1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kraftpaket für Spitzenklang: Denon AV-Receiver X7200W im Test

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der neue Flagschiff-Receiver AVR-X7200W von Denon bietet alles, was das Heimcineasten-Herz höher schlagen lässt. Zusätzlich zu den massig integrierten Audio- und Video-Features lässt sich der Bolide durch optionale Updates für die Zukunft rüsten.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Kraftpaket für Spitzenklang: Denon AV-Receiver X7200W im Test

    Früher war DENON eine Art Geheimtipp. Großartige Performance für vergleichsweise geringen Preis, wirklich hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis.

    Mittlerweile leben sie nur noch vom Ruf. Packen auf dem Papier immer noch massenhaft Features in die Produkte, doch die Qualität leidet zunehmend. Dazu wird man als Kunde, noch dazu als early adopter, regelrecht verschaukelt.

    Die Produkte leben monate- oder gar jahrelang mit Bugs, die einfach per Firmwareupdate zu beheben wären. Dazu werden neue Produkt-Iterationen auf den Markt geworfen, die nahezu identische HW im Bauch haben, aber mit neuer SW daher kommen. Wenn man dann bei Denon nachfragt, ob man mit seinem gerade erst gekauften X4000 vielleicht auch in den Genuss von Spotify Connect kommt, wird man auf einen X4100 verwiesen. Nicht mal als kostenpflichtiges Software-Update wird das veröffentlicht. Da macht die Konkurrenz im Markt (bsp. Pioneer) einen viel besseren Job. Regelmäßige Firmwareupdates mit Fehlerbehebungen und neue Features gehören da zum Service dazu. Bei DENON muss man alle 6 bis 12 Monate das ansonsten identische Gerät neu kaufen, obwohl man für 1500€ (die ich für den X4000 hingelegt habe) durchaus mal das ein oder andere feature-Pack erwarten können sollte. Man spricht hier immerhin nicht von in Hardware gegossene Produkteigentschaften sondern von veränderlicher Software. Und niemand würde ein Update auf HDCP 2.2 erwarten, wo es die HW einfach nicht hergibt.

    Mein X4000 wird mein letztes DENON-Produkt gewesen sein.
     

Diese Seite empfehlen