1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD TV als Monitor-Ersatz??

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von bjochen, 15. Januar 2006.

  1. bjochen

    bjochen Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    So hallo,

    mein erster Beitrag,.. und eine für euch sicher einfach beantwortbare frage:

    mein guter alter röhren-monitor gibt jetzt langsam den geist auf. jetzt war eigntlich ein stinknormaler tft geplant.. allerdings hab ich dann bemerkt (war bisher überhaupt kein thema für mich) das diese grossen lcd-TVs (so 27"-30") ja garnicht mehr so teuer sind..

    nach kurzem rumgesuche stelle ich mir mittlerweile sowas: siemens MYRICA V27 vor, oder so ähnlich.. auf jeden fall in etwa in dieser preisklasse. auf hdtv lege ich keinen wert, mann muss nur einfach fernsehen können.. nicht grottenschlecht aber super high end 5 megpixel tv brauch ich definitiv nicht.

    was er allerdings können muss (wenn das überhaupt einer kann): er soll quasi als pc-monitor ersatz dienen, und zwar nicht nur für filme sondern um auch mal einen beitrag in nen forum zu tippen, oder sowas.

    da ich allerdings überhaupt keine erfahrung mit grossformatigen fernsehern hab (ausser das ich meinem nachbarn beim hochschleppen seines neuen 50"plasmas in den 5. stock helfen musste), meine frage an euch - kann man einen lcd tv (in etwa wie den siemens) als pc-monitor hernehmen, oder fehlts da bei weitem?

    wie gesagt, bin kein qualitätsfanatiker, aber es sollte schon brauchbar sein..

    grüsse
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    die meisten fernseh-lcds haben eine zu niedrige auflösung. welche mit 51cm haben zb. oft nur 640x480 oder 800x600.
     
  3. fwh

    fwh Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    35
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Hallo,
    auch mein erster Beitrag und will auch gleich eine Frage loswerden (an anderer Stelle).
    Bin auch kein Fachmann aber habe folgendes dazu kürzlich gelernt:

    Das vom Vorredner angesprochene "Auflösungsproblem" ist prinzipiell schon richtig. In meinem Fall unterscheide ich aber zwischen den PC-Anwendungen an meinen Arbeitsplätzen und denen in meinem Wohnzimmer. Im Internet eine Programmzeitschrift zu betrachten sollte wohl mit einem LCD-TV möglich sein.

    Z. Zt. sitze ich am PC (wer hätte das gedacht) und glotze aus 70 cm Entfernung in einen 19" TFT-Monitor, den ich mit einer Auflösung von 1280x1024 fahre. Nehmen wir z.B. den Benq DV3750 (37") mit einer physikalischen Auflösung von 1920x1080. Das ist derzeit wohl die Spitze des LCD-Eisbergs und hört sich auch für PC-Anwendungen gut an. Aber aufgepasst, diese Werte sind dem HDTV über den Digitaleingang vorbehalten. Stöpselt man seinen PC hingegen in dessen VGA-Buchse, so stehen einem "nur" die Auflösungen 640x480 und 1380x768 zur Verfügung.
    Bevor mir mein Arbeitgeber zu Weihnachten (Zufall) einen neuen PC samt 19-Zöller spendiert hat, habe ich mich jahrelang mit 15" bei einer Auflösung von 1024x768 begnügen müssen und es ist auch gegangen. So gesehen sind die o.g. 1380x768 schon ganz ordentlich.
    Aber man achte auf das Größenverhältnis, einmal der 15" Monitor gegen den 37" TV bei einer ähnlichen Auflösung. Da muß doch nach meinem Verständnis das TV-Pixel mehr als doppelt so groß sein. Das erklärt sich sicher auch damit, dass man im Wohnzimmer den TV nicht 70 cm vor der Nase hat (oder doch?). Dafür ist das Gerät nicht gedacht und in seinen PC-Monitor aus 3 m Entfernung reinzusehen ist sicher auf Dauer auch gewöhnungsbedürftig.

