1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Januar 2013.

  1. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Leider nicht,oder muss man in England für BBC bezahlen pro Wohnung?
    Ich sehe es kostenfrei,selbst 8901,8911;)
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    19.958
    Zustimmungen:
    4.065
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sky Q (UK) incl Q mini + UHD, Apple TV 4K
    LG OLED 55C8
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Klar muss man pro Wohnung eine Licence Fee bezahlen... Ist uebrigens nicht nur in England so. Gilt auch fuer Schottland, Wales und Nordirland. Allerdings ist man hier in einer Wohnung nie gezwungen Pay-TV (also Kabelfernsehen) zu abonnieren.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.123
    Zustimmungen:
    9.816
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Ja man zahlt pro Haushalt für die BBC; und die sind in Sachen licence fee Vergehen nicht zimperlich.

    Hat mit der Thematik aber nichts zu tun hier.
     
  4. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.781
    Zustimmungen:
    21.018
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Also hier in Amberg, soweit ich mal DVB-S, DVB-T und IPTV außer acht lasse, gibt es nur ein Kabelnetzbetreiber und das ist KD. Denn Wettbewerb den man bei Telefon und Internet hat gibt es hier nicht. Wer also nicht auf andere Verbreitungswege wechseln kann ist KD ausgeliefert. Und DVB-T ist hier in Amberg auch keine Alternative wenn man keine Hausantenne mehr hat.
     
  5. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.781
    Zustimmungen:
    21.018
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Ja, das merken wir in Amberg. Außer KD kein anderer Netzbetreiber in Sicht. :rolleyes:
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.123
    Zustimmungen:
    9.816
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Nur kann man beides nicht vergleichen. Ich kann hier bei DSL zwischen Telekom, Vodafone etc. wählen. Und das, obwohl die Strippe im Boden der Telekom gehört !
    Beim Kabel kann ich nur zwischen Kabel Deutschland oder nicht Kabel Deutschland wählen, wobei ich mich da bereits glücklich schätzen darf. Aber ich kann kein Netcologne, kein Primacom, kein Unitymedia Kabel wählen hier.
    Es gibt nur KD. Das ist der Punkt.
    Wieso hat man es eigentlich nicht wie beim Telefon und DSL hingekriegt, dass man auch da wählen kann?
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Aufgrund der traditionellen Infrastruktur. Bei Telefonieprodukten/DSL hat jeder Kunde eine eigene Leitung bis zur Verteilerebene ausserhalb des Hauses, bei Kabel herrscht weitgehend Baumstruktur und Sternstruktur höchstens Indoor. Wegen der immensen Tiefbaukosten rechnet sich Kabel schon jetzt lediglich bei großen Objekten und langen Vertragslaufzeiten, Einfamilienhäuser zB sind ein dickes Verlustgeschäft.
     
  8. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.781
    Zustimmungen:
    21.018
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Das ist ja der Punkt. Was nützt es den Kunden das es zig Netzbetreiber gibt wenn man schlussendlich nur den nutzen kann der dich versorgt. Dort wo KD versorgt hat man eben nur KD und kann nicht sagen ich wechsle jetzt zu UM, geht nicht.

    Bei Telefon ist das anders, dort kann ich sagen ich kündige Telekom und wechsle zu 1&1. Das ist für mich wirklicher Wettbewerb wenn ich jederzeit meinen Anbieter selber aussuchen kann.
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.123
    Zustimmungen:
    9.816
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Das heißt, dass praktisch alle Netze außerhalb der größeren Orte unrentabel sind, selbst wenn man eine große Zahl Anschlüsse hätte ?

    Ich frag mich das sowieso schon länger, warum zB KD nicht längst kleine Teilnetze wie hier in der Gegend, wo es fast nur EFH gibt und davon höchstens noch 20-30% das Kabel nutzen, abgestoßen hat. Selbst mit Internet dürfte da der Aufwand kaum zu refinanzieren sein.
     
  10. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.781
    Zustimmungen:
    21.018
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    AW: Kommentar: Kabelstreit auf dem Rücken der Zuschauer

    Dieses Unrentabel gab es auch schon damals wie das Netz noch der Telekom (damals Bundespost) gehörte. So wurde in manchen Gegenden schon damals Kabel nicht ausgebaut weil es zu viel gekostet hätte.

    So was mussten damals meine Großeltern in Bad Abbach erleben. Dort hat die Bundespost damals in ihrer Straße das Kabel verlegt. Die ersten Häuser wurden in der Straße angeschlossen. Alles was weiter oben in der Straße lag aus Kostengründen nicht mehr. Dort mussten sich meine Großeltern dann auch Sat zulegen obwohl sie damals auch lieber Kabel gehabt hätten.

    Heute kann man Sagen hat die Bundespost keine bessere Entscheidung machen können da sie sich jetzt den Ärger mit den Kabelnetzbetreiber sparen. :D