1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kosten für SAT Montage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eddie_9, 30. März 2012.

  1. Eddie_9

    Eddie_9 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich hätte eine wichtige Frage, habe gestern ein Sky Abo abgeschlossen, heute habe ich erfahren, dass die SAT Anlage an meinem Wohnhaus (alle Mieter können diese nutzen) für Sky nicht gerüstet ist. Diese ist zwar digitalisiert, der Vermieter erlaubt mir die Montage am Dach (Balkon ist nur mit Blick auf Norden daher nicht brauchbar). Ich würde gerne wissen, wie viel es Kosten würde, eine SAT Schüssel am Dach zu montieren und das Kabel in meine Wohnung zu verlegen bzw auf welche Art das Kabel verlegt wird. Falls es nicht möglich ist möchte ich das Abo kündigen, befürchte das es technisch nicht möglich ist und ich das Abo umsonst zahlen muss
    Bitte euch um eure Hilfe da ich in diesem Bereich Anfänger bin!
    MFG
     
  2. turk75

    turk75 Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Aachen
    AW: Kosten für SAT Montage

    Wenn die Sat-anlage digital ist, dann ist sie auch für Sky geeignet!;)
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    10.260
    Ort:
    Schleswig
    AW: Kosten für SAT Montage

    Nicht immer.
    Wenn da eine Einkabel-Sat-Anlage werkelt(kein Unicable!), kann die Anlage schon digital sein, aber da werden nur bestimmte(nicht alle) Transporder empfangbar.;)
     
  4. Eddie_9

    Eddie_9 Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    39
    AW: Kosten für SAT Montage

    Mir wurde gesagt das die Transponder mit zusätzlichen Boxen nachgerüstet werden müssten weil die Kopfstation der Anlage voll ist was viel Geld kosten würde. Aber wie sieht es mit der Verbindung von der neuen Schüssel zur Wohnung aus wie kann sowas technisch machbar sein. Das Kabel darf ja nicht aussen am Haus sichtbar sein oder..
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Kosten für SAT Montage

    Von mir aus kannst Du das Kabel verlegen wo Du willst - aber was sagt Dein Vermieter?
     
  6. turk75

    turk75 Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Aachen
    AW: Kosten für SAT Montage

    günstig und gut wäre 160€ bis 230€ + Blitzschutz!!!!
     
  7. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    AW: Kosten für SAT Montage

    ich würde aber dennoch schnellstmöglich Abo kündigen, dann in Ruhe SAT aufrüsten und dann neu Sky bestellen
     
  8. MoRToK

    MoRToK Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    33
    AW: Kosten für SAT Montage

    Sofern Du Dein Skyabo nicht im Laden sondern im Internet oder per Telefon abgeschlossen hast kannst Du innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten.

    Wenn Du persönlich im Laden abgeschlossen hast ist es Kulanzabhängig und Du musst kräftig auf die Tränendrüse drücken.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.295
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Kosten für SAT Montage

    Unerwähnt bleibt, ob Du in der Lage bist, die Schüssel ev.
    auf einenem Schrägdach selbst zu montieren.
    Ein Nichthandwerker sollte von sowas besser die Finger lassen.

    Wärst Du zu Do-it-yourself in der Lage , dann betragen allein die Materialkosten für den Dachsparrenhalter,
    Mast, und, und, und so umme 120€.
    Ein solides Twin LNB, 78er Schüssel und ev. 2x30m lange Kabel für einen ev. später eingesetzten Twinreceiver
    kosten ca. 150€. (ohne Receiver - versteht sich)

    Im Idealfall hat das Haus einen "toten" Kamin.
    durch den die Kabel in Deine Wohnung geführt werden könnten.

    Ist das nicht gegeben, werden die Kabel in der Regel an der Außenfassade in teueren PVC Schächten geführt
    und durch die Außenwand muss ein Loch gebohrt werden.
    Da der HE der Errichtung Deiner eigenen Dach-Antenne zugestimmt hat,
    muss er logischerweise auch irgendeiner Kabelführung in Deine
    Wohnung zustimmen.

    So Du denn aber die Montage nicht selbst erledigen kannst,
    dürften sich zusätzliche Profi - Montagekosten
    von 300 bis 400€ in Abhängikeit von der Örtlichkeit ergeben
    oder auch noch mehr.

    Ich kann mir außerdem nicht vorstellen, dass ein VM/HE nicht auf die erforderliche Masterdung besteht,
    was mal ganz locker 1000€ kosten kann.
    Plus Pa - Ausgleich und plus Abschluss einer Haftpfichtversicherung für die Satanlage.

    Vor diesem Hintergrund, ohne jedwede Kenntnis über die Gegebenheiten vor Ort und daraus resultiernde Erfordenisse,
    sind solche Ratschläge von @gupfer mal wieder die Empfehlungen eines Scharlatans:
    Nicht zu fassen sowas, einfach nicht zu fassen.:eek:
     
  10. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    AW: Kosten für SAT Montage

    Was denn nun schon wieder? Ich sagte doch er soll Sky erstmal "wegschaffen" und sich dann in Ruhe um sein SAT-Kümmern. Was ist daran deiner Meinung nach verkehrt? Soll er sein Sky-Abo behalten und auf den Kosten sitzenbleiben? Oder soll er schnellst möglich sein SAT aufrüsten, damit er möglichst wenig "Sky-Ausfall" hat?
    Ich vermute mal nein.
    In ruhe SAT aufrüsten heist für mich nicht, jetzt mal schnell ne Schüssel hinstellen sondern eben die von dir genannten Eventualitäten abschätzen und Lösung finden. Durchaus möglich, dass das ganze finanziell einen sinvollen Bereich überschreitet. Aber das war nicht die Frage bzw. hat nichts mit meiner Antwort zu tun.
    Und in Bezug auf die Frage des TE ist es durchaus eine Lösung:
    Sky abbestellen (hier wirst du wohl keine Einwände haben)
    Sat aufrüsten (was anderes bleibt ihn nicht übrig, oder hast du eine bessere Idee??)
    Ob er die vorhandene Anlage "aufrüstet" oder wie er laut Eingangspost gedacht hat, eine neue Anlage einzurichten habe ich nicht mal "angegeben".)

    Aber deiner Meinung nach kann man auf einen Post wohl erst anworten, wenn der Betreffende User einen Grundriss+Katasteramt Auszug+umfangreiche Fotobibliothek+... gepostet hat. :rolleyes:
    Das ist hier nun mal ein gottverdammtes Forum und keine Fachberatung. Etwas selbständiges Denken kann und sollte man den TE auch noch überlassen. Und wenn mein genanntes "Aufrüsten" zu teuer/aufwendig werden sollte, dann wird er es auch selber feststellen. Dennoch ist es nunmal empfehlenswert das Sky-Abo schnellstmöglich zu kündigen, eben um bei eventueller Nicht-Möglichkeit des Empanges des Sky-Sat-Signales nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben.
    Also wo ist da dein Problem?

    Edit: okay, ich gebe zu. Mein Post war auch keine direkte Antwort auf die Frage des TEs. Jedoch habe ich auch nichts behauptet, was generell falsch wäre. Wenn du das anders sieht...von mir aus.

    Edit: und wo du doch alles so genau nimmst....qupfer mit q :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2012

Diese Seite empfehlen