1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kupplung Coax-Kabel

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Chief Justice, 12. Juni 2006.

  1. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    Anzeige
    Hallo zusammen, hab mal ne Frage zum Verbinden von Coax-Kabeln.

    Mein 6.1-Receiver (Sony STR-DB790) hat nur einen einzigen Digital-Eingang für Koax-Kabel, dafür aber gleich drei für optisches Kabel. Jetzt haben aber leider weder mein Sat-Receiver (Radix DT5300) noch mein DVD-Player (E:max DV-X3) einen Ausgang für optisches Kabel. Also bleibt nur der eine Anschluss für Coax-Kabel um hier zwei Geräte anzuschliessen. Wie mach ich das am besten, saubersten, günstigsten, etc.? Gibt es da irgendwelche Kupplungen? Auf was sollte ich achten? Vielen Dank im Voraus.

    Grüße Chief.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
  3. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Danke für die Info. Leider funzt der Link bei mir net (Browser meckert wegen Cookies). So n Converter hab ich mir au schon überlegt, aber der bracht dann glei wieder ne Steckdose. Außerdem muss ich dann noch n Coax-Kabel und n optisches Kaufen. N Y-Kabel wär eigentlich schon toll. Aber wenns des net gibt, bleibt ja wohl nix anderes übrig. :)
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Was sollte Dir ein Y-Adapter bringen? Du kannst nicht so einfach ein digitales Signal mit einem anderen "vermischen". Da müsstest Du die Geräte jeweils ausschalten, so dass immer nur eines von beiden ein Signal sendet.

    Zudem weiß ich nicht, ob es überhaupt noch funktioniert, wenn zwei Geräte angeschlossen sind, schließlich verändert sich dadurch der Signal-Rausch-Abstand.

    Gag
     
  5. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Man kann ja eh immer nur DVDs oder Fernsehen schauen. Gleichzeitig geht n bissl schlecht. ;) Von dem kommt ja immer nur ein Signal an!


    Deshalb auch meine Frage ob es prinzipiell möglich ist und ob es solche Adapter ÜBERHAUPT gibt...

    Grüße.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Y-Adapter für Cinch gibt es in der Tat, hab selber sowas, allerdings nur an analogen Verbindungen. Da ist auch überschaubar, was elektrisch passiert.

    Wie sich solch ein Adapter an einem digitalen S/PDIF-Anschluss verhält und ob die Ein- und Ausgänge dadurch sogar Schaden nehmen könnten, kann ich Dir jedoch nicht sagen.

    Gag
     
  7. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    ok... dann is das mit dem Konverter wohl die sicherste Lösung... Werde das mal in Angriff nehmen... Kannst du mir vielleicht noch sagen ob ich dann für diese Konstellation net grad ein Coax-Kabel für 30€ kaufen muss. Da tuts doch dann au n billigeres oder? Wenn ich sowieso noch über so n Konverter geh und dann nochmal über n opt. Kabel...
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Schau mal bei www.reichelt.de vorbei:

    WANDLER K-O
    Koax-Opto Wandler, Cinchkuppl./Toslinkkuppl.
    14.95 €

    LWL TOS 1
    2X Toslink-Stecker, Ø= 2,2mm, 1,0 Meter
    1.10 €

    Gag
     
  9. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    Merci für den Tip, hab ich aber leider zu spät gesehen. Da hat ich schon bei eBay zu geschlagen...:rolleyes:
     
  10. Chief Justice

    Chief Justice Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Ba-Wü
    Technisches Equipment:
    Receiver: Radix DT5300 80GB
    TV: Panasonic CRT TX-32PX20D
    AW: Kupplung Coax-Kabel

    hab jetzt alles verdrahtet... coax auf optisch mit hilfe von coax-opto-wandler... alles von ebay für ca. 40 euro. hab aber auch gesehen (leider zu spät) dass es kabel gibt, die auf der einen seite einen coax- (also cinch-) und auf der anderen einen optischen stecker haben. keine ahnung ob und wie das funktionieren soll...
     

Diese Seite empfehlen