1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

komische Bildstörungen

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Alan, 20. Mai 2001.

  1. Alan

    Alan Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Seit einigen Tagen habe ich komische Bildstörungen auf einigen Premiere-Kanälen. Das äußert sich so, daß für einige Sekunden ein reliefartiger Schatten im Bild ist, als wenn ein riesiger Scrolltext horizontal durchläuft. Es sind auch einige Buchstaben zu erkennen, aber keine ganzen Texte - dafür ist es zu schnell wieder weg.

    In der Art ist es wie eine analoge Störung, als wenn sich zwei benachbarte Kanäle gegenseitig überlagern. Das soll ja beim Digital-TV eigentlich nie auftreten, oder?

    Hat das noch jemand beobachtet, oder bin ich alleine mit dem Problem? Besonders schön sieht man es bei Kinofilmen mit schwarzen Balken oben und unten - da wandert dann langsam ein recht deutliches Relief durch. Bei diesen Filmen sieht man auch deutlich, daß die Störung selbst eigentlich ein Standbild ist und kein Scrolltext - wie soll ich's sagen... Es ist halt eine senkrechte Kante zu sehen, die mitwandert und so aussieht, als sei sie der Rand des Textbildschirms, der da gerade durchwandert.

    Achja: dbox 2 per Satellit.

    Gruß
    Alan
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Hm, wenn da keine Zeichen zu sehen wären, dann würde ich darauf tippen, dass es irgendwas mit einem angeschlossen Videorecorder zu tun hat. Wenn über diesen Scart-Eingang ein Signal reinkommt, dann könnte das evtl. zu einer Überlagerung mit dem d-box-Bild führen, aber dann würde eigentlich nur ein senkrechter Balken erscheinen und keine "Zeichen".
    Bitte schreib doch noch kurz, ob noch andere Geräte (z.B. auch Analog-Receiver am Videoausgang, geht ja auch) an der d-box angeschlossen sind und ob das Koax-Kabel vorher noch durch andere Gerät durchgeschleift wird (ADR, Analog-Receiver, ...). Wie sieht die Verkabelung bei der komplett aus ?
     
  3. Alan

    Alan Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kroes!

    Naja, "Zeichen" ist vielleicht etwas ungenau ausgedrückt. Stell Dir vor, Du würdest am PC einen Text aus großen, aber detaillierten Buchstaben schreiben. Also nicht Videotext (Blockgrafik), sondern wie beispielsweise die Texte auf Superdom (nur eben größer). Die Buchstaben sehen auch reliefartig aus, das heißt: Die linke Kante hellt das Bild ein wenig auf, die rechte Kante ebenso. Das Fernsehbild ist an diesen Kanten also beispielsweise grau statt schwarz. Das beschränkt sich aber nur auf die Kanten, die Fläche der Buchstaben verändert das Bild nicht.

    Meine Verkabelung sieht so aus:
    Zwei Schüsseln, daran je ein 4fach SMATV-LNC von Grundig (HH, HV, LH, LV). Dahinter ein SPAUN 9940NF-Switch mit vier Sat-ZF-Ausgängen, eingestellt auf DiSEqC statt Ton/Tonburst. Am ersten Sat-ZF-Ausgang hängt die dbox 2, alle anderen Ausgänge sind derzeit nicht belegt.

    Die dbox2 ist per Scartkabel mit dem TV verbunden (Anschluß "TV" an der dbox), ein zweites Scartkabel (Anschluß "VCR" an der dbox) führt zum Videorecorder. Der Fehler tritt auch dann auf, wenn nur der TV angeschlossen ist. Der TV ist natürlich per Antennenkabel mit der terrestrischen Antenne verbunden, aber auch wenn man den Anschluß abzieht, bleibt die Störung.

    Diese Störung ist immer einige Sekunden lang da (so lange wie der Text braucht, um ca. ein- bis zweimal langsam durchs Bild zu wandern), danach ist für einige Sekunden (die Störung blendet sich weich aus!) keine Störung zu sehen. Dann geht's wieder los. Echt nervig.

    Wie gesagt: Der Effekt ist etwa so, als hätte man auf Analog-TV einen direkt benachbarten Sender, der mit einer ganz leicht abweichenden Bildwiederholfrequenz sendet, weswegen dann das Bild wandert und nicht stehenbleibt. Bei gleicher Bildwiederholfrequenz würde das "Störbild" ja vollkommen ruhig stehen.

