1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Komplett neue Satelittenanlage zusammenschrauben...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pickwick, 29. Juni 2003.

  1. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich seit kurzem auf den Trichter gekommen bin, mir einen digitalen Videorekorder zu kaufen, anstelle eines neuen PCs mit Opteron-CPU, aber das ist eine andere Geschichte ;-), und mir gefällt der neue Topfield TF 5000 sehr gut, vor allem, weil man bei den Videorekordern für analoge Reiceiver irgendwie nicht das selbste Peis-Leistungs-Verhältnis hat finde ich, auch der Qualitätsverlust gefällt mir gar nicht.

    Zur Zeit haben meine Eltern aber nur eine normale Schüssel mit Twin-LNB und Multischalter für 4 Receiver, die auch alle benötigt werden, am Haus, so dass ich wahrscheinlich eine komplett neue Anlage kaufen möchte. Dabei ist in erster Linie die Qualität des Bildes und die Aufrüstbarkeit und Zukunftssicherheit wichtig.

    Im Topfield-Forum bin ich auf zwei anscheinend sehr gute Shops gestossen: www.satland.de und www.olbort.com
    Beide haben sehr unterschiedliche Produkte, vor allem z.B. bei den LNBs, so dass ich als relativer Neuling etwas verwirrt bin, was man denn nun kaufen sollte.

    Von daher hätte ich gerne ein paar Tipps von den "alten Hasen" ;-), wie wichtig denn einzelne Komponenten für die Gesamtqualität des Systems werden.

    Am wichtigsten werden sicher Schüssel und LNB und schon da frage ich mich, vor allem bei der Schüssel, wie groß qualitative Unterschiede sein können??? Bei Satland habe ich mir ein Komplettsystem von Technisat ausgesucht, allerdings gibts bei Olbort LNBs mit 0,3db Rauschmass. Sind die wirklich so gut, wie die sich anhören oder handelt es sich bei den zahlen eher um sChall und rauch a'la der "echten Gigahertz" bei Intels CPUs??? Ich vermute letzteres, ein paar Kommentare und Diskussionen von euch zu diesem Thema, lassen das auch vermuten.

    Die Technisat-Anlage findet ihr hier:
    http://www.websale.de/cgi/websale5.cgi?Ctx={m/websale/m}{s/satland/s}{l/deutsch/l}{g/1/g}{g/0/g}{g/0/g}{gr/01/gr}{p/3/p}{any/info_aussen.htm/any}{i/9/i}{ctx/fffe4b5b/ctx}{st/2/st}{ cmd/d/cmd}{ver/2/ver}{md5/a449e7d4a671e81ee82412a9842e74ea/md5}

    Könnt ihr mir auch sagen, wie wichtig letzendlich die Antennengröße ist??? Ich glaube, wir haben zur Zeit eine 85cm-Antenne und durchaus vernünftiges Bild, es macht eigentlich nur bei schweren Gewittern schlapp, und wir haben auch eine ziemlich freie Fläche vor der Antenne. Dennoch würde ich eher eine größere kaufen, wenn es wirklich etwas bringt, z.B. diese: http://www.websale.de/cgi/websale5.cgi?Ctx={m/websale/m}{s/satland/s}{l/deutsch/l}{g/1/g}{g/0/g}{g/0/g}{gr/01/gr}{p/4/p}{any/info_aussen.htm/any}{i/3/i}{ctx/fffe4bd8/ctx}{st/2/st}{ cmd/d/cmd}{ver/2/ver}{md5/25d456acfcb168ebd15338b08bbe34e9/md5}

    Der Multischalter ist identisch, aber die LNBs nicht. Ich würde eher für das teurere Modell, ist aber eben kleiner, entscheiden, bin mir aber angesichts der recht ähnlichen Zahlen nicht sicher.

    Oder bringt ein selbst zusammengebautes System, bei PCs bin ich ein starker verfechter dafür ;-), mehr, wenn es auch teurer kommt, z.B. mit den Invarcom LNBs??? Aber bei Olbort gibt es z.B. keine große Auswahl an Spiegeln, oder sind die letztendlich, abgesehen von der Größe, qualitativ ähnlich???

    http://www.websale.de/cgi/websale5.cgi?Ctx={m/websale/m}{s/satland/s}{l/deutsch/l}{g/4/g}{g/0/g}{g/0/g}{gr/04/gr}{p/3/p}{any/info_aussen.htm/any}{i/0/i}{ctx/fffe4b5b/ctx}{st/9/st}{ cmd/68/cmd}{ver/2/ver}{md5/a449e7d4a671e81ee82412a9842e74ea/md5}

    Unter der obigen Adresse findet man noch ein paar "Spielerein" wie ich meine und vielleicht könnt ihr mir noch sagen, was die bringen??? Den Technisat-Inline-Verstärker z.B. würde ich mir jetzt, unwissend wie ich bin, glatt 8 Mal mitbestellen und an jede einzelne Leitung von den LNBs zum Multischalter klemmen. Kann so etwas schaden, oder ist es maximal rausgeschmissenes Geld???

    Der 9-fache Zwischenverstärker ganz unten scheint das selbe zu machen, kostet aber deutlich mehr, als wenn ich 9 Inline-Verstärker kaufe, wo leigen da z.B. die Unterschiede??? Und was macht das Dämpfungsglied bzw. kann ich jetzt schon wissen, ob ich das brauchen werde???

    Die Kabel werden sicher auch sehr wichtig sein, zur Zeit haben wir was billiges vom Baumarkt, was nicht einmal richtig in die F-Stecker passt, für sowas bin ich absolut nicht zu haben, und deshalb habe ich mir den mit den besten Schirmungseigenschaften ausgesucht:
    http://www.websale.de/cgi/websale5.cgi?Ctx={m/websale/m}{s/satland/s}{l/deutsch/l}{g/7/g}{g/0/g}{g/0/g}{gr/07/gr}{p/1/p}{any/info_premiere.htm/any}{i/6/i}{ctx/fffe4b5b/ctx}{st/2/st }{cmd/d/cmd}{ver/2/ver}{md5/a449e7d4a671e81ee82412a9842e74ea/md5}

    Zumal wir viele Handys im Haus und auch ein DECT-Telefon haben, dass ja offensichtlich, zumindest laut den Foren ;-), oft zu Problemen führen kann.

    Ich habe zwar sicher noch ein paar Sachen vergessen, die mich interessieren würden, aber das wäre erstmal das wichtigste.
    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben würdet bzw. mal meine Artikel anschaut und eure Meinung abgebt.

    Gehts euch eigentlich auch so, dass ihr eure Freundinnen oder Freunde mit so einem Kram entschieden nervt??? ;-)

    Vielen Dank im vorraus!!!
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das is ja ne menge Holz...

    Da gibt es schon Unterschiede. Empfehlen würde ich Mittelklasse (z.B. Triax). Bei Technisat hast du Probleme mit dem LNB (die haben eine eigene Größe / inkompatibel).
    Highend=Kathrein (wenn man das Geld dafür hat)

    Wie vermutet, so gut wie egal. Jeder Hersteller macht andere Messungen und ist somit nicht vergleichbar.
    Lieber auf einen guten Hersteller achten (MTI, Alps, Sharp...)

    Wenn du nur Astra willst, ist 85cm OK. Jede Antenne ist irgendwann bei starken Regen "am Ende".

    Verstärker bringen nur bei sehr langen Leitungen entwas (ausgleich der Leitungsverluste). Alles andere macht den Empfang nur noch schlechter.

    Das Kabel sollte um 90dB Schirmung haben (mehr ist besser). Bei 2000MHz um 30dB dämpfung (weniger ist besser).

    Grundsätzliche Frage: Wieviele anschlüsse brauchst du?

    Blockmaster
     
  3. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Spiegel von Kathrein habe ich nur bei Alternate gefunden und die kommen mir wirklich reichlich teuer vor, wenn Triax Mittelklasse sein soll. Bei den Kathrein kann die Satellitenposition offensichtlich nur 3° auseinander liegen, bei Triax ist es mehr. Weisst du, was an den Spiegeln von Kathrein so viel besser ist, das Material ist ja ebenfalls identisch???

