1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juli 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.751
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die seit Anfang Juli umgesetzte Analogabschaltung im Kabel durch Unitymedia steht bei der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) im Fokus. Ende August soll geprüft werden, ob die Partagierung gegen das Landesmediengesetz verstößt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    da bin ich mal gespannt...lustig der letzte Absatz das es kaum Beschwerden seitens der Zuschauer hagelte.
     
  3. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Wenn es die Landesmedienanstalt für okay hält, sollte sich die KDG ein Beispiel daran nehmen. Das würde schnell zwei Frequenzen bringen - und weitere analoge Partigierungen könnten folgen.
     
  4. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.456
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Hach wie lustig, die prüfen mal was.

    Prüft das was wichtig ist und behindert nicht mit euren ABM die technologische Weiterentwicklung! Wenn schon zu faul für das Wesentliche, sucht man sich bequemere Prüfpunkte aus. Dort sind wohl auch nicht die richtigen Leute im Amt. Kein Wunder dass hier alles ausgebremst wird. Und übrigens reichlich spät. Längst überfällig dass die Ana Log mal zu grabe getragen wird. Weiß nicht wie alt die genau ist, aber über 100 bestimmt.
     
  5. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Besser kann man den Zustand im Fernseh-#Neuland Deutschland nicht darstellen.
    Die ÖR senden ja selber nicht mehr analog, also warum soll ein KNB das _müssen_?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.426
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    ... die WAZ berichtet in deren gewohnter Manier über das Thema -> Streit eskaliert: Unitymedia kappt Analog-Empfang | WAZ.de

    Und natürlich muß die LfM-NRW die Angelegenheit prüfen. Programmveranstalter und Kabelanbieter sollen angemessene privatrechtliche Einspeiseverträge abschliessen. So steht es zumindest in §3 Abs. 7 der LfM-Kanalbelegungssatzung ...
     
  7. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    30 Euro sind auch soviel Geld.
     
  8. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Immer wieder witzig.
    Nix zahlen aber am lautesten Bellen.
    Und 2018 springt die Gisela dann aus dem Fenster wenn es auch im Kabel endlich kein Analog mehr gibt.
     
  9. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Sollte das tatsächlich der Fall sein sollte Unitymedia von den Sendern die Bereitstellung eines analogen Signals fordern, wenn diese darauf bestehen analog vorhanden zu sein.
     
  10. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Landesmedienanstalten prüfen Analogabschaltung

    Volle Zustimmung, ich bin allerdings ziemlich sicher das sich Unitymedia weigern wird die bisher kostenlose Bereitstellung der Öffi TV Signale zukünftig zu bezahlen. :D:winken:
     

Diese Seite empfehlen