1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lappen-Problem!?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von mjb, 8. Juli 2006.

  1. mjb

    mjb Senior Member

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Schweiz
    Anzeige
    Hallo

    Meine Sat-Anlage läuft eigentlich ganz rund, ausser dass ich Probleme mit SF1 und SF zwei habe. Ich weiss, dass diese auf dem Hotbird einen ganz schwachen Transponder haben, sprich, ein wenig Gewitter oder Regen und die beiden Sender sind weg.
    Alle anderen Sender auf Hotbird funktionieren dann noch tadellos.

    Nun haben einige gesagt, man könne Regen mit einem Lappen "simulieren".
    Deshalb wollte ich anfragen, wie stelle ich das Ganze an. Was muss es für ein Lappen sein? Trocken, feucht oder nass? Qualität?

    Vielleicht tönt das Ganze ein wenig böd, aber nur diese zwei Sender sind bei mir relativ schnell weg, wenn Regen etc. kommt.

    Über Hilfe bin ich dankbar

    Gruss aus der Schweiz
    Marcel
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Lappen-Problem!?!

    stelle mal deine schüssel richtig ein, dann wirst du auch SF1/2 richtig empfangen! habe es soeben ausprobiert(bin in ungarn), kommt bei mir mit bester qualität herein.

    wegen des waschlappentricks: muss natürlich nass sein, so wie der regen.:winken:
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Lappen-Problem!?!

    Der Lappentest ist nur für die Ausrichtung mit einem Analogreceiver gedacht. Und zwar geht es darum, daß man bei einem Analogreceiver ab einer gewissen Signalqualität keine Störungen mehr im Bild hat und somit nicht ersichtlich ist, wie hoch die Reserven nach der Ausrichtung wirklich sind.

    Deshalb wird das Signal mit dem Lappen künstlich soweit gedämpft, daß selbst bei idealer Ausrichtung immer noch Fische im Bild sind, anhand derer man die perfekte Stellung der Antenne ermitteln kann.

    Wie dick/feucht der Lappen dafür sein muss, sollte man durch Versuche selber ermitteln. Auf jeden Fall sollten die Bildstörungen erst wieder verschwinden, wenn der Lappen entfernt wird.

    Wenn man hingegen mit einem digitalen Receiver ausrichtet, bringt einem der Lappentest nicht viel. Deshalb sollte man in diesem Fall einfach den schwächsten Transponder raussuchen und mittels der Signalanzeige solange Nachjustieren, bis sich das Signal nicht mehr verbessern lässt.
    Es sei denn der Receiver würde auch bei dem geringen Signal schon 100% Qualität anzeigen.

    Gruß Indymal
     
  4. mjb

    mjb Senior Member

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Schweiz
    AW: Lappen-Problem!?!

    Hast du auch bei Regen etc. beste Qualität?
    Was heisst bei dir beste Qualität?

    Gruss
    Marcel
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Lappen-Problem!?!

    na was heist beste qualität - alles im grünen bereich! also auch schlechtwetterreserve!:winken:
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Lappen-Problem!?!

    Dei Receiver wird die Signalqualität irgendwie darstellen, sei es in dB oder in Prozent. Diesen Wert mußt du durch Ausrichten der Antenne und Drehen des LNBs auf ein Maximum bringen. Dazu brauchst du den Waschlappen höchstens um Dir den Schweiß von der Stirn zu wischen.

    Klaus
     
  7. DErossi

    DErossi Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    DigiDish45+TechniRotor+HD 8 S
    AW: Lappen-Problem!?!

    Hallo,
    wenn du Regen simulieren willst, kannst du auch gut eine Gießkanne mit dem Aufsatz nehmen!
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Lappen-Problem!?!

    Damit simulierst du dann aber noch lange nicht die ganzen Wassermassen, die bei einem echten Regen zwischen der Satantenne und dem Sat in der Atmosphäre rumgeistern.
    Die Störungen stammen in diesem Fall wahrscheinlich eher von der Gießkanne, die den Signalweg verdeckt.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen