1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Laster rast in Polizeikontrolle

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Agent75, 27. Januar 2007.

  1. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    Anzeige
    http://www.hr-online.de/website/rub...p?rubrik=15662&key=standard_document_29110654

    Am frühen Nachmittag hatte die Polizei einen Autofahrer wegen des Verdachts auf Drogenkonsum gestoppt. Doch die Polizeikontrolle entwickelte sich zum Alptraum. Als einer der beiden Polizeibeamten gerade dabei war, auf dem Standstreifen den Verdächtigen nach Drogen abzusuchen, raste von hinten ein Lastzug heran und krachte mit voller Wucht auf das stehende Auto.

    Wie unfähig waren die denn? Wofür gibt es denn Parkplätze an der Autobahn?
    Da konstruieren die unnötig eine absolut gefährliche Situation und wundern sich dass etwas passiert. Jedes Kind bekommt beigebracht das Auto zu verlassen und sich hinter der Leitplanke aufzuhalten und nur im absoluten Notfall anzuhalten, aber für Polizisten gilt sowas ja nicht.

    Eine Drogenkontrolle auf Verdacht an so einer Stelle durchzuführen ist unverhältnismäßig und leichtsinnig.
     
  2. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Man sollte sich eher fragen, warum der Brummifahrer auf dem Standstreifen unterwegs war. Wahrscheinlich war er mal wieder 20 h am Stück hintern Lenkrad gesessen.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Den Sinn und Zweck eines Standstreifen kennst du aber schon, oder?

    Nebenbei: "Am frühen Nachmittag hatte die Polizei einen Autofahrer wegen des Verdachts auf Drogenkonsum gestoppt."

    Jemanden unter Drogeneinfluss weiter fahren zu lassen, ist "leichtsinnig" und "unverhältnismäßig". Weißt du, wie weit es noch bis zur nächsten Abfahrt oder zu einem Parkplatz gewesen wäre? Weißt du, wie sehr die Fahrtüchtigkeit des Verdächtigen beeinträchtigt war?


    Gag
     
  4. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Es handelt sich hierbei um eine 4 spurige Autobahn mit mehreren Ausfahrten bzw. mit einem Rast- und Parkplatz.

    In der Tat sind die Abstände dazwischen nicht besonders groß.

    Aber wer von uns kann beurteilen was vorgefallen ist. Vielleicht hatte die Polizei schon länger versucht den Fahrer anzuhalten und es ist erst sehr spät gelungen.

    Schuld ist auf jeden Fall der Brummifahrer. Diese Strecke ist absolut überschaubar und nur im Schlaf kommt man auf den Standstreifen.
     
  5. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Ich gehe davon aus, dass es sich um die A5 handelt und dort ist auf vielen Abschnitten der Standstreifen häufig der verkehr freigegeben.
    An der entsprechenden Stelle zur entsprechenden Zeit wird der Standstreifen nicht zum Befahren freigegeben wurden sein, aber es kann daher sein, dass der Lkw-Fahrer zwar nicht aufmerksam war und daher davon ausging, dass der STandstreifen, wie so häufig dort, freigegeben zum Befahren war, aber er muss somit nicht geschlafen haben.
    Da wir nicht wissen, wie auffällig und gefährlich der kontrollierte Fahrer gefahren ist, kann ich aber natürlich genauso wenig sagen, dass die Polizei falsch gehandelt hat. Vielmehr hätte sonst evtl. sogar ein noch schlimmerer Unfall geschehen können.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Ist die A5 zwischen Frankfurt und Darmstadt nicht nur dreispurig?
     
  7. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Es sind 4 Spuren.

    Das kann ich u.a. deswegen sehr gut beurteilen, da ich in Mörfelden aufgewachsen bin. :)
     
  8. Pavel2000

    Pavel2000 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    689
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Nö. Als Bremsspur eignet sich die Standspur für manchen LKW-Fahrer auch hervorragend, das sieht man immer wieder bei stockendem Verkehr oder Stau. Es reicht auch aus, dass ein Fahrzeug auf dem linken Streifen etwas bremst und der dahinter Fahrende weicht auf die Standspur aus, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Nur dumm, wenn die blockiert ist.
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Laster rast in Polizeikontrolle

    Interessant wäre, ob die Polizei vielleicht versäumt hat, die Gefahrenstelle in vorgeschriebener Entfernung ordnungsgemäß abzusichern.
     

Diese Seite empfehlen