    Bei der Technisat hat mich das Design der LNBs schon etwas gewundert, gut zu wissen, dann werde ich mir die Anlage mal aus dem Kopf schlagen. Den Spiegel selbst gibt es zum Glück auch mit 40mm-Halterungen, sollte der allein gut sein.

    Bei den Kathrein-Spiegeln sehen die Halterungen für die LNBs aber auch komisch aus, wenn ich mir das so ansehe:
    http://www4.alternate.de/html/nodes_info/xs4k02.html

    Was bringt eigentlich mehr, z.B. eine Kathrein mit 90cm oder eine Triax mit 110, deren "Gewinn" abernur bei 40dBi liegt???

    Empfangen möchte ich nach Möglichkeit auch Hotbird, deshalb war das Komplettset für mich so interessant. Bräuchte ich dafür am Besten 90-100cm oder mehr??? Bei Alternate bei Kathrein stand als Herstellerempfehlung mindestens 90cm.

    Welche LNBs sind denn dann in welcher Reihenfolge zu empfehlen??? Anscheinend kann man, wie immer eigentlich, kaum nach dem Preis gehen, denn z.B. die von Alps sind sehr preiswert im Gegensatz z.B. zu den Technysat, die ich ausgesucht hatte. Bei Alternate gibt es welche von Kathrein, sind die genauso HighEnd wie ihre Spiegel??? :) Preislich würde ich sagen: JA!!! ;-)

    Anschlüsse brauche ich mindestens 5, da wir 3 weitere Receiver zur Zeit im Einsatz haben und mein wahrscheinlich zukünftiger Topfield 2 noch zusätzliche Anschlüsse braucht, um die beiden Tuner auszunutzen. Daher werden wir auch sicher einen neuen Mulitschalter benötigen. Zumal unsere Anlage komplett preiswert aus dem Katalog kam und ich dann jetzt schon lieber Qualität kaufen wollen würde.

    Multischalter gibts ja auch wie Sand am Meer, kann man da Firmen empfehlen??? Spaun z.B. ist bei Satland nicht vertreten, bei Olbort ausschließlich, dafür gibt es da kaum Infos zum Schirmungsmaß der Kabel, allerdings bei Satland welches mit 110db.

    Zum Glück kenne ich sowas schon vom PC-Markt, da gibts auch überall alles mögliche und man kann leicht den Überblick verlieren... ;-)

    Wenn es geht, empfehlt mir einfach mal eingeteilt in die beiden Kategorien HighEnd und Mittelklasse/Gut, was anderes kommt für mich wahrscheinlich eher nicht in Frage, die Firmen bzw. einzelnen Artikel. Spiegel von Kathrein weiss ich jetzt, aber LNBs und Multischalter??? Das Kabel werde ich sicher mit den 110db Schirmungsmaß von FTE von Satland nehmen, wenigstens mal etwas, wo allein die Zahl entscheidet... ;-)

    Danke für die Hilfe...
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    auch wenn ich hier jetzt nicht angesprochen war:

    Die Verarbeitung!
    Die Spiegel halten wahrscheinlich ewig.
    Die Konstruktion ist absolut stabil.
    Die LNB sind optimal geschützt vor Wettereinflüssen. Die LNBs gehören mit zu den besten. Obwohl Kathrein ein Rauschmass von 1,0db angibt, was wahrscheinlich die ehrlichste Angabe überhaupt ist. Dass Serien-LNBs ein "echtes" Rauschmass von 0,3db erreichen können, halte ich für unwahrscheinlich.
    Ob man aber wirklich soviel für eine Empfangseinheit ausgeben möchte, bleibt einem selbst überlassen.
    Meine Gibertini Schüssel zeigt nach ca. 9 Jahren Einsatz so gut wie keine Spuren von Verschleiss.

    Ob das einwandfrei funktioniert mit dem Technisatspiegel und einem Standard-LNB solltest du dich mal erkundigen.
    Die Firma Satland ist hier sicher ein kompetenter Ansprechpartner. Die haben auch ein eigenes Forum und man bekommt i.d.R. schnell eine Antwort.

    Nun ja, ein grösser Spiegel bringt i.d.R. immer eine höhere Empfangsleistung. Je grösser der Spiegel, um so grösser sind auch die Empfangsreserven. Ein 90er Spiegel ist für dein Vorhaben sicher ausreichend. Ob es 110cm sein müssen/sollen, musst du selbst entscheiden.
    Die Angaben beim Gewinn sind auf eine bestimmte Frequenz bezogen. Die Gewinnangaben versch. Spiegel lassen sich daher nur miteinander vergleichen, wenn sie sich auf die selbe Frequenz beziehen.

    wie du auch hier sicher schon oft gelesen hast, empfiehlt jeder wieder etwas anderes.
    Leider gibt es anscheinend auch keine verbindlichen Tests über LNBs, die einem die Kaufentscheidung erleichtern könnten.
    Daher entscheidet man sich am besten für ein bewährtes Markenprodukt.
    Erwähnt wurden ja bereits MTI u. Alps.

    Zum Thema Multischalter würde ich mich auch mal erkundigen (s. oben). Spaun scheint hier erste Wahl zu sein. Möglicherweise gibt es aber auch noch andere empfehlenswerte Produkte.

    Grundsätzlich:
    Kathrein = High End
    Technisat, Gibertini, Triax, Wisi.... sind m.E. absolut empfehlenswerte Produkte der (gehobenen) Mittelklasse.

    gruss
    smart
     
  5. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Angesprochen ist grundsätzlich immer jeder in einem Forum würde ich sagen... ;-)

    Danke für die Antwort, hilft mir doch schon ordentlich, meinen Vorstellungen engere Grenzen zu setzen.

    Vor allem Erfahrungen und was bei euch praktisch im Einsatz ist hilft mir am Meisten, denn die Beschreibungen der Hersteller sind ja meist ordentlich geschönt.

    Was mich am meisten nervt sind Detailfragen, z.B. ist eine 90cm Spitzen-Schüssel, z.B. eben Kathrein ;-), besser als eine etwas preiswertere 100 oder 110cm Triax??? :) Aber ich denke mal, dass wird dann eine Frage des Geldes und Geschmacks werden.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Bei Kathrein geht es halt um die Qualität. Die empfangswerte dürften nahezu identisch sein. Wenn du kein absoluter verfechter der Qualität bist, solltes einfach was in richtung Triax nehmen.

    Ich persönlich halte 110cm für übertrieben. Mit den 88er Triax Spiegeln bekommt man Astra Eutel ohne Probleme (schon einige dieser Anlagen aufgebaut).

    Dann brauchst du einen 9/6er Multischalter und 2 Quattro LNB's. Wie schon gesagt ist hier Spaun=High End
    Mittelklasse=Schwaiger, CNT.. (sowas finden man aber glaube ich selten in Online shops)

    Wobei so gut geschirmtes Kabel wegen der Isolierung auch etwas schlechter zu verarbeiten ist. Man sollte schauen das der Durchmesser kleiner gleich 7mm ist. (6,8mm sind es bei 90dB Kabel)

    Blockmaster
     
  7. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Also nochmal wegen der SChüssel: Wenn du nicht Geld wie Heu hast täte ich keine Kathrein kaufen.
    Der Empfang ist bei gleicher Größer bei jeder SChüsselmarke nahezu gleich. Die größe ist viel entscheidender. Aber wenn du Astra/Hotbird willst nimm 88 Triax ausser du möchtest später mehr Satelitten hinzufügren.
    Mulitschalter am besten Spaun wenn dir 300 Euro dafür nicht zuz viel sind. breites_ Sind aber alle eher teuer.
     
  8. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Normalerweise habe ich ja (leider) den Drang, möglichst das Beste zu kaufen, aber wenn es offensichtlich bei den Schüsseln kaum einen Unterschied macht... ;-)

    Bei den Spaun werde ich mal rechnen, wie weit ich gehen kann, und will ;-), aber gerade bei solchen Schaltungen und den LNBs werde ich lieber nicht am falschen Ende sparen.
     
  9. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Eine Frage habe ich aber trotzdem noch, nur um sicher zu gehen, dass ich das System halbwegs kapiert habe: Wenn wir, so wie jetzt, nur ein Twin-LNB an einem 4er-Multischalter haben, können daran nicht digitale und analoge Receiver gemischt werden, richtig???

    Wäre die beste Variante für mein Gewissen, mir einfach nur den Topfield 5000 zu kaufen, die Antenne auf später zu verschieben, und mir noch einen halbwegs vernünftigen neuen Rechner zusammen zu basteln, denn eigentlich wollte ich mir ein HighEnd-Rechner kaufen, bevor mich das "Fieber" gepackt hat... ;-)
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.269
    Ort:
    BW
    Hi!

    du weißt auch nicht was du willst... :p

    Hast du schonmal darüber nachgedacht einfach deine alte Schüssel aufzurüsten statt ALLES neu zu kaufen?!

    Deine Eltern haben bisher ein Twin-LNB und ein 4-fach Multischalter?
    Das heißt aber, dass nur 2 Receiver gleichzeitig betrieben werden können, versteh ich das richtig?

    Ihr habt aber vier Leitungen vom Multischalter zu den SAT Dosen, richtig?

    Dann würd ich einfach nen neuen Multischalter und ein (bzw. zwei) Quattro LNBs kaufen. Ist imho die günstigste Variante.
    Du behältst deine 85er (die übrigens für Astra & Hotbird problemlos ausreicht!), machst evtl. ne Multifeedhalterung für Hotbird hin ... kaufst dir zwei Quattro LNBs und nen neuen Multischalter 9/8 ... kostet imho kaum weniger als der 9/6 und bietet noch zwei Backup-Anschlüsse ... wer weiß wann du mal aufrüsten willst.

    Das einzige was du dann noch an Kabel brauchst, sind 6 weitere Kabel von den LNBs zum Multischalter (2 weitere für Astra + 4 für Hotbird) ... von dort aus gehen dann eben vorerst mal "nur" 4 Leitungen zu den SAT Dosen.

    Und warum muss es eigentlich ein Topfield sein?
    Da du ja PC Freak zu sein scheinst, würde eine d-box in Verbindung mit einem PC genau denselben Dienst tun ... im Gegenteil, du könntest die DVB Daten direkt am PC bearbeiten und auf DVD brennen.
    Funktioniert bei der d-box 1 mit DVB2000 über SCSI und bei der d-box 2 mit Linux über Ethernet. Ich persönlich hab die erste Variante und funktioniert absolut super.

    Nix gegen Qualität kaufen - aber man kanns auch übertreiben. Klar, wenn dein Spiegel jetzt schon voll verrostet ist, würd ich ihn auch gegen nen Triax austauschen ... aber wenns der noch tut - warum extra Geld ausgeben? Spiegel ist imho schnell getauscht.
    Das teuerste wird eh der Mulitschalter sein. Ob es hier UNBEDINGT Spaun sein muss, wage ich auch zu bezweifeln. Aber das musst du selbst entscheiden.

    Lass mich mal zusammenrechnen was du mit MEINEM Vorschlag ausgeben müsstest:

    d-box über eBay (egal ob 1 oder 2) ... zwischen 250 und 300 EUR

    eventuell noch SCSI Controller & Kabel (alternativ Ethernet Karte & Kabel) - ca. 30-40 EUR

    2 Quattro LNBs ca. 140 EUR
    Multischalter 9/8 ca. 200 EUR
    SAT Kabel & Stecker ca. 30 EUR
    Multifeedhalterung ca. 10 EUR

    hab ich was vergessen? Spiegel behältst du bei meiner Rechnung ... nö - dürfte alles gewesen sein.

    Du kommst bei gut 700 EUR raus ...
    Für ne komplett digitaltaugliche SAT Anlage ... zukunftssicher. Und einzelne Teile (Spiegel etc.) können schnell mal getauscht werden und kosten auch nicht die Welt.

    Wenn man überlegt, dass der Topfield allein schon über 500 EUR kostet?!
    Und du hast das Zeug dann nur auf der Platte im Receiver, aber noch nicht auf dem PC oder auf DVD...

    Greets
    Zodac (aka Mike16)
     

Diese Seite empfehlen