    Beim Digital-TV _kann_ sowas eigentlich gar nicht auftreten. Stört oder überlagert man das noch nicht entpackte digitale Signal mit einem anderen Signal, so wird garantiert kein zweites sinnvolles Bild daraus, sondern Rauschen oder, bei starker Störung, das Programm kann gar nicht mehr digital entpackt werden.

    Es kann also nur sein, daß die Störung bei Premiere vor der digitalen Codierung (Codierung hat nichts mit Verschlüsselung zu tun!) ins Bild kommt - dann müßten das auch andere Leute beobachten können. Oder die Störung kommt erst nach der Decodierung ins analoge Signal zwischen dbox und TV - dann müßte ich hier nochmal suchen. Auf der Strecke zwischen Premiere und dbox kann diese Störung nicht entstehen!

    Sehr merkwürdige Sache, das...

    Danke trotzdem für Deine Tips!

    Gruß
    Alan
     
  4. Robin

    Robin Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Selm
    Hi,

    hatte das gleiche Problem, ich konnte sogar mal ein BMW Logo erkennen. ;) Bei mir liegts am Fernseher, probiere doch mal das Antennenkabel vom Fernseher abzuziehen und schaue dann mal Premiere oder stelle den Fernseher mal auf ein Programm wo du nur Schnee hast(also keinen Sender) und schalte dann mal auf die D-Box um.......

    Vielleicht hilft es dir ja....

    Gruss Robin
     
  5. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Hat er doch schon probiert. Sinnvoller wäre es wohl, mal genau dann, wenn die Störung auftritt, nach und nach die anderen Geräte, die auch noch angeklemmt sind, vom Stromnetz zu trennen.
    Hat der Fernseher oder der Videorekorder ein Menü, z.B. für Bildeinstellungen? Sehen da die Zeichen ähnlich aus?
    Die dbox kann sowas eigentlich nicht generieren. Sie hat nur den Videochip und einen Framebuffer, der für die Einblendungen der dbox gebraucht werden. Da kann auch nirgends die Synchronisation verloren gehen.
    Ausserdem ist das Störsignal ein Videosignal. Das schränkt die Auswahl an Quellen erheblich ein. Die Tatsache, dass nur Text und dieser nur kurz erscheint, deutet auf eine Info- oder Fehlertafel hin.
    Videosignale werden aber eigentlich nur in Videorekordern, Sat-Receivern, im TV-Empfangsteil und in der dbox generiert. Die dbox ist auszuschliessen, bleibt der Rest. Ist evtl. noch ein PC angeschlossen? Liegen alle Scartkabel auseinander? Gibt es Geräte, deren Erdung vorgesehen ist (manche HiFi-Anlagen)? Gibt es Scart-Cinch-Adapter?
     
  6. Robin

    Robin Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Selm
    uups hatte ich wohl irgendwie überlesen das er das schon ausprobiert hatte...

    Sorry

    Gruss Robin
     
  7. wooten

    wooten Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Hessen
    Also ich habe auch oft Störungen, die sind aber andrer Art und auch nur bei den PW Kanälen (d-box 2, Sat) Rechteckige, nebeneinander stehende Kästchen, die wie der Teil eines schwach zu empfangenden Testbildes aussehen ( sehr schwer zu beschreiben.) Kommt mal ein paar Tage gar nicht vor und dann ist es wieder ein paar Tage da. Jedenfalls ärgerlich !!
     
  8. Velociraptoeryx

    Velociraptoeryx Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Germany
    Ich glaub das Problem liegt am RGB Signal in zusammenspiel mit deinem Fernseher. Schalt einfach mal in den dbox einstellungen das RGB Signal ab dann müsste es weg sein. Problem ist dann die Bildqualität. Am besten wirklich auf nen Schnee Kanal Schalten und dann auf PW.
     
  9. wooten

    wooten Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Hessen
    RGB wegschalten hab ich schon gemacht.
    Dann hat das Bild aber keinerlei Kontraste mehr, wenn es draußen hell ist, sieht man fast gar nichts, das ist also keine Lösung. Interessant ist, das es nicht ständig vorkommt und wieso auch nur auf den PW Kanälen, alle anderen laufen auch über die d-box. Und wie meinst Du das mit dem umschalten von einem Schneekanal auf PW :confused:
     
  10. Velociraptoeryx

    Velociraptoeryx Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Germany
    Die dbox schaltet den Fernseher ja immer automatisch auf AV. Dann schaltest du einfach auf nen Schneekanal um und anschließend direkt wieder auf AV. Jetzt müssten die Überlagerungen eigentlich verschwinden. Funktioniert bei mir jedenfalls so.
     

Diese Seite empfehlen