1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

laptop mit lcd verbinden

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von bello12, 11. Januar 2010.

  1. bello12

    bello12 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey hoffe mir kann jemand helfen,

    wollt mein Toshiba LCD 42 RV685D als Monitor mit meinen Notebook Toshiba SatelliteA100-480(Grafikkarte:GeForce Go7600,Windows XP) per VGA-kabel verbinde.
    Aber das klappt nicht so,sobald sich die software läd(kommt noch auf dem lcd) und fertig ist wird der Bildschirm blau und alles läuft wieder übers notebook!!!

    Manchmal kommt aber auch nicht unterstütztes videoformat...

    hoffe mir kann jemand helfen das mein notebook über den lcd funktioniert.

    mfg
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    Na dann stell doch mal eine Auflösung am Laptop ein die der TV auch unterstützt. ;)
     
  3. bello12

    bello12 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    ich hab schon alle ausprobiert aber es is immer dasselbe problem...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    Dann ist die Bildwiderholfrequenz zu hoch.
    Wenn der TV beim booten läuft, dann ist das ein Zeichen das es funktioniert. Wenn Windows hochgefahren ist wird ja erst die entgültige Auflösung und bildwiderholfrequenz benutzt. Meist läuft nur max. 60Hz (bei geringeren Auflösungen manchmal auch 75Hz)
     
  5. bello12

    bello12 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    also so langsam krise,hab jetzt eigentlich jede einstellung probiert aber hab immer noch dasselbe problem.
     
  6. ringo1100

    ringo1100 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: laptop mit lcd verbinden

    Hi Bello12

    Ich bin mir nicht ganz im klaren was genau Du erreichen willst.

    Deshalb mal eine Erklärung.
    (Die Erklärung der Einstellung entspricht der W7Version der NVideaSoft, ich denke, die XP Version ist nicht allzuviel anders und die Erklärung hilft Dir etwas weiter)

    Beim Start von Windows werden die Bildschirme mit den Standardtreibern hochgefahren, erst wenn die Software der Grafikkarte gestartet und initialisiert ist übernimmt diese die Ansteuerung der Bildschirme.

    Wenn Windows hochgefahren ist sieht das dann so aus wie Du schreibst: TV= leerer blauer Schirm, alles läuft am Notebook.

    Du hast eine Nvidea Grafikkarte.
    Die Nvidea Systemsteuerung hat in der Grundeinstellung den Notebook als Primären Bildschirm und den den TV als erweiterten Bildschirm.

    Nun zur Einstellung:

    Welcher der beiden Monitore der Primäre sein soll (auf dem gearbeitet wird) kannst Du im NVidea Control Panel entscheiden.

    Bei "Set Up Multiple Displays" werden dir beide Monitore angezeigt.

    Unter "SetUp multiple Displays" - "Verify Your Display Configuration " Hast Du 2 Monitore, gekennzeichnet mit 1 und 2. - Hier wird eingestellt!!

    Der linke hat ein Sternchen - das ist der Primäre Monitor, der rechte ist der erweiterte Monitor.
    Anhand der Zahl im Monitor oder wenn Du mit dem Mauszeiger draufgehst kannst Du feststellen welcher der beiden Monitore als Primär eingestellt ist.

    (In Deinem Fall ist das der Notebook da der Bildschirm des TV blau ist und alles am Notebook läuft.)

    Nun musst Du dich entscheiden welchen Modus Du haben willst.

    Es gibt 3 Möglichkeiten:

    Var 1: Notebook als Primär und TV als erweiterter (so wie bisher)

    oder umgekehrt

    Var 2: TV als Primär und Notebook als erweitert.

    Das heißt: Der Primäre Monitor ist der, auf dem gearbeitet wird (wo die ganzen Icons vom Desktop sind), der andere ist eine Erweiterung.

    Erklärung:
    Du kannst in diesem Modus ein Fenster mit der Maus vom primären auf den erweiterten Monitor schieben.

    z.B. Du schiebst den Mediaplayer über den rechten Bildschirmrand des Notebooks hinaus, auf den TV und lässt dort ein Video oder Musik laufen, gleichzeitig kannst Du am Notebook arbeiten, Deine Mails bearbeiten oder Surfen.

    Schließt Du die Anwendung solange sie im erweiterten Bildschirm läuft, so wird sie beim erneuten starten auch wieder im erweiterten Bildschirm ausgeführt.


    Willst Du den TV als primären Monitor, so klickst Du ihn mit der RECHTEN Maustaste an, dann mit linker MT auf Primary. Mit Apply ausführen.

    Der Bildschirm wird kurz dunkel, dann wirst Du feststellen daß sämtliche Programmicons des Desktops von Notebook zum TV gewandert sind.

    Mit OK bestätigen sonst wird automatisch wieder zurückgesetzt.

    Nun ist der TV der Arbeitsbildschirm und der Notebook die Erweiterung.
    (Mauszeiger wechseln oder Fenster verschieben immer über den rechten Bildschirmrand des Notebooks bzw. linken Rand des TV Schirms)

    Zur Var.3: Monitore klonen ( Beide Monitore gleich)

    Willst Du auf TV und Monitor das gleiche Bild haben dann musst Du den Monitor klonen.

    In diesem Fall den primären Monitor mit rechter MT anklicken und dann "Clone xxxTV and xxx" auswählen und mit Apply ausführen.
    Danach hast Du auf beiden Bildschirmen das gleiche Bild.

    (Zurück gehts genauso, rechte Maustaste- Häkchen bei Clone...... entfernen - Apply - schon bist Du wieder im erweiterten Modus)


    Grüße Ringo1100
     
  7. bello12

    bello12 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    hey ringo1100

    also wollt den tv als primär haben aber das klappt irgendwie net,wie du schon geschrieben hast(Bildschirm wird kurz dunkel) aber auf meinen tv tut sich nix.

    beim klonen genau dasselbe.
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: laptop mit lcd verbinden

    bei meinem ASUS muss ich noch ne Tastenkombi drüken, damit er auf Extern umschaltet.

    Fn + F8
     
  9. ringo1100

    ringo1100 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: laptop mit lcd verbinden

    Hi Bello

    Speedy muss eine Tastenkombi drücken .
    Ich brauch auf meinem Acer nichts machen, egal ob ich den TV über die DVI-D oder über die VGA Schnittstelle anschließe.

    Sieh mal in die Bedienungsanleitung des Notebooks.
    Da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen.
     
  10. bello12

    bello12 Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: laptop mit lcd verbinden

    das mit der tasten kombi hab i auch probiert bei mirFn+F5 aber da wird der bildschirm ne sek schwarz dann komm kein unterstütztes videoformat und wird wieder blau.
     

Diese Seite empfehlen