1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Februar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.294
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach der Kritik deutscher Leichtathleten am Sportprogramm bei ARD und ZDF haben auch andere Sportverbände die Programmplanung der Öffentlich-Rechtlichen kritisiert. Die Einschaltquote dürfe nicht das alleinige Kriterium sein, so die Sportler.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Der sogenannte "Bildungsauftrag" respektive Vielfalt im Programm zu zeigen, hebt sich meiner Meinung nach durch die Quote auf.

    Ich finde Quoten ohnehin nicht repräsentativ. Es ist zwar ein Richtwert, aber dadurch auf den Durchschnitt zu schließen erschließt sich mir nicht. Dann sollten Quotenmesser direkt in die Receiver implementiert sein. Dann erst sehe ich einen Sinn in Quoten. So wie Quoten jetzt überbewertet werden, sieht man an jedem Fernsehsender wie unausgewogen das deutsche Fernsehen ist.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.355
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Wie groß ist denn überhaupt das Interesse an Sportveranstaltungen? Wenn die Sportverbände das Dopingproblem nicht aus der Welt schaffen dann sollen sie sich gefälligst mit zurückgehendem Interesse der Zuschauer abfinden, und mit geringeren Einnahmen.
    Wir bezahlen die Sportler schon mit der Sportförderung, und durch die Werbung, da braucht es nicht noch eine dritte Förderung durch die TV Übertragung!
    Warum sollen die Fernsehanstalten überhaupt dafür zahlen, dass sie Werbung für die Sponsoren der "Sportler" machen? Warum ist es nicht genau umgekehrt, warum stellen die Sender den Veranstaltern die Verbreitung der Werbung nicht in Rechnung?
    Müssen solche Veranstaltungen ständig neue Superlative präsentieren, größere Eröffnungs- und Abschlussfeiern jedes Jahr, auf unsere Kosten? Was ist aus dem olympischen Gedanken von früher geworden?

    Solange mit derartigen Veranstaltungen richtig viel Geld verdient wird, solange wird auch betrogen, gedopt und getrickst. Ich glaube es ist im Interesse eines sauberen und gesunden Sports, wenn man ihnen langsam die Mittel entzieht, und da ist die Weigerung, immer mehr Geld für die TV Rechte zu zahlen ein richtiger erster Schritt.
     
  4. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Tja, so ist das nunmal. Die Übertragungszeiten für Sport sind auch bei den ÖR begrenzt. Klar, dass man dann vornehmlich Sportarten überträgt, wo es deutsche Siegchancen gibt. Und ab 2013 (Spnsoringverbot) wird das Ganze noch problematischer werden.
     
  5. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.594
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Ich tippe mal auf die "Spuren von Ironie" in deinem Beitrag bzw. die persönliche Meinung als "Sporthasser"... :rolleyes:,
    zumindest was TV-Live-Übertragungen angeht, aber ist halt DEINE Meinung..., haben wir zur Kenntnis genommen.

    zu 1.: Sicherlich meinst Du explizit Leichtathletik-Veranstaltungen, denn beispielsweise bezüglich Motorsport, Fußball, Wintersport (insbesondere Biathlon, Skispringen, Eishockey, Ski alpin, Eiskunstlaufen) braucht man sich keine Sorge um das Publikumsinteresse zu machen, im Gegenteil, oft ist es nahezu übelst schwer, überhaupt die begehrten Tickets zu ergattern! So bleibt einem nur die TV-Übertragung, ausserdem kann man auch nicht überall (zugleich) "auf der Welt" sein.

    zu 2.: Sicherlich ist Dir entgangen, was Eintrittskarten für Sportveranstaltungen kosten :(, nicht jeder kann sich diese leisten und ist deshalb froh, die Wettkämpfe im TV verfolgen zu können.
    Ausserdem zahlen doch "die echten Fans" vor Ort sowie Sponsoren einen Großteil des Preises für die Feierlichkeiten im Rahmenprogramm.

