leichtathletik-Verband. Verglichen mit anderen Sportereignissen sei der gebotene Betrag für die TV-Rechte nicht akzeptabel.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Wann war das 100m Finale der Männer in Berlin? Um 20.50 Uhr MEZ. Wann ist es in Südkorea? Um 04.50 Uhr MEZ. Klingelt was?
     
  3. DrFalo

    DrFalo Guest

    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Da haben sie sich verzockt. Sowas kommt von sowas.
     
  4. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Tja, irgendwie macht man es den ÖR auch leicht. Wo steht denn die ehemals große Leichtathletik-Nation Deutschland heute? Noch nicht einmal in den technischen Disziplinen sind wir herausragend. Von den Lauf-Disziplinen will ich gar nicht reden. Erfolge, die hier und da mal einstellen sind Eintagsfliegen. Ohne deutsche Sportler, die vorn mitmischen, ist das für die meisten TV-Zuschauer eher uninteressant.
     
  5. Florian_W

    Florian_W Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    In meinen Augen aus 2 Gründen eine vernünftige Entscheidung von ARD & ZDF

    1.) Die Übertragungen erfolgen zu Zeiten zu denen die Mehrheit der Bundesbürger arbeiten darf oder schläft (weil man ja am nächsten Morgen wieder arbeiten muss).


    2.) Das Ende der Preisspirale irgendwann erreicht ist. Woher soll das Geld kommen das sich die Funktionäre und Verbände in die Taschen stecken ? Wie sollen solche Übertragungen noch wirtschaftlich durchgeführt bzw. refinanziert werden.

    Ich glaube, dass es nicht nur den Leichtatlethen an den (Geld-)Kragen gehen wird. Als nächstes sind Bundesliga und Olympia an der Reihe. Die Verhandlungen von der EBU bzw. ARD & ZDF mit dem IOC sind ja auch ins Stocken geraten und auch Herr Seiffert von der DFL hat mittlerweile erkannt, dass die Geldmaschine Bundesliga von den hiesigen TV-Partnern nicht mehr Geld rausquetschen kann, weil weder ARD, ZDF noch Sky das ganze refinanzieren können. Der Abschluss einen refinanzierbaren Vertrages zwischen Formel 1 und Sky hat in diesem Jahr ja auch schon länger gedauert.


    Einzig die Funktionäre wie Ecclestone, Rummenigge, Bach etc. träumen den Traum nach mehr und mehr und mehr.

    Es wird endlich Zeit, dass die bislang verlässlichsten Partner wie ARD, ZDF & Sky ihre „Macht“ ausüben und den Funktionären die Grenzen aufzeigen, was geht und was nicht geht.
     
  6. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Richtig, vor allem weil ja bekannt ist, dass es niemanden gibt, der als TV-Partner einspringen könnte, da die Privaten sich diesen Klotz nicht ans Bein binden werden. Also entweder nimmt man das Geld, dass die ÖR (bzw. bei der Buli: Sky) bieten, oder man steht dann eben mit ganz leeren Taschen da.
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.994
    Zustimmungen:
    2.102
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Das Problem der Buli ist folgendes.

    Will man mehr Geld von Sky bzw der Telekom muss die Free TV Zusammenfassung nach 20 Uhr laufen, dann fällt aber die ARD weg, weil ja keine Werbung erlaubt ist.

    Als Alternative könnte ich mir RTL vorstellen, deren Primetime mit den ganzen Shows immer um 21:15 Uhr anfängt. Man könnte dann von 20:15 Uhr bis 21:30 Uhr Bundesliga senden. Sonntag könnte man dann wieder Sport 1 ins Boot holen und das Topspiel läuft dann im ZDF ab 23 Uhr. Allerdings wird man bei weitem nicht so viel rausholen, wie bisher bei der ARD.
     
  8. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    @ Florian W >>> [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  9. Lichtblick

    Lichtblick Senior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    :winken::winken::winken::winken:

    Ich sehe, dass die GEZ/ÖRR-Poster wieder fleißig hier im Forum aktiv sind...

    Bei einem Gesamtetat von 7,6 Mrd. € Euro (2009) der ÖRR sind natürlich keine 15 Mio. € (0,2% !!!) mehr für die Leitathletik-WM übrig... unfassbare Dilettanten

    1)
    Wenn die ÖRR irrsinnige Menge Geld für Bundesliga, Spielfilme und die dritten Progamme sowie diverse ÖRR-Radiostationen verheizen bleibt natürlich nicht mehr viel für interessante Sportevents.
    2)
    Wen intressieren heute noch Sendezeiten. Totaler Quatsch. Dafür gibt es Aufzeichnungsgeräte.
    3)
    In Deutschland gibt es etwa 17 Mio. Rentner + 3 Mio. Arbeitslose + 7 Mio. jüngere Menschen, die als potentielle Zuschauer (rund um die Uhr) zur Verfügung stehen.

    Das die Leichtathletik nicht bei den ÖRR läuft nenne ich: DISKRIMINIERUNG.

    Sparen... ich lach mich schlapp...

    AUGENWISCHEREI und FAST ALLE FALLEN DARAUF REIN
    uhha... wenn ich nichts mehr LIVE übertrage sinkt bestimmt auch die GEZ-Gebühr... MÄRCHEN

    ALLES TRÄUMER...

    Erst finanzieren wir die deutsche Sportförderung und dann sparen wir uns die Übertragungsrechte... SEHR SCHLAU...

    --- DEUTSCHLAND, EIN LAND VOLLER BREMSER ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2011
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Leichtathleten empört über TV-Verzicht von ARD und ZDF

    Du scheinst den eigentlichen Grund wohl immer noch nicht zu verstehen.

    Sonst würdest du nicht unnötig mit der Gesamtsumme der Rundfunkgebühr kommen und sogar die wichtige regionale Berichterstattung kritisieren.

    Hier geht es nicht darum, dass man es sich nicht leisten kann. Hier geht es darum, dass man die Preisschraube nicht mitmachen will.

    Aber vielleicht erkennst du das ja auch noch, anstatt den ÖRR in dem Punkt unnötig zu kritisieren und mit üblichen Totschlagargumenten zu kommen. Oder gar Diskriminierung schreist...


    Ich finde der ÖRR und auch die Privaten sollten das viel öfters machen. Dann würde BuLi endlich wieder bezahlbar sein. Das IOC bei Olympia auch nicht mehr nur die Preise erhöhen und und und.


    Aber ich glaube, du willst hier eh nicht sachlich diskutieren erkennt man wunderbar an folgenden Schlagwörtern: Dilettanten, verheizen, DISKRIMINIERUNG., AUGENWISCHEREI, ALLE FALLEN DARAUF REIN, MÄRCHEN, ALLES TRÄUMER, DEUTSCHLAND, EIN LAND VOLLER BREMSER.
     

Diese Seite empfehlen