1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kofler rechnet mit 6 bis 8 Mio. Premiere Haushalten.

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ibico, 9. August 2003.

  1. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Kofler rechnet mit 6 bis 8 Mio. Premiere Haushalten.

    STANDARD: Sie kommen gerade von der Präsentation der - erfreulichen - Halbjahreszahlen für Premiere. Nach dessen Sanierung könnten Sie beim nächsten Kirch-Erbstück damit anfangen: ProSiebenSat.1.

    Kofler: Wir haben noch genügend Hausaufgaben bei Premiere zu erledigen.

    STANDARD: Der Job interessiert Sie nicht? Urs Rohner soll ja nicht lange Vