1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kurioses Receiverproblem

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Demolition-Man, 5. Juli 2012.

  1. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hi,
    seit kurzem hat mein Receiver ein sehr seltsames Problem.

    (Es handelt sich um einen Comag HD50, mit dem ich nach wie vor preisleistungsmäßig sehr zufrieden bin.)

    Bei jedem Sendesuchlauf werden egal von welchem Satelliten, alle Sender mehrfach gefunden und gespeichert.

    Auf der Suche nachdem Problem bin ich bei der TP-Liste fündig geworden.

    Es gibt jetzt ca. 50% mehr Transponder, teilweise mit seltsamen Symbolraten.

    Das wirklich merktwürdige ist aber, das auf diesen neuen seltsamen Transponder eben die mehrfachen Sender gefunden und gepeichert werden. Die Sender funktionieren auch alle.

    Jetzt die Quizfrage: Wo kommen die neuen Trasponder her? Bei 28.2° waren wie wie überall etliche voreingestellt, ca.100(?), jetzt sind 156!

    Was soll ich jetzt machen? Werkseinstellung? Freue mich riesig drauf hunderte Sender neu zu sortieren! Kann ich nicht die unnormalen Transponder einfach löschen?

    Wie finde ich herraus, welche ich wirklich benötige? Mühevoll einzeln mit lyngsat vergleichen oder so?

    Bei 19.2° ist es ja nicht besser, und es gibt nochmehr Sender.

    Jemand ne Idee was ich sonst noch machen könnte?

    mfg
    Kai
     
  2. sno0oper

    sno0oper Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    T90, TBS-6922 PCIe
    AW: Kurioses Receiverproblem

    Das allein wäre schon ein Grund nicht mit mehr so zufrieden mit der preis/leistung zu sein ;) Denn gute Receiver erkennen sowas und müllen nicht die ganze Kanalliste voll.

    Die könnten z.B. von der DVB-NIT kommen. (Fast) jeder Transponder sendet eine Tabelle aus, in der die Frequenzendaten der benachbarten Transponder stehen, so das auch komplett neue Transponder (die z.B. voher analog genutzt wurden) gefunden werden können ohne etwas eintippen zu müssen.
    Nennt sich auch "Netzwerksuchlauf" oder "NIT-Suche".

    Fragen über fragen. Ja das einfachste ist es in der tat einen Werksreset zu machen.
    Ein hochwertiger Receiver könnte die Kanal und Transponderliste via USB Im/Exportieren um diese dann am PC zu bearbeiten, aber selbst das wäre bei zig Doppeleinträgen noch zu aufwändig.
     
  3. Demolition-Man

    Demolition-Man Silber Member

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kurioses Receiverproblem

    Oh man, in jedem Forum die selbe Leier!

    Entschuldigung, aber ich bin kein Millionär!

    Als ob die schweineteueren Receiver keien Probleme hätten?

    Ich habe den Fehler mittlerweile beheben können, es lag wohl an der noch ganz korrekten Ausrichtung während des allerersten Suchlaufs.

    Jetzt wird alles wieder korrekt gefunden.
     

Diese Seite empfehlen