    Also ich würde vorschlagen.... laß Deinen TV im Wohnzimmer und Deinen PC im Arbeitszimmer und benutze die hierfür optimierten Geräte.

    Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

    Gruß
    Detlev
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2006
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Zu dem TV. Er hat einen VGA, DVI, 1 DVI-HDMI Eingang. Er kann also auch als Monitor genutzt werden.
     
  5. bjochen

    bjochen Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    danke für eure antworten!

    ja, ein wohnzimmer gibt es in dem sinne nicht (weil wg) - und deswegen kam aus platzspargründen auch die idee das ding als mopnitor einzusetzen..

    der angesprochenen lcd hat 1280 x 720, jetzt muss ich nur noch rausfinden wie scharf darauf ein windows desktop dargestellt wird - aber ich werde mir das ganze wohl mal in irgend einem laden anschauen, wo sie solch einen fernseher per vga bzw dvi an einen rechner angeschlossen haben..

    grüsse, jochen
     
  6. gauloisesbert

    gauloisesbert Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    dBox2 unter Yadi
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Gerade in der letzten c't - denke, dass es die Ausgabe 03/2006 war - stand, dass es mit neueren ATI Grafikkarten gehen soll, das Display mit nativen 1920x1080 per DVI anzusteuern.
    Die Ausflösung wäre über's Treibermenü auszuwählen.

    gruß,
    bert
     
  7. Sascha L

    Sascha L Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Hamm
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Also ich habe zwar einen Samsung LCD (LE-26R41B), der ist sogar hd-ready und kostet genauso viel, wie den du dir ausgesucht hast. Also würde ich dann doch lieber einen nehmen, der hd-ready ist ;-)

    Der hat auch einen HDMI, einen DVI und einen YUV-Eingang. Ich habe meinen PC über YUV (meine ATI Radeon X800XL hat dafür nen speziellen Ausgang+Adapter) angeschlossen. Ich kann dadurch auch eine Auflösung bis 1920x1080 einstellen. Auch über DVI und VGA geht das. :) Somit kann man meinen Fernseher theoretisch auch als Monitor-Ersatz nehmen. Auch die Reaktionszeit von 8ms ist dafür ausreichend :)
     
  8. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Also, ich habe seit dem 17. Dezember 2003 (meinen Röhren Monitor habe ich verkauft) einen 30" TFT Flachbild-TV von Aldi/Medion. Phys. Auflösung 1280x768. Den betreibe ich in meinem Büro im OG an meinem PC. Bin damit sehr zufrieden:), sowohl als Monitor und TV. TV schaue ich oben aber weniger. Ich brauche auf dem Schreibtisch jetzt nur 1 Gerät. Lese gerade dieses Forum. Groß und deutlich. Beide üver DVI-I verbunden. Bloß der LCD kam damals noch stolze 1999,-Euro.
    Gruß
    Siegi
     
  9. bjochen

    bjochen Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    so hallo,

    danke für die antworten die noch gefolgt sind!!

    hatte sich dann doch schnell erledigt, da ich noch eine alte geforce2 grafikkarte gefunden hatte, die ich (nur vga) auf 1280*720 bringen konnte - also hab ich mir den tv geholt. der myrica kann natürlich hd-ready und bringt erstaunlich gut die vgq pixel rüber - auf kurz oder lang werde ich mir wohl doch eine dvi grafikkarte leisten, bin aber recht zufrieden mit der jetzigen lösung (schaut fasst nach 1:1 mapping aus/der monitor justiert das bild perfekt selber).

    das einzige was stört ist die hohe helligkeit - selbst bei niedrigster lampenstärke kommt das bild ganzschön hell daher - da hilft nur das zimmer ein bisschen heller zu beleuchten.. macht wirklich spass beim surfen, excelen etc..

    grüsse und sers
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: LCD TV als Monitor-Ersatz??

    Bei den Treibern kann man doch allgemein Gamma, Helligkeit usw. runter drehen...
     

Diese Seite empfehlen