1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

kurzzeitig kein Signal von Astra

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stempel, 7. Mai 2013.

  1. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    gestern Abend hatte ich von mind. 23 - 24:00 Uhr kein Signal von Astra. Der Receiver hat immer 0% Signalqualität angezeigt. Heute Morgen rannte die Anlage wieder.
    Da ich nirgendwo gelesen habe, dass Astra eine Zeit lang nichts gesendet hat, vermute ich, dass irgendeine Anlagenkomponente hier kurzzeitig die Arbeit verweigert hat.

    Wie finde ich am Besten heraus, welche Komponente der Verursacher war?

    Gestern Abend hatte ich auf die Schnelle noch die DC-Spannung am Receiver gemessen. Dort lagen 19,4V (bei RTL?) an.
    Die Matrix, die auf dem Dachboden platziert ist, habe ich über den Leitungsschutzschalter kurzzeitig ausgeschaltet. Manchmal hilft ja ein Reset. In meinem Fall aber nicht.


    Ist es am Wahrscheinlichsten, dass der LNB eine Macke hat? Der ist der Witterung ausgesetzt.
    Oder liegt die Ursache mit größerer Wahrschenilichkeit an der Matrix auf dem Dachboden, wo es gestern Abend schon recht warm gewesen sein dürfte?
    Oder könnte es auch einfach sein, dass mit eine Vogel einen Haufen auf den LNB gesetzt hat?


    Wie sollte ich weiter vorgehen?

    Falls neue Komponenten erforderlich sind, welche sollte ich nehmen?
    Einen ALPS-LNB habe ich schon hier.
    Als Matrix wurde hier mal eine Jultec JRM0508T empfohlen.

    Gilt diese Empfehlung noch, oder gibt es etwas Besseres?
     
  2. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Bevor hier irgend etwas neu gekauft wird, würde ich die Sache mal etwas länger beobachten und bei Aufall nach Möglichkeit auch mal in Richtung SAT-Spiegel schauen.
    Es kann auch gut möglich sein, dass sich (in Abhängigkeit der Bauweise des Spiegels) irgendein Vogel oder ähnliches den LNB-Arm als bequemen Sitzplatz zur Übernachtung ausgesucht hat. Gute Spiegel mit Doppelfeedarmen oder recht breiten, aber wiederum nicht zu breiten Feedarmen sind in dieser Beziehung für Vögel unbequem und haben diese Probleme nicht bzw. weniger.
     
  3. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Grundsätzlich bin ich kein Freund von vorschnellem Neukauf, aber das Champions-League-Spiel am 25.5. möchte ich auf jeden Fall sehen :)
    Ich werde mal die Notlösung über DVB-T fertig machen.

    Ich habe mal ein Foto von der Schüssel gemacht. Die sitzt leider in Firstnähe und ich kann sie schlecht erreichen.
    Der LNB sieht auf dem Bild noch astrein aus. Da scheint jedenfalls kein Vogel kürzlich einen Haufen drauf abgelegt zu haben.

    Ob der Feedarm als Sitzplatz für Vögel geeignet ist, kann ich schlecht beurteilen. Bisher sind solche Signalaussetzer noch nicht vorgekommen. Um Mitternacht sitzen Vögel afaik nicht an solch exponierten Stellen. Sehen könnte ich sie dann aber auch nicht.


    Leider soll es ab jetzt deutlich kühler werden. Gestern Abend dürfte es unterm Dach, wo die Matrix sitzt, den diesjährigen Wärmerekord gegeben haben. Wenn es daran liegt, dann wird der Fehler wahrscheinlich so schnell nicht wieder auftreten.
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Das ist wohl noch so eine Breitband-LNB-Digitalanlage von Kathrein. Die beiden Kabel vom LNB gehen dann zunächst in eine Bereichsweiche (UWS 78 oder UWS 79) und erst dann in einen Multischalter / eine Matrix.

