1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lautstärke bei DD im ZDF

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Maxel-DIGI, 24. Dezember 2006.

  1. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.470
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo!

    Ich schau hier gerade "Heat" in DD im ZDF.. was mir auffällt:Ich muss meinen Receiver ganz schön aufreißen um die Dialoge gut verstehen zu können, wahrscheinlich bricht gleich die Wand ein wenn die erste Explosion kommt ;)

    Bei Pro7 is das irgendwie anders, da sind die Dialoge lauter.

    Is das ne Frage des Ausgangsmaterials oder wird das beim ZDF und bei Pro7 einfach anders ausgesteuert?

    Maxel
     
  2. rzangerl

    rzangerl Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    333
    Ort:
    .
    AW: Lautstärke bei DD im ZDF

    Hallo,

    vielleicht kannst Du versuchen, den Centerkanal lauter einzustellen, aber die Gesamtlautstärke dann zu senken. Hier muss Du einen Kompromiss finden, der für Dich, Deine Anlage und evtl. für Deine Nachbarn noch tragbar ist.

    Diesen großen Dynamikumfang (= Verhältnis vom leisesten Ton bis zum lautesten) hat Du auch bei DVD mit DD 5.1- bzw. DTS-Tonspur.

    Leider ist man heutzutage nicht mehr daran gewöhnt, den großen Dynamikumfang von DD zu nutzen. Daran sind hauptsächlich die Rundfunkanstalten schuld.

    Ich habe hier einen interessanten Bericht zu diesem Thema gefunden:

    http://www.hoerdat.in-berlin.de/wiki/index.php/Dynamikkompression

    Am auffälligsten für mich sind hier die sogenannten Dynamikkompressoren, die von verschiedenen Sendern eingesetzt werden. Ein Dynamikkompressor ist, wie der Name schon sagt, ein Gerät (oder heute wohl öfter ein Programm), daß den Dynamikumfang von Tonsignalen reduziert, also laute Passagen leiser macht, und leise Passagen lauter, um eine gleichmäßigere Lautstärke zu ereichen.

    Die Rundfunkanstalten verwenden diese Geräte wohl im wesentlichen aus folgenden Gründen: Zunächst einmal hat von CD eingespielte Musik einen wesentlich größeren Dynamikumfang als sich über UKW übertragen läst. Will man also vermeiden, daß leise Passagen einer CD beim Radioempfänger überhaupt nicht ankommen, so muß man diese vor dem Senden in der Lautstärke anheben. Verstärkt wird dieses Problem, wenn die Zielgruppe des Senders viele Autofahrer enthält, denn durch die Nebengeräusche im Auto wird die Wahrnehmung leiser Passagen weiter erschwert. Auch wenn man hauptsächlich jugendliches Publikum ansprechen will kann der Einsatz eines Dynamikkompressors verlockend sein denn 'komprimierte' Musik klingt meist lauter und voller als das Original.

    Inforamtionen über Dolby Digital findest Du, auch mit weiterführenden Links hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Digital


    Gruß
    Rainer
     
  3. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.172
    AW: Lautstärke bei DD im ZDF

    Das ist aber typisch für Heat. Der ist im Grunde genommen vom Ton her ein ziemlich ruhiger Film, aber wehe der Truck rammt den Geldtransporter, dann geht die Post ab. So ist es auch auf der DVD.
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Lautstärke bei DD im ZDF

    Um das zu mindern haben viele Surroundgeräte wenigstens einen sogenannte3n "Nachtmodus". Es gibt, je nach Hersteller, verschiedene Bezeichnungen dafür. Bei manchengeht das sogar in mehreren Stufen oder stetig. Damit wird die Dynamik begrenzt und auf ein "Wohnzimmer mit Nachbarn"-Maß zurückgeführt. Funktioniert, je nach Hersteller, unterschiedlich gut. Generell ist die große3 Dynamik aber gerade das Plus an den Surroundanlagen. Man kommt der natürlichen Dynamik näher und hat viel Spielraum für "erschreckende" Effekte.
     
  5. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Lautstärke bei DD im ZDF

    Ach was ...
    der "Night-Mode " ist doch was für "Weicheier". :D

    *wegduck* + *vordemnachbarreisausnehm*
     

Diese Seite empfehlen