1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurzdistanzprojektoren

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von XiaoLongBao, 7. August 2008.

  1. XiaoLongBao

    XiaoLongBao Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hi Allerseits!

    Ich möchte mir einen Beamer kaufen will diesen aber nicht an der decke hängen haben. Habe jetzt vor kurzem über Kurzdistanzprojektoren gelesen. Da kann man den beamer einfach auf dem Tisch stellen und auch bei sehr kurzen distanzen ein bild mit großer diagonale erhalten. dann nach dem gebrauch könnte ich den beamer im kasten verstauen.
    Ich möchte den Beamer zum DVD schauen und Wii spielen nutzen wenn freunde auf besuch sind. dann steht keiner beim spielen im bild ;-)

    dieser hier würde mir gut gefallen:
    BenQ MP512ST
    800x600 (das reicht mir eigentlich)
    2200 Ansi Lumen
    2500:1 Kontrast
    110" auf 2m Distanz (laut hersteller)
    http://geizhals.at/deutschland/a356415.html

    Was sagt ihr dazu? ist das zu gebrauchen? hat damit schon jemand erfahrungen?

    mfg
     
  2. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    Also von mir aus ein klares NEIN!

    zu hohe Lichtstärke (sollte bei 1000 bis max. 1500 liegen)
    wenig Kontrast (dzt. haben Durchschnittsprojektoren 10.000:1 und mehr)

    110" bei 800 x 600 Auflösung.... Da musst du dann so um die 20 Meter weg sitzen, damit du die schlechte Auflösung für des Auge unsichtbar machst.

    Vor allem fürs DVD gucken würde ich mir einen Heimkino Beamer kaufen und keinen Daten Projektor.

    VOr allem das Lüftergeräusch könnte störend wirken. Datenbeamer haben meist über 30dB, während gute Heimkino Beamer auf 19dB kommen. (Achtung, die dB Skala steigt nicht linear, sondern logarythmisch!!)

    Grüsse
     
  3. XiaoLongBao

    XiaoLongBao Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    die leuchtstärke kann man ja runterdrehen. besser zuviel als zuwenig...
    ich denke eigentlich das 800x600 genug sein sollten. eine DVD hat ja auch nur 720x480 (NTSC). Und die Wii schafft ja auch nicht mehr.

    aber am besten ich geh mal in einen laden und probier das ganze aus. dann kann ich auch die lautstärke einschätzen. eine dB angabe ist nur bedingt hilfreich. ich bin da mehr der fan vom "probehören" ;-)

    aber danke für die hinweise!!
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.011
    Ort:
    Rheinland
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    Nein, wenn du das Bild dunkler stellst, wird die Lampe nicht gedimmt, du kannst lediglich, falls vorhanden, einen Eco Mode nutzen, da wird die Lampe etwas dunkler.
    Wenn du nur die Helligkeit reduzierst, versucht der Beamer mehr Licht zu absorbieren, das Bild wirkt dunkler, aber schwarzes bleibt grau, das Bild verliert an Kontrast, das ist nicht Kinotauglich.
    Für die Wii dürfte der Beamer brauchbar sein, für DVD nicht!

    Gruß
    emtewe
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.011
    Ort:
    Rheinland
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    Wenn das Bild anamorph 16:9 übertragen wird, werden aber deutlich weniger als 600 Zeilen genutzt, da geht Information verloren! Und eine DVD hat hier 720x576 ;)
     
  6. XiaoLongBao

    XiaoLongBao Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    Eine PAL DVD hat 720x576. Eine NTSC DVD hat 720x480 :p

    ok, das mit der Leuchtstärke wusste ich nicht. Bin ja noch neu hier ;-) dachte ich kann das wie bei einem Monitor einstellen. Werd mich mal schlaumachen wie das mit dem Eco Modus aussieht.

    und kannst du mir die sache mit dem anamorphen übertragen von 16:9 vielleicht noch genauer erklären bitte?
     
  7. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    In Europa haben wir jedoch PAL als Standard und nicht NTSC.

    Du musst schon ein richtiger "Freak" (verzeih den Ausdruck) sein, wenn du dir die DVD´s im NTSC Format kaufst, wenn du sie auch in PAL haben kannst.....und richtige "Freaks" haben auch richtig "freakige" Projektoren, Zuspielgeräte und Soundsysteme:

    Zum Thema 16:9 und 4:3:

    http://de.wikipedia.org/wiki/16:9

    Wegen dem Kontrast: Du wirst bei genauerer Betrachtung einen (indirekten) Zusammenhang zwischen Lichtsärke und Kontrastwert feststellen.

    Grüsse
     
  8. XiaoLongBao

    XiaoLongBao Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    ist dir verziehen :) ich lebe in Asien und deswegen kaufe ich NTSC DVDs. Bin kein "Freak" und bestelle mir DVDs aus dem Ausland wenn ich die auch einfach im shop kaufen kann ;-) und deswegen habe ich auch keine "freakigen" zuspielgeräte bzw soundsysteme. Da hängen ganz normale Stereoboxen dran und eben eine Wii oder ein DVD-Player.
    Und der Beamer hat einen Eco Modus. Und kannst Du mir das mit dem Zusammenhang zwischen Kontrast und Lichtstärke genauer erklären bitte?
     
  9. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    Der Kontrastwert beschreibt das Helligkeitsverhältnis zwischen dunkelstem und hellstem darstellbaren Pixel.

    LCD Projektoren können (aufgrund ihrer Technik) kein Schwarz darstellen, sondern nur ein sehr dunkels Grau. Dies kommt daher, dass die Beleuchtungsquelle, die für das LCD Verfahren benötigt wird, nicht abgeschaltet werden kann.

    Okay, bei neueren und etwas teureren Modellen gibt es verschiedene Methoden, wie dies verbessert wird, aber das steht ja hier nicht zur Diskussion.

    OKay, jetzt haben wir einen Punkt, der Grau ist und einen, der weiß ist - aus diesen Helligekiten kann ein Kontrastwert errechnet werden.

    Erhöht man nun die Lichtstärke des Beamers, so wird nicht nur der weiße Pixel heller, sondern auch der dunkle Pixel, und dadurch nimmt tw. auch das Kontrastverhältnis ab.

    Wie gesagt: Diese Aussagen gelten für Beamer im unteren Preissegment.

    ich hoffe, ich habe es verständlich (und auch technisch richtig) erklärt.

    Grüsse
     
  10. XiaoLongBao

    XiaoLongBao Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Kurzdistanzprojektoren

    yep! ist klar! vielen dank für die erklärung!
     

Diese Seite empfehlen