1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KW/ MW Antenne?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Viennaboy, 1. Januar 2017.

  1. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hi
    Ich möchte ein wenig <30 mhz Radio mit meinen SDR Empfangen. Ich habe mal die billige TECSUN AN-200 entdeckt die kann zumindest "Frequenz: 520 kHz bis 1,71 MHz".
    Kennt jemand andere günstige Antenne(n) für die anderen Freq?
    Was haltet ihr von der um mal anzufangen?
     
  2. Radio10

    Radio10 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sat Astra19/Astra28/Hotbird/Türksat/Monacosat/Eurobird9/UKW,MW,LW,KWDab plus,Dvbt NL und D.Amateurfunk TV nur Empfang 10 GHz und 1,2 GHz von PI6ATR.
    Diese Antenne habe ich auch und in störungsfreier Umgebung funktioniert die ganz gut.Eine Rahmenantenne von Martens,so hieß glaube ich der Hersteller,hätte ich auch mal.Die war größer und vom Empfang her besser.Die hatte auch noch einen rauscharmen Vorverstärker.Habe selbst auch schonmal eine Rahmenantenne für MW gebaut.Die funktionierte auch gut.Um KW zu hören hatte ich immer 15 Langdraht oder eine UKW Antenne mit LMK Rute und Verstärker auf dem Dach.Jetzt übrigens letzte Woche wieder neu montiert zwecks Empfang von Low Power AM aus Holland.Die Tescun ist ihr Geld um die 20 Euro aber wert.Wichtig ist das keine Störquellen im Umfeld sind,was immer schwieriger wird.
     
  3. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    hmm ich habe genug störungen bei mir nur was soll ich machen?
    Derzeit mit meinen stück drath empfange ich 0 nada nix nur noise.
     
  4. Radio10

    Radio10 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sat Astra19/Astra28/Hotbird/Türksat/Monacosat/Eurobird9/UKW,MW,LW,KWDab plus,Dvbt NL und D.Amateurfunk TV nur Empfang 10 GHz und 1,2 GHz von PI6ATR.
    Wie Du vielleicht auf meinem Bild sehen kannst habe ich die neue LMK Antenne mit UKW 3 Elemente montiert.Aber auch in dieser Höhe sind Störungen immer noch wahrnehmbar.Die Rute ist ca in 6,5 Meter über dem Dach,Vom Boden etwa 16 Meter.Im Haus ist mit der Tescun der Empfang nicht einfach.Wenn ich im Garten etwa 30 Meter von den Häusern weg bin ist es viel besser.Früher so vor 30 Jahren habe ich mir aus Aluprofilen aus dem Baumarkt eine 5 Meter lange Stabantenne gebaut und die am Kamin angebracht.Mit unbeschirmter Ableitung zur Anlage und mit guter Erdung war der Empfang gut bis sehr gut.Aber da gab es auch noch nicht so viele Störquellen.Blitzschutz habe ich damals in meinem Jugendlichen Leichtsinn mit einem Schalter gegen Erde gemacht.Hat immer gutgegangen.Hast Du keine Möglichkeit eine Außenantenne zu montieren?
     
  5. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    doch sicher aber da sind paar Stockwerke dazwischen.

    Ich kaufe sie mir mal die ist günstig und ich brauche einen Ebay kauf.

    EDIT: gefunden für 23,98€.
     
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    In der heutigen Zeit mit den Unmengen an im MW/KW-Bereich störenden Schaltnetzteilen, DLan-Adaptern usw. nur noch eine Magnetic-Loop-Antenne in derart gestörten Umgebungen sinnvoll. Die muss aber auch auf jeden Fall auf die jeweilige Empfangsfrequenz abstimmbar sein und darf nicht breitbandig sein. Dann kann man auch in Wohnungen heute noch MW undKW empfangen.
     
  7. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Jo ich habe sie mir mal bestellt und schaue was geht. In 1 - 2 Monaten wird es sicher hier sein.
     

Diese Seite empfehlen