1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komplexes Problem: Sat -> Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von hammersau, 29. Januar 2012.

  1. hammersau

    hammersau Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Tag Leute!

    Ich wohn in einem Studentenwohnheim und versuche mich für Digitales Fernsehn zu richten!
    Also mir wurde gesagt, dass wir eine Sat-Anlage haben, die das Signal in DVB - C wandelt.
    Hab einen Fernsehn mit vielen integrierten Empfangsgeräten, auch DVB - C laut Anleitung, aber empfange nur die analogen bisher...
    Kann man das auch ohne Receiver lösen ( Ci+ Karte oder so)?
    Und wie löse ich das, wenn ich HD Programme oder Sky wollte, an welchen Anbieter muss ich mich wenden oder wie?!

    Vielen Dank und schönen Gruß!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Wenn der TV ein DVB-C Empfangsteil besitzt, dann kannst Du auch die Sender empfangen die dort eingespeist sind. Die ÖR sollten dann auf jedenfall drinn sein (unverschlüsselt natürlich, also ohne CI(+) Modul empfangbar).
    Wenn Sky eingespeist wird und Du das abonieren willst musst Du Dich an Sky wenden.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.825
    Zustimmungen:
    2.602
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Wenn es eine Satellitengestützte Kopfstation ist dann ist alles unverschlüsselt, auch die Privaten.

    Aber ich befürchte das die analoges Kabel und DVB-C verwechselt haben und nur analog geht. Wenn auf DVB-C nichts kommt.

    DVB-T kannst mal auch versuchen weil es auch Kopfstellen gibt die auf DVB-T umsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2012
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Oft ist nur die NIT fehlerhaft und daher findet der Suchlauf dann nichts.
    Dann hilft nur eine genaue Senderliste vom Betreiber der Anlage mit Frequenzen, Symbolrate und Modulation.
     
  5. hammersau

    hammersau Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Okay, also NIT ist was? Und wie probiere ich da mal einen Sender aus? Ansonsten ist da glaube bei Philips eine Universalanleitung gespeichert, weil so Sache wie Ambilight hab ich auch nicht und sind erklärt.
    Was kann ich jetzt genau mit dem Ci+ Anschluss machen? Kann der einen DVB-C ersetzten?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    NIT = Network Information Table.
    Dort sind die technischen Parameter für Frequenz, Symbolrate, Modulation usw. drinn.
     
  7. hammersau

    hammersau Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Gut, probiere ich aus...
    Und wie ist das jetzt mit HD - Programmen? Auf kabeldeutschland.de heißt es, dass Fernsehn bei uns nicht verfügbar ist!
    Wie sonst?!
     
  8. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Welchen Philips-TV hast du denn genau? Vielleicht kann man dann ja weitersehen. Bei einigen Herstellern/Geräten wird DVB-C erst aktiviert, wenn das Gerät auf afaik finnisch gestellt wird (lizenzrechtliche Probleme?)!
    Steht denn beim Kanalsuchlauf-Menü etwas von "Digital-Kabel" oder "DVB-C"?

    In den CI+ Schacht kommt ein entsprechendes Modul plus Smartcard vom Kabelanbieter, um die Privatsender zu empfangen (die Öffis sollten immer ohne Karte laufen!). Bei deiner Konstellation dürfte man wohl keine Karte brauchen, aber wer weiß... :)
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.900
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Weil Du ja offensichtlich nicht bei Kabeldeutschland bist. (Kabeldeutschland betreibt keine solchen kleinen Kabelanlagen).
     
  10. mmi

    mmi Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Komplexes Problem: Sat -> Kabel

    Wie viele analogen Programme werden denn empfangen ?
    Viele Kabelgesellschaften haben ihre alten Anlagen an Studenten verschenkt (analog Satellit auf analog Kabel, wir haben auch noch solches Zeugs rumliegen), es gibt auch günstige Anlagen zum Umsetzten von digital Satellit auf analog Kabel (z.B. für Altenheime, wo noch viele Altempfangsgeräte vorhanden sind und die Bewohner keine neue Bedienung erlernen wollen).

    Eine NIT zu erzeugen dürfte bei so einer kleinen ANlage zu teuer sein, falls tatsächlich DVB-C eingespeist wird muss man sich die techn. Daten zum Einstellen beschaffen, wie oben beschrieben Frequenz, Symbolrate und Modulation.
     

Diese Seite empfehlen