1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von bta98, 13. Juli 2007.

  1. Tonvati

    Tonvati Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!



    Schön, daß du alle CDU/CSU-Mitglieder über einen Kamm scherst! Zu denen ich im Übrigen nicht zähle (aber solche Rechtfertigungen muß man wohl bringen um nicht überlesen zu werden) :)

    Welch engstirnige Sichtweise hast du bloß?

    Ich wünsche Dir, daß Du nie selbst in solche Verallgemeinerungspositionen kommst!
     
  2. AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Vielleicht hat er aber auch die PBC , CVP , CM , AUFBRUCH , CATS ... gemeint ;)
     
  3. #67

    #67 Guest

    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Bin ich am laufenden Band als Anhänger der "Linken", obwohl ich schon vom Alter her nichts mit der Mauer und Stasi-Knästen zu tun habe.
     
  4. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    CATS? :eek: Ist das nicht ein Musical? :rolleyes:
     
  5. AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Creative Alternative Tierhaltung Stuttgart

    Was es nicht alles gibt/gab ....:)
     
  6. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Erstens, habe ich nichts behauptet sondern eine schon längst bekannte Tatsache mit eingebracht.

    Zweitens, sind die Beweise schon längst erbracht, von mir, wie auch von anderen Usern. Nicht mein Problem, wenn Du einfach zu faul bist die Suchfunktion zu benutzen wo die entsprechenden Links zu finden sind, einfach nicht die aktuellen Tagesgeschehen verfolgen kannst und durch Dein sinnentleertes Gebrabbel einfach nur ablenken willst.

    Wie gesagt, ich bin nicht Dein Wasserträger.

    Drittens, Debatte mit Dir beendet.
     
  7. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Warum sollte er nicht, trägt doch die Basis eine Mitverantwortung für das was ganz oben vorgeht. Jeder anständige Mensch hätte denen schon längst das Parteibuch vor die Füße geknallt.

    Wo kommt eigentlich überhaupt die irrige Ansicht, daß man Mitglied in irgendeiner Partei sein muß, um etwas für sein Heimatland zu tun?
     
  8. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    4.899
    Zustimmungen:
    3.355
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    du bist ziemlich rotzig:wüt:
     
  9. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Ich sehe das so:

    Wir leben in einer Demokratie und haben ein Grundgesetz. Das sagt zu den Parteien folgendes:
    Noch ist die NPD nicht als verfassungsfeindlich vom BVfG verboten, also müssen wir mit ihr in unserem Land klarkommen. Außerdem muss unsere Demokratie soetwas außhalten, sonst wäre es keine Demokratie mehr, wenn man einfach so Parteien verbietet, die einem zu "extrem" sind. Dann wäre heute die NPD dran und in 10 Jahren vieleicht Die.Linke.
    Und dass heißt für mich auch, dass alle Parteien gleich behandelt werden.

    Genauso sehe ich das übrigends auch mit dem Demonstrationsrecht. Vieleicht kann mir das jemand erklären. Die NPD oder irgend ein anderer rechter Verein meldet eine Demonstration an, was ihr gutes Recht gemäß dem Grundgesetzt ist. Dann bildet sich eine 3x so große Gegenveranstaltung unter dem Motto "Keinen Schritt breit den Rechten" deren einziges anliegen es ist, die andere politische Gruppierung in der Ausübung ihres Demonstrationsrechtes zu behindern?
    Ich dachte das Grundgesetz ist für alle da, auch für die Menschen die ich nicht mag? Und gerade die Linken die sonst (zurecht) darauf pochen, dass die Grundrechte in diesem Land immer mehr beschnitten werden, tun dies damit selber.

    Ich meine, was soll denn passieren, wenn ein paar rechte Gestalten demonstriend durch den Ort ziehen? Das hatten wir hier mal in Bonn, ich weiß nicht obs spontan war, auf jeden Fall schlenderte ich einmal vom Bahnhof in Richtung Fußgängerzone, als auf einmal unter Polizeischutz so ne 40 Mann große rechte Demo vorbeizog, von Gegendemo keine Spur. Und was ist passiert: Die Rechten wurden von den umstehenden Passanten für ihre Parolen ausgelacht, Scheibenwischer, Stinkefinger gezeigt und nach 3 Minuten war der Spuk vorbei. Wozu also der Millionenteure Aufwand jedesmal ein paar Hundertschaften für so ein paar kleine Lichter abzustellen, nur weil ein paar andere es stört, dass da jemand Demonstrieren geht?
     
  10. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: LAG Rostock: Spasskasse muss NPD-Konto weiterführen!

    Der große Fehler dabei ist. Wir leben in keiner Demokratie sondern in einer Oligarchie bzw. Plutokratie.