    Es könnte nun auch möglich sein, dass das UWS xx eine Macke hat. Kathrein hat die Dinger nicht umsonst nicht mehr im Programm. Für den Fall, dass es tatsächlich das UWS xx oder das LNB ist, müsstest Du auf jeden Fall zwei weitere Kabel vom LNB zum Multischalter ziehen.

    Bei der Gelegeheit kannst Du gleich prüfen, ob Blitzschutz / Erdung an dieser Anlage ausgeführt worden sind. Wenn nicht, musst Du auch da handeln (siehe auch: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf).
     
  5. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Die UWS kann natürlich auch eine Macke haben. Die Frage ist, wie ich das am Besten herausfinde.
    Selbst in dem Moment, in dem eine Störung vorhanden ist, könnte ich die verursachende Komponente nur durch Austauschen identifizieren.

    Dass ich für einen modernen LNB neue Kabel zur Matrix ziehen muss, ist klar. LNB (ALPS) und UV-feste Kabel (LCD99) habe ich schon lange hier, weil ich das ohnehin schon mal gemacht haben wollte.


    Nachdem ich mir diese Sachen besorgt hatte, bin ich aber darauf gestoßen, dass der Vorbesitzer die Anlage nicht geerdet hat. Ich habe viel darüber gelesen und bin mir nach wie vor noch nicht darüber im Klaren, ob ich die Antenne vielleicht besser an einer anderen Stelle aufbauen sollte.
    Da die Antenne den First überragt und es keine Blitzschutzanlage gibt, wäre wohl jede andere Position besser. Außerdem liegt kein Kabel von der PAS zur Antenne. Das müsste neu gelegt werden und würde 15m im Dachstuhl aus Holz liegen und noch mal 3 m durch einen Versorgungsschacht aus Holz verlaufen.

    Außerdem spiele ich mit dem Gedanken eine kleine PV-Anlage aufs Dach zu setzen, sodass die Schüssel dort oben auch eher stören würde.

    Am Liebsten würde ich die Schüssel an die Giebelwand in einen geschützten Bereich hängen, sodass ich die Erdungsleitung außerhalb des Hauses durch die Garage in den Keller legen könnte. Das geht aber nicht, weil's blöderweise die Nordseite ist :)
     
  6. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Wetter ?
     
  7. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Soweit ich mich erinnern kann, war es bis spät abends kaum bewölkt und trocken.
    Bisher hat es lediglich mal für ein paar Sekunden Aussetzer gegeben, wenn es so richtig geschüttet hat. Das ist aber erst ein- oder zweimal passiert.

    Das Wetter würde ich daher ausschließen.
     
  8. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Nun, in der Region Stuttgart hatte ich zeitweise (19 Uhr) keinen Empfang auch mit der E-85 bei Astra19° (28° ist im Fokus). Dunkle Wolken, Blitz ind Donner störten stark den Empfang. Andere Satelliten waren selsamerweise weniger davon betroffen.
     
  9. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Schon mal an Eulenvögel gedacht? Denen ist quasi egal, wie der Feedarm gestaltet ist. Die sitzen gerne mal 1-2 Stunden auf einem schönen Platz mit toller Aussicht. Das Problem hatte ich früher in der warmen Jahreszeit häufiger. Gut wenn man dann noch eine Zweitschüssel hat.
    Bei mir wars übrigens regelmäßig eine Schleiereule bei Wandmontage. Wohnlage in der Mitte eines größeren Dorfes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2013
  10. Stempel

    Stempel Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: kurzzeitig kein Signal von Astra

    Der Empfangsqualitätsbalken meines Receivers stand an dem Abend auf 0. Da hat auch nix gezuckt. Im Normalfall steht der Balken bei 50-66%, je nach Sender.
    Unsere Schüssel ist nur auf Astra19,2 ausgerichtet. Ich habe es noch nicht beobachtet, weil es bisher fast nicht vorgekommen ist, aber ich vermute, dass wenn es am Wetter gelegen hätte, dann wäre die Anzeige für die Empfangsqualität nicht auf 0 abgesackt.
     

Diese Seite empfehlen