1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LCD Anschaffung - Toshiba vs. Philips

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von ms2k, 10. Juli 2006.

  1. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.630
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    Anzeige
    Hallo,

    ich beabsichtige in den nächsten 6 Wochen mir einen LCD Fernseher zuzulegen. Zur Zeit habe ich noch einen 68 cm Röhren-TV in der Wohnstube.

    Hier meine Favoriten:
    Toshiba 32 WL 66 Z
    Philips 32 PF 9531
    Philips 32 PF 9966

    Hie meine Fragen:

    - Der Verkäufer sagte mir, das ein 32 Zoll LCD kleiner wäre (bei 4:3 Sendungen) wie mein jetziger 68 cm TV - Stimmt das ??
    - Mein TV hat 100 Herz was ich für die Augen als sehr gut emfpinge (weniger Brenne etc.) kann da der LCD mithalten oder wie verhält es sich mit der Herzzahl bei LCD ?
    - Wer hat mit den o.g. Geräten Erfahrung und kann mir sagen wie sich das verhält wenn man (bei 16:9 Einstellung der D-Box) z.B. zwischen Premiere 1 (16:9 Signal) auf ProSieben (4:3 Signal) wechselt. Wird das 4:3 Signal dann auf die gesamte Fläche verteilt (Harry Wjinvvoord Effekt:)) ?

    Wäre sehr nett wenn ihr mir einen Tipp für meinen Kauf geben könntet, sowie meine drei Fragen beantworten würdet.

    Vielen lieben Dank

    Ciao
    MS2K
     
  2. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: LCD Anschaffung - Toshiba vs. Philips

    Also die Toshibas haben nen Super Live Einstellung. Damit kann man ein 4:3 Bild auf 16:9 "zoomen". Die Personen sehen dadurch trotzdem noch relativ normal aus, und nur am äußersten Rand kommt es zu verdickungen, was dann nicht so schön aussieht, aber meistens der Kern des Bildes eher in der Mitte. Ansonsten kann man auch die Balken bei Letterbox Sendungen Wegzoomen.
    Das 4:3 Bild ist bei 32" schon etwas kleiner also bei einem 68 cm Rährengerät. Aber das ist nicht wesentlicht, und da der Trend ja zur Zeit sehr stark richtung 16:9 geht würde ich da nicht zu sehr drauf achten, wenn für dich im 16:9 Modus 32" die optimale größe ist.
    So weit ich weiß haben LCDs keine Herzzahl, zumindest keine Sichtbare. Dafür kann es evtl. zu schlieren kommen, ist bei meinem Toshiba, der schön eine Nummer älter ist als das Modell oben ist mir noch nicht aufgefallen. Der Toshiba hat wohl 2 HDMI Eingänge würde ich drauf achten, falls die Philips nur einen haben, weiß ich aber nicht. Aber das HDMI Bild ist schon sehr viel besser so das es sich auch lohnen würde einen DVD Player über HDMI anzuschließen, was bei mir jetzt leider wegen dem fehldenen 2. HDMI Anschluss nicht geht.
     
  3. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.630
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    AW: LCD Anschaffung - Toshiba vs. Philips

    Vielen Dank für deine Erklärung, werde mal noch 4 Wochen warten in wieweit sich die Presie verändern.

    Ciao
    MS2K
     

Diese Seite empfehlen