    Falls wir nächstes Jahr zur Biathlon-WM nach Ruhpolding fahren, dann sind wir doch froh, mal eine Eröffnungszeremonie für eine Generalkarte zum Preis von 290€ miterleben zu können.
    Auch die Nachfrage bestimmt eben den Preis (wie nahezu überall), in Hochfilzen (AUT) kosteten zur WM und zum Weltcup die Tickets nur knapp 2/3 des Preises im Gegensatz zu díesen Veranstaltungen in Deutschland (Oberhof, Ruhpolding)..., wobei die Preise bei einer Ski-WM oder Fußball-WM noch wesentlich teurer sind als beim Biathlon.

    zu 3.: So, so... und wo wird heute nicht getrickst und betrogen, wenn es um richtig Geld geht...!??? :eek:
    ... und bei sehr vielen, eigentlich den meisten Sportarten sehe ich das Doping-Problem auch nicht als primäres Problem.
    Wie oft hast Du schon von Dopingfällen in der F1, beim Tennis, Skispringen, Curling, Snooker, Turmspringen, Fechten, Bobfahren ... gehört???

    Ausserdem: Das aktuelle Fernsehprogramm (z.T. aus das der ÖR) ist mit soviel Müll und Nonsens angereichert, sodass man echt froh ist, dass man sich "in den Sport flüchten" kann. :)
    Momentan schaffen es 'Eurosport HD' sowie 'Sky Sport HD1 und 2' (und auch 'ARD HD' mit Live Sport) bei uns locker auf 80%-Anteil der Gesamtsehzeit und das sind (derzeit) rund 30...35 Std./Woche.
    Aber: nicht jeder kann sich Pay-TV leisten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2011
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Warum machen diese ganzen weinerlichen Verbände nicht einfach einen eigenen Sender auf um ihr Treiben an den TV Zuschauer zu bringen? Am besten PayTV, dann werde wir ja sehen wie groß das Zuschauerinteresse ist.
     
  7. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Genau richtig. Ausserdem wird hier in vielen Postings eine Kleinigkeit übersehen. Wieso muss überhaupt für die Sportveranstaltungen gezahlt werden. Diese finden vor Publikum statt und das zahlt Eintritt. Dann gibt es noch Sponsoren und Sportförderung. Das sollte reichen. Es ist definitiv nicht in Ordnung, immer mehr Millionäre zu produzieren, wenn die grosse Masse der Bevölkerung jeden Tag neue Lasten stemmen muss. Wenn der Sport bereit ist, sich zu ändern, wie z.B. keine Antrittsgelder für sogenannte Topathleten, lebenslange Sperren bei Doping, vernünftige Preise, dann gerne auch TV-Übertragungen und Berichterstattung, sonst bitte mal runter kommen und normale Masstäbe ansetzen. Die Kostenspirale dreht sich schon viel zu lange in die falsche Richtung.
     
  8. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    [​IMG]
     
  9. Butterbean

    Butterbean Gold Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Damit hast du zwar durchaus recht - allerdings sind das Maßstäbe, die beim (deutschen) Fußball niemals angewendet werden. Leider - die sind erst recht überbezahlt und getrickst wird dort auch nicht weniger als bei vielen anderen Sportarten... aber da es ja König Fußball ist, kein Problem für die ÖR, genau wie Sky viel zu hohe Preise für BL/Europacup/Länderspiele zu bezahlen...
     
  10. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Leichtathleten bekommen Unterstützung anderer Sportverbände

    Genau da liegt halt die Krux. Es wird alles immer als gegeben einfach hingenommen. Einige wenige bestimmen, was viele betrifft. Ist ja in der Politik nicht anders. Da wird auch einfach über die Interessen der Masse hinweg zugunsten einiger weniger Reicher entschieden. Hauptsache die Börse boomt und der IFO-Index ist positiv. Soll das Volk doch machen, was es will. Und die Masse schluckt es einfach. Okay, war jetzt etwas offtopic aber in der Sache ist es halt vergleichbar.
     

Diese Seite empfehlen