1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Dolf, 30. September 2008.

  1. Dolf

    Dolf Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich würd mal eine Beratung von euch benötigen.

    Meine Eltern besitzen momentan noch einen Röhrenfernseher der zwar super funktioniert jedoch noch
    keine integrierten DVB-T Receiver besitzt. Hab dazu eine DVB-T-Box dazugehängt, aber da meine Eltern
    noch aus der generation stammt die sich nicht gerne mit Technik usw beschäftigt ist es oft nicht ganz
    einfach zu erklären mit welcher Fernbedienung was zu tun ist, noch dazu wenn der Fernseher nicht autom.
    auf den Eingang der DVB-T Box umschaltet.

    Hät jetzt dran gedacht, dass ich den Fernseher für mich verwende und ihnen einfach einen neuen flachen
    LCD-Fernseher hinstelle mit integrierten DVB-T Tuner. Somit wär das Problem der mehreren Fernbedienungen
    und umschalten gelöst. Einfach lauter leiser und Programmwahl fertig.

    Weiß jetzt nur nicht ob ich hier einfach zu einem HD-Ready oder FULL-HD Fernseher greifen soll. DVB-T ist
    ja von der Bandbreite her eher das qualitativ schlechtere digital-Signal und wird glaub ich nie bis zu
    FULL-HD Auflösung und die nötige Bandbreite steigern, oder?
    Weiters ist ja auch so dass man die Klötzchenbildung beim LCD auch weit mehr sieht bei DVB-T und dann noch
    dazu am LCD, oder?
    Es ist mir schon klar dass ich mit DVB-S eine weit bessere Bildqualität erreiche, jedoch gehts in allererster
    Linie darum eine ganz einfach Bedienung mit einer Fernbedienung zu erlangen.
    Was macht hier also sinn, damit es einfach funktioniert und qualitativ auch ok ist???

    Welche Marken empfiehlt ihr bei den LCD's`? Angeblich soll SONY hier absolut führend sein, stimmt das?
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

    In deinem Fall ist auf jeden Fall HDready die bessere und auch noch günstigere Wahl.
    Welche Größe hast du denn in Betracht gezogen?
    Wenn es größer sein soll, sieh dir auch mal einen Plasma an, diese sind gerade bei bescheidenem Bildmaterial angenehmer als LCD.
    Auch von Panasonic hört man viel Gutes, sowohl bei Plasma wie auch LCD.

    Entscheidend neben der Ausstattung ist gerade beim TV der eigene Eindruck, daher unbedingt in Natura betrachten und vergleichen.
     
  3. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

    Ich würde in diesem Fall auch zu einem HD-Ready greifen.

    Aber mal was anderes: warum kaufst du nicht eine günstige Makro-fähige Fernbedienung und lernst die TV und DVB-T Kommandos an, so dass alles mit einer FB zu steuern geht? Dann noch zwei Makros zum Ein- und Ausschalten, welche die nötigen AV-Eingänge etc. schalten und fertig. Wäre deutlich günstiger und den schönen LCD könntest du bei dir aufstellen...
     
  4. Dolf

    Dolf Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    AW: LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

    Danke vorerst für die Info.

    Das mit der Multi-Fernbedienung ist mir auch vorhin eingefallen ;-) Muß ich mala probieren, hab eh irgendwo so ein Teil rumliegen!
     
  5. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

    Ich habe noch keinen TV gesehen, der nicht auf ein Schaltsignal am Scart reagieren kann. Evtl. ist diese Funktion nur ausgeschaltet? Dann bräuchten deine Eltern nur noch dir FB vom DVB-T.
     
  6. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: LCD mit DVB-T soll Röhrenfernseher ablösen

    Manchmal liegt das Problem mit den Schaltsignal auch am unvollständig belegten SCART-Kabel. Wobei es schon TV gibt, die nicht einschalten - trotz Schaltsignal. Die schalten dann nur um, sobald eines anliegt. Ich hab noch so ein Teil...
     

Diese Seite empfehlen