1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von urtyp, 25. Oktober 2008.

  1. urtyp

    urtyp Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Forum Digital,

    ich habe mehrere Fragen zum COMAG PVR 2/100 CI.

    1) Am Gerät hinten sind vier Anschlüsse für F kabel:
    zwei davon sind für die beiden LNB, zwei davon sind frei.
    Ganz dumm gefragt, sollte ich diese via Koax Kabel verbinden?:confused:
    2) Ich habe trotz gestrigem Software - Update via Satellit auf
    Version 3.6 immer noch das Problem, dass über das kurze
    USB Kabel (mitgeliefertes) nur Bruchteile der Dateien überspielt werden. Ich agiere mit einem 8GB Stick, den ich auf FAT 32 laufen
    lasse.:eek:
    3) Da die eigebaute 80 GB Festplatte "Excelstor" recht laut ist, suche
    ich nach einer preislich vernünftigen, vor Allem aber leisen Festplatte.
    Könnt Ihr mir da eine empfehlen?:love:

    Grüße
    Urtyp
     
  2. SmartyGE

    SmartyGE Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    564
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Hallo und willkommen im Forum!
    Zu 1:
    Wenn du 2 Kabel vom LNB zum Reciever zur Verfügung hast, musst Du diese an LNB 1 in und LNB 2 in anschliessen und im Menü Installation/Antenneneinstellungen Tuner 1+2 auswählen, falls nur ein Kabel, musst Du dieses an LNB 1 in anschliessen und LNB 1 out mit LNB 2 in mit einem kurzen F-Kabel verbinden und dann in den Antenneneinstellungen loop wählen, so kannst Du den Twin Tuner auch so fast uneingeschränkt nutzen.
    Zu 2:
    Ich würde den Stick mit H2 Format (siehe FAQ) nochmal auf FAT 32 formatieren, mit der Firmware 3.6 müsste das Kopieren eigentlich klappen.
    Zu 3:
    Ja z.B. die hier http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/detail/offer-listing/-/B000YJ2UZA/new Samsung HD400LD mit 400 GB, habe sie in meinem Topfield, wesentlich leiser als die Exelstor im Comag...
    :winken:
     
  3. urtyp

    urtyp Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Hallo SmartyGE,

    erstmal herzlichen Dank für Deine prompten Antworten;:eek:
    Ein kleines Problem habe ich noch:
    Die Filme die der Comag gut aufnimmt und auch wiedergibt
    lassen sich bekanntlich via FAT 32 formatierten USB Stick
    exportieren, und zwar als .TS Dateien.
    Soweit so gut;
    Wenn ich die Dateien dann am Computer anschauen will, kommt es
    jedoch häufig zu Rucklern im Bild, sowie zu Tonunregelmäßigkeiten (Hopser).
    Ist da jetzt mein PC zu lahm, sollte ich die Datei umwandeln in ein anderes
    Format, oder was mache ich verkehrt?
    PC Pentium P4 3,2 Ghz 2 GHz Ram sollte doch noch kein Elektroschrott sein...

    Danke für die Aufmerksamkeit.:winken:
    Urtyp
     
  4. SmartyGE

    SmartyGE Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    564
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Wenn Du den VLC Player verwendest, müsste es ruckelfrei gehen, geht bei mir sogar mit einem Celeron 800 MHZ PC, den ich im Wohnzimmer als Überspiel PC verwende. Allerdings, wenn Du die Dateien direkt vom USB Stick abspielst, kann es zu Rucklern kommen, denn manche Sticks sind recht langsam, besser vorher auf PC Festplatte kopieren.
    Wenn Du die TS Dateien auf DVD brennen willst, musst du die vorher umwandeln, sehr leicht und schnell geht das mit DVR Studio.
    www.haenlein-software.com
    :winken:
     
  5. akniest

    akniest Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hornbek
    Technisches Equipment:
    Comag PVR 2/100 CI
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Hi,
    bitte aufpassen mit Festplatten > 120 GB.

    1. Die FW-Version muss das unterstützen (vorher lieber nochmal in den FAQs des Forums nachschauen, welche Version das kann)
    2. Es gibt bei ALLEN FW-Versionen einen Bug der dafür sorgt, dass ein PC, der über USB mit dem Receiver verbunden ist, bei Verzeichnissen, die jenseits der 120 GB-Grenze liegen nur noch Schrott/wirre Zeichen angezeigt bekommt. Das kopieren klappt in diesen Fällen nur noch mit einem USB-Stick, der Kopplung PC<->Receiver verbietet sich sobald eine HD > 120 GB verbaut ist!
    Ansonsten viel Spass und Erfolg mit dem Einbau der neuen HD.

    Gruß
    Andreas
     
  6. digicomag

    digicomag Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Hallo,
    bei uns in Thüringen hat REAL den Comag PVR 2/100 CI zu € 149,-- in der lfd. Woche im Angebot (45. KW).
    Habe bereits am Samstag vorab einen erhalten.
    Nach den Anleitungen angeschlossen und funktioniert prima.
    Hat bereits eine 160 GB Platte an Bord und ist recht ruhig.
    Mit einem LNB Anschluß und dem Loop klappt auch das Aufnehmen eines Senders und das Ansehen eines 2. während der Aufnahme.
    Toller Gerät und tolles Forum hier dass mir die Kaufentscheidung neben Stiftung Warentest leichter machte.
    Gruß
    Peter
     
  7. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    kannst du bitte mal auf dem boden des geräts schauen, welches produktionsdatum es hat?
     
  8. digicomag

    digicomag Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Die scheinen Ihrer Zeit voraus. Da steht 12/2008:confused:
     
  9. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    bei den bisherigen geräten stand ein richtiges datum, also z.b. 22/05/2008.
     
  10. tatico

    tatico Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    12
    AW: Korrektes Anschliessen des COMAG PVR 2/100 CI

    Hallo SmartyGE,

    ich habe ein Problem.
    Deine Erklärung:
    " 1 in anschliessen und LNB 1 out mit LNB 2 in mit einem kurzen F-Kabel verbinden und dann in den Antenneneinstellungen loop wählen, so kannst Du den Twin Tuner auch so fast uneingeschränkt nutzen.
    Soweit alles ok. Doch dann?

    Bisher habe ich nur mit einem Tuner geschaut. Jetzt habe ich wie Du beschrieben hast, die Brücke gelegt. Muß ich nun einen neuen Sendersuchlauf starten, nachdem ich auf "Loop" umgestell habe. Oder wie programmiere ich, wenn ich ZDF schauen und RTL aufnehmen möchte? Ich habe die 1-Kabellösung.

    Vielen Dank

    tatico


     

Diese Seite empfehlen