1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD-TV:Probleme mit Anschlüssen

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von picolo, 16. Oktober 2006.

  1. picolo

    picolo Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bavaria
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hab leider technisch keine große Ahnung und wohne auf dem Lande mit Satellitenanschluss und ohne DVB-T. Ich habe mir einen LCD-Fernseher angeschafft, der über S-Video/Component Audioeingang, S-Video, PC Audio Eingang, DVI-D, DTV, Videoeingang für DVD-Player, Scart1(voll) und Scart2 (halb)-Anschlüsse verfügt.
    Ich möchte nun die Bild in Bild-Funktion nutzen, und dabei neben dem Satellitenreceiver auch einen Videorecorder anschließen, um beides parallel verfolgen zu können. Wie schaffe ich dass ??? Ich habe es bereits versucht, doch es funktioniert stets nur ein Teil, der zweite Teil -sprich das Bild- ist schwarz. Ich bin für jede Info dankbar, damit endlich die Bild-in-Bild-Funktion läuft.

    Bei dem TV-Gerät handelt es sich um einen ATEC AV370 D.
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    das heisst, du möchtest PIP haben und dabei einmal das SAT BILD und einmal das VCR bild gleichzeitig haben ?? klartext einmal live sat tv und einmal die VCR wiedergabe ?? wenn dem so ist ( und ich kann es mir sonst nicht anders vorstellen bei sat empfang ), müsstest du einen VCR haben mit 2 scartbuchsen. du schliesst den satreciver mit seiner buchse TV am fernseher an. dann schliesst du ein scartkabel an der recieverbuchse VCR an und führst es zum VCR in eine dose ( eingang ). dann schliesst du ein 3. scartkabel am VCR an und führst es zur 2. scarteingangsbuchse am tv. somit kannst du beide geräte gleichzeitig per PIP sehen
     
  3. picolo

    picolo Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bavaria
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    Genau dass funktioniert eben nicht, und ich bin jetzt am Überlegen, ob es am zweiten Tuner liegen könnte. Bitte liefert mir weitere Infos.
     
  4. jospa

    jospa Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ahrensburg (SH)
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    moin moin
    dein vcr muß einen hf ausgang haben (antennenausgang) dann kannst du auf prg. 1 am lcd(nur als beispiel) deinen vcr sehen, und im setupmenue des lcd´s stellst du als pipquelle av ein. dann sollte es klappen.
    frohes verkabeln
    :cool: :cool: :cool:
    du mußt natürlich über den sendersuchlauf des lcds den vcrkanal vorher suchen.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    in beiden fällen wird aber keinerlei tuner ins spiel gebracht. die musst lediglich, wenn du PIP haben willst zb das bild vom reciever aufrufen ( evt scart 1 oder line in 1 oder AV 1 oder aux 1 ) und für das PIP bild eben den 2. eingang ( wie vorher aber eben mit 2 bezeichnet ).
    du könntest also ganz normal das satellitenbild aufrufen und dann die taste PIP drücken. dann kannst du mit deinem programmwähler den 2. eingang aufrufen.!!! das ist aber eben kein programmplatz des tuners, da du mit deiner anlage keinen tuner im spiel hast.

    !!!! das geht auch nur, wenn du eine cassette abspielst. ansonsten kannst du auf dem TV nur 2 mal das gleiche sehen. nämlich das bild von der schüssel. einmal direkt vom TV und einmal über den VCR
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2006
  6. picolo

    picolo Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bavaria
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    Also ich habs jetzt nochmals versucht, wie es heulnet beschrieben hat, doch leider klappt es immer noch nicht.

    Ich kann für die PIP-Funktion keine "Quelle" definieren bzw. programmieren. Da ist im Menü bis auf "DTV" nichts freigegeben. Es kann nicht mit Scart oder anderem belegt werden. Ich weiß jetzt nicht mehr weiter.

    BITTE HELFT MIR !
     
  7. jospa

    jospa Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Ahrensburg (SH)
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    moin moin

    also: du verbindest zusätzlich zur scartverbindung deinen videorekorder mit dem antenneneingang des fernsehers. du startest den sendersuchlauf am tvgerät (während eine kasette abspielt). jetzt hast du das videobild über hf im tvgerät.
    du kannst nicht mehr 2 programme gleichzeitig sehen, da du nur einen empfänger hast. wenn du es so verbindest wie beschrieben kannst du gleichzeitig im pipmodus video u. sat sehen.
    frohes verkabeln
    :cool: :cool: :cool:
     
  8. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    ich schätz mal den tv hat ein dvb-t tuner!? nur den kannst du im pip sehen nichts anderes... ist leider so festgelegt...
     
  9. picolo

    picolo Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bavaria
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    Dies genau ist die Frage. Ob die 2. Möglichkeit wirklich nur mit DVB geht oder ob ich den receiver oder der Videorekorder anschließen kann, um PIP zu nutzen.
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: LCD-TV:probleme mit Anschlüssen

    ich kenne bisher nur geräte, bei den als PIP quelle entweder ein beliebiges TV programm vom eingebauten tuner oder eine externe AV quelle einzustellen ist. es gibt auch TV geräte mit nur einem tuner und dann steht da ( bei vorhandener PIP möglichkeit ) PIP nur mit externer quelle möglich.
    mache doch bitte noch einen versuch. schalte deinen reciever ein und du solltest sofort ein bild auf dem schirm haben. eine cassette mit dem VCR wiedergeben und dann die taste PIP drücken. logischerweise wird dann das fenster kommen, in dem du allerdings nichts sieht, weil der tuner dir mangels signal nichts zeigen kann. jetzt schalte mit der taste programme - einfach von einem tunerprogramm nach minus und du wirst nach programm 1 in den bereich der externen geräte kommen. solange weiter zurück schalten, bis du die wiedergabe der cassette auf dem schirm im PIP fenster siehst. wenn das nicht geht, dann bleibt dir nur noch, das kapitel PIP in deinem handbuch mal einer genauen lesung zu unterziehen.

    PS voraussetzung ist allerdings, dass das kabel vom VCR auch an einer scartbchse angeschlossen ist, die einen eingang und einen ausgang hat und du es so verkabelst, wie von mir weiter oben beschrieben.
     

Diese Seite empfehlen