1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lügen der Bundesregierung widerlegt

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Stefan., 14. November 2004.

  1. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    Anzeige
    Vertreibung von Mietern durch Hartz IV hat schon begonnen

    Was man eigentlich erst im nächsten Jahr erwartet hatte, ist bereits eingetreten: Die Vertreibung von Mietern aus ihren Wohnungen durch Hartz IV.

    Ganzer Artikel hier zu Lesen

    Meine Meinung: Deutschlands Brücken lassen Grüßen!
     
  2. Hannover1980

    Hannover1980 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    1.149
    Ort:
    Hannover
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    Das wird die absolute Ausnahme sein. Außerdem ist es der guten Dame immer noch unbenommen Widerspruchs- und Klageverfahren durchzufechten. Außerdem hört sich der ganze Artikel merkwürdig an, denn für Kosten der Unterkunft (KDU) ist grundsätzlich die Kommune zuständig, nicht die Agentur für Arbeit. Nur in den Fällen, in denen Kommune und Agentur in einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) zusammenarbeiten, könnte dieser Fall möglich sein. Nur werden diese ARGEn erst ab 1.1.2005 bestehen. Von daher halte ich den Sachverhalt für schlicht erfunden oder falsch wiedergegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2004
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    "Lügen ... widerlegt" = "Wahrheitsgehalt bestätigt"... :rolleyes:

    Sorry, aber wenn ich sowas schon in der Einleitung lese, dann möchte ich über die restliche journalistische Qualität dieses Artikels gar nicht nachdenken.

    Gag
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    Die Regierung hat schon soviel gelogen und falsch gemacht, daß sich die Balken biegen: Verschuldung, Rekordinsolvenzen, Dosenpfand-Unsinn, LKW-Maut-Debakel, Ökolügensteuer, massiv gestiegene Arbeitslosigkeit, Griff in die Taschen der Rentner, Riesterrentendebakel, Versuch der ungehemmten Zuwanderung, Türkei mit Mrd. aufpeppeln, Kriegseinsätze in aller Welt, usw.
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    Zitat aus dem genannten Artikel:
    Die Frau soll lt. der Bundesagentur für Arbeit eine kleinere Wohnung suchen. Daß diese Frau binnen zwei Monaten eine neue, kleinere Wohnung finden muß, wird meiner Ansicht nach vom Autor dieses Artikels unterstellt. Lieber wäre mir der genaue Wortlaut des Schreibens, mit der sich die Bundesagentur für Arbeit an diese Frau wendet.
    Das ist ein Einperson-Haushalt! 47m² oder 48m² wären sicher noch genehmigt worden, nicht jedoch 57m². Bei den Hartz-Gesetzen geht es in erster Linie um die m²-Zahl.
    *zustimm* Da sieht man bei Dir journalistischen Spürsinn für solche Fragen.

    @Hannover1980:
    Deine Signatur würde ich gerne noch an anderer Stelle ausdiskutieren...:D
     
  6. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    LOL,
    Man könnte es ja auch so Anfangen:
    Ausage: "niemand wird aus seiner Wohnung vertrieben"

    a.) Ausage wurde widerlegt.
    b.) Ausage = Lüge der Bundesregierung
    => Lüge der Bundesregierung wurde wiederlegt

    passt doch :D

    Trotzdem ist es eine doofe/falsche Überschrift
     
  7. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    Letzte Woche mal wieder den Stammtisch besucht?

    Der Himmel zu blau, zu grau geblieben?
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    @manbock: Das Lordchen lebt halt in seiner eigenen Welt. In seiner Welt hat seine geliebte CDU niemals die Steuern erhöht, hat nichts mit dem Gesetz zur Mehrwegquote zu tun, zur Regerungszeit Kohl waren "die Renten sicher", usw, usf.

    Naja, Selbstbetrug ist auch eine Möglichkeit, sein eigenes, armseliges Leben zu ertragen...

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    @Gag Halfrunt:
    Da hast Du den Schwarzen Lord etwas verkehrt eingeschätzt, der ist schon längst FDP-Wähler. :D Mal abgesehen davon, daß ich diesen Verein auch wähle, weiß ich nicht, welche Gemeinsamkeiten ich sonst noch mit dem Schwarzen Lord haben könnte...:rolleyes:
     
  10. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    AW: Lügen der Bundesregierung widerlegt

    Nun stelle dir doch mal 2006 folgende vor:

    Westerwelle Außenminister unter Merkel! Wo sitzt der eigentlich hinsichtlich des Protokolls, wenn Merkel von einer knieend devotionalen Haltung (vor dem Irakkrieg) nunmehr bei Bush bis auf den Schoß aufrückt?
    Da ist kein Platz mehr für Westerwelle!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004

Diese Seite empfehlen