1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Dr. BETZE, 15. September 2009.

  1. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    ich bräuchte einen elko für meinen defekten medion 4001. der original hat 400V, 86uf (was immer das ist!?) und 85° und befindet sich auf der netzteilplatine, jetzt hab ich hier im forum gelesen, dass die v-zahl auch grösser sein kann und mal in zwei alten receivern nachgesehn. in einem hatte ich glück, hoff ich zumindest. könnt ihr mir sagen, ob ich obigen mit 450V, 47uf unf 105° ersetzen kann? ich bau ihn jetzt mal aus, von den massen her scheint er zu breit aber wenn er von den werten her stimmt, bekomm ich das ding schon eingebaut. __________________
     
  2. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    hmmm - woher weißt du denn, das der alte kaputt ist? Wie äußert sich das?

    Der "neue" hat halt nur ungefähr die halbe Kapazität. Das könnte einen Brumm verursachen, muss aber nicht. Du könntest es mal ausprobieren (POLARITÄT UNBEDINGt BEACHTEN) - aber wenn du nicht weißt, was die Angaben bedeuten, solltest du eigentlich die Finger von Selbstversuchen lassen. Arbeiten an Netzteilen sind nicht ungefährlich!
     
  3. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    dachte zuerst es sei ein defekt an der festplatte, weil ich mit dieser nicht mehr machen konnte. ich bekomm nur noch angezeigt, dass keine aufnahmen vorhanden sind, obwohl die platte voll ist. hab auch mal ne andere platte versucht. hier im forum sagte man dann. dass wahrscheinlich ein elko hinüber ist, was man an einer wölbung des selbigen feststellen kann. meiner hat ein wölbung, also wird er wohl hin sein.
     
  4. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    Sorry Dr.,

    ohne Dir zu Nahe treten zu wollen -

    Du hast keine Ahnung/Vorkenntnisse, lasse lieber Deine Finger davon!!:eek:
    Du würdest mehr kaputt machen, als die ganze Sache wert ist.

    Frage entweder wen, der sich damit auskennt, oder bringe ihn zur Reparatur.

    einen gut gemeinten
    gruss:winken:
     
  5. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    na deswegen bin ich ja hier. wenn das nicht passt mit dem angegeben kondensator, dann bestell ich mir halt den baugleichen im netz. würde nur so lange dauern, bis er da ist.
     
  6. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    So etwas läßt sich aber sehr selten per Ferndiagnose lösen.

    "Frag wen" - damit meinte ich einen,

    - der sich den Kasten mal in Ruhe anschaut,
    - der vielleicht für das Netzteil auch ein Meßgerät im Haus hat ...
    - der weiß, was zB. ein Elko auf der Netzteilplatine mit der Festplatte zu tun haben könnte.

    Und ein "dicker" Elko - das wäre die Wirkung - aber auf Grund welcher elektrischen Ursache?


    ich kann nur nochmal sagen

    Lasse es vom Fachmann richten
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2009
  7. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    ist ja gut und schön aber ich hab mich anders entschieden und würds gern selbst machen, so wie die user im anderen thread. also wenn mir jetzt jemand mal die frage aus dem eingangspost beantworten könnte, wäre ich dankbar ;)
     
  8. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    Wenn es ein originaler, baugleicher wäre würde ich es ja auch machen.Aber mit etwa halber Käpazität und dann noch mit größerer Abmessung würde ich auch abraten. Das ist ja so als ob Du einen halbkaputten einbauen woltest. Deshalb würde ich mir nicht die Leiterplatte ruinieren, was mit ungeeignetem Lötkolben und mangelnder Erfahrung ja schnell passieren kann. Bestell die am besten ein komplettes Netzteil. Selbst wenn das nicht der Grund für den Fehler wäre, ein Netzteil kann man sich mmer auf Reserve hinlegen.
     
  9. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    Also eine konkrete antwort - du kannst ihn nicht benutzen.

    Es stimmt das erruhig mehr V haben kann, das heißt nur wieviel Spannung er vertragen kann.
    Genauso ist es mit der Gradzahl

    Die kapazität muss aber stimmen, mehr geht eig auch. Zumindest für die festplatten Spannungsversorgung. Bei Fernsehgeräten ist das was anderes.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.962
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Kondensatortausch: grossen gegen kleineren?

    Ich finde es immer wieder Lustig wenn Hersteller Bauteile einsetzen die es eigentlich garnicht gibt. 86µF gibts zB. nicht. oder hast Du da einen Zahlendreher drinn? 68µF wäre möglich.

    Aber auch dann wäre der 47µF Kondensator zu klein. Der nächst größere wäre dann 100µF. (nach 68µF)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2009

Diese Seite empfehlen