1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lady Vengeance

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Alaska, 21. April 2013.

  1. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    CHIN-JEOL-HAN GEUM-JA-SSI
    Lady Vengeance - Leben für die Rache

    Scope. Südkorea, 2005
    Produktionsfirma: Moho Films/TSJ Ent./CJ Capital Inv./Centurion Inv./Ilshin Capital Inv./Korea Capital Inv./Samsung
    Verleih: Kino: 3L Filmverleih
    DVD: e-m-s (16:9, 2.35:1, DD5.1 kor./dt., dts dt.)
    Länge: 115 Minuten
    FSK: ab 16; f
    Erstaufführung: 11.1.2007/2.4.2007 DVD/7.6.2007 DVD (Special Editions)/14.1.2009 ARD
    Produktion: Lee Tae-hun, Cho Young-wuk
    Regie: Park Chan-Wook
    Buch: Chung Seo-kyung, Park Chan-Wook
    Kamera: Chung Chung-hoon
    Musik: Cho Young-wuk
    Schnitt: Kim Sang-bum, Kim Jae-bum
    Darsteller: Lee Young-ae (Lee Geum-ja), Choi Min-sik (Lehrer Baek), Kwon Yea-young , Kim Si-hu , Nam Il-woo , Oh Dai-su (Mr. Chang), Lee Seung-shin (Park Yi-jeong), Kim Bu-sun (Woo So-young)

    Kurzkritik (Spoiler grau)
    Eine Frau Anfang 30 wird nach 13 Jahren aus dem Gefängnis entlassen, sinnt auf Rache und ist zugleich von tiefen Schuldgefühlen zerrissen. Ausgelöst werden ihre widerstrebenden Gefühle von einem Kindermörder, der sie einst zwang, einen Mord zu gestehen, den sie nicht beging, und von dem sie weiß, dass er noch mehr Kinder auf dem Gewissen hat. Als sie seiner habhaft wird, überantwortet sie ihn den leidgeprüften Eltern der Ermordeten. Der (nach "Sympathy For Mr. Vengeance" und "Oldboy") poetische Abschluss der Rache-Trilogie von Regisseur Park Chan-Wook als visuell vielfach gebrochene ethische Meditation über das Wesen der Rache. Ein überwältigender Film, dessen Stilwille und Schönheit in Bann schlagen. - Sehenswert
    (Filmdienst)

    Ein ruhiger, sehr stilisierter Film, der mich sehr beeindruckt hat, obwohl mir vieles vermutlich entgfeht, weil ich mit den Symbolen nicht vertraut bin. Kein Rachethriller, wie man ihn hier kennt, eher eine filmische Meditation.

    Diesen dritten Teil der Triologie gab es extrem günstig bei Amazon, die beiden ersten Teile habe ich mir dann dann ganz begeistert gleich beim Verleihshop bestellt.

    8/10


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen