1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Konfigurationshilfe für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von GodspeeD, 24. Februar 2004.

  1. GodspeeD

    GodspeeD Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bodensee
    Anzeige
    Hallo, ihr Satelliten! läc

    Mach mir seit ein paar Tagen Gedanken zu einer Satellitenanlage und bin ziemlich neu im Thema. Hab mal als Radio-TV-Techniker ein paar Anlagen aufgebaut, aber das liegt nun schon 14 Jahre zurück und ich denke, da hat sich doch was getan in der Zeit! winken

    Ich hab die letzten zwei Tage diverse Foren gewühlt und bin jetzt natürlich ordentlich verwirrt. Die Informations-/Konfigurations-fragmente, die ich bisher ergattert habe, sind:

    - Topfield 5000 - Aufnehmen auf HDD ist ein Muss
    und Überspielen auf den PC sollte auch gehen.
    - Den Topfield schliess ich dann an den PC mit
    optischer Verbindung an meine Audigy1-Sound-
    karte (AC3)
    - ne 80er Schüssel aufm Balkon mit Südsicht zum See läc
    - 's ist eine Single-Receiver Anlage
    - hab was von MTI-LNBs gehört, die sehr gut sein
    sollen
    - Ich hätt gern Astra1 und Hotbird. Wenn Astra2
    auch noch ging, wär das genial. Mein Frauchen
    ist englischsprachig und würd sich über BBC
    ziemlich freuen.

    Mein grosses Fragezeichen ist die Verkabelung. Der Topf hat ja zwei Eingänge, bzw. Tuner. Wie schliesse ich die an die 2 bzw. 3 LNBs an? Brauch ich so'n DiSequ-Dingens oder schliess ich einfach Astra-LNB an den einen Eingang und das HB-LNB an den anderen (unter Verwendung zweier Kabel). Was wär dann aber mit dem evtl. 3. LNB für Astra2? Gäbs auch eine Möglichkeit nur ein Kabel verlegen zu müssen?

    Bestellen will ich das Zeug dann bei Satfuchs.

    Vielen Dank im Voraus!

    GodspeeD
     
  2. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo GodspeeD
    Herzlich willkommen im Forum.

    Stimmt schon, aber der Topf benötigt 2 bis 3 Anschlüsse um ihn optimal zu nutzen (eine Sendung sehen, eine andere oder gar zwei aufzuzeichnen, daher nimm Quattro-Switch-LMBs (Quad), die haben vier Anschlüsse.

    Kann ich nur bestätigen, da ich selber 3 MTI BlueLine (auch Quad) in Betrieb habe.

    Ich habe eine 85er Schüssel (Standort Südwestschweiz) und ASTRA 2D kommt hier perfekt! Somit sollte es bei Dir auch möglich sein und ich rate Dir sehr, es auch zu tun!

    Ja, Du brauchst mehrere Diseqc-Schalter für 2 SAT-Positionen sind es 2/1 Schalter und für 3 SAT-Positionen sind es 4/1 Schalter. Wenn Du 2 Kabel zum Receiver ziehst, benötigst Du 2 Schalter, bei drei Kabel (was ich empfehle) sind es 3 Schalter.

    Gruss Daniel
     
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Und ich dachte der Topf hätte nur zwei Eingänge. [​IMG]
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo !

    Alles soweit ok !

    Nur wenn Du ein Twin-Receiver benutzen willst, dann brauchst Du Twin-LNB's, jeweils einen dieser Ausgänge schliest Du dann jeweils an einen Eingang eines DiSEqC Schalters an.
    Jenachdem wieviel LNB's Du benutzt, braucht Du dann die DiSEqC-Schalter. Bei 2 LNB's = 2/1 DiSEqC-Schalter, bei drei LNB's dann ein 3/1 DiSEqC-Schalter.
    Die 1 ist dann der Ausgang, der muss dann zum Receiver.

    Im Receivermenü muss dann eingegeben werden, welcher DiSEqC Anschluss ( am Schalter ) dann welcher Satellit empfangen soll ( Standard 1 Astra/ 2 Hotbird/ 3 X ).

    Allerdings können 85 cm bei Astra1 und Hotbird und Astra 2 knapp werden.

    digiface
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Du schliesst den topf5000 mit nem USB-Kabel an den PC an. Das optische Kabel dient lediglich zur Übertragung des DD5.1 Tons an eine dazugehörige Rundumkrachanlage. Erwarte dir keine Geschwindigkeitsrekorde: Ein Fim von 90 Minuten dauert rund 25 Minuten zum übertragen.
    Am Bodensee sollte ne 80er auch für BBC allemal reichen. Da du nur einen Receiver haben willst langen twin-LNBs Dahinter kommt ein 4/1 Diseqc-Schalter und an jede Ausgangsleitung wird dann ein Tuner angeschlossen. Es gibt zwar eine möglichkeit nur ein Kabel zu verwenden aber die ist mit gewissen einschränkungen verbunden und kostet rund 200€. Ich würde da lieber ein zuzsätzliches Kabel legen. Es ist auch möglich nur mit einem Kabel zu arbeiten. Dann ist der zweite Tuner auf die Ebene und Polarisation des ersten festgelegt also nur mehr eingeschränkt nutzbar.

    @Daniel, was willst du mit 3 Kabeln wenn du nur 2 Eingänge hast. Das bringt nur was wenn in nem anderen Zimmer ein weiterer Receiver steht.

    Gruss Uli
     
  6. GodspeeD

    GodspeeD Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bodensee
    Vielen Dank für die schnellen Antworten, Leute!

    Jetzt kommt langsam Licht ins Dunkel! läc

    Also, wenn ich das richtig versteh, dann kauf ich jetzt 3 Twin-LNBs (für A1, A2 und HB) und 2 4/1-Disequ-Schalter. Jedes LNB wird an beide Disequs angeschlossen und dann die beiden Disequ-Ausgänge zum Topf geführt. Richtig?

    GodspeeD
     
  7. GodspeeD

    GodspeeD Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bodensee
    Noch ne Frage hintendran:

    Bei Glowalla gibts ein Twin-Koaxkabel. Ist das in der HighEnd-Version zu empfehlen?

    Ich hab jetzt:
    - TF5000PVR
    - Gibertini 3fach MF-Halter
    - Fuba85er Schüssel
    - MTI Blueline TwinLNBs x3
    - Spaun-4/1 x2
    - und halt n langes Stück von dem TwinKoaxKabel
    - als HDD tu ich mir ne 160er Samsung rein

    Komm damit so auf 900-950 Euro.

    Kann man das so absegnen? läc

    GodspeeD
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja ! läc

    digiface
     
  9. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo
    OK, habe mich mit drei Anschlüssen falsch ausgedrückt! Aber trotzdem, überlege es Dir gut, ob Du nicht doch Quad-LNBs mit vier Anschlüssen kaufst. Die Preisdifferenz ist für drei Stück keine 50 Euro bei einer gesamten Anschaffung von 900 bis 950 Euro und Du hast noch Erweiterungsmöglichkeiten. So ev. für eine PC-Karte oder doch zweiter Receiver! Mit Twin-LNBs ist todsicher bereits jetzt Schluss.
    Gruss Daniel
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    In der Tat, auch werden die digital-Receiver immer günstiger, und wenn Du mal ein zweit TV aufstellen willst, dann hängt es nicht am TV nicht am Receiver sondern an den LNB, denn wenn man mal erst auf den Geschmack gkommen ist..... .

    digiface
     

Diese Seite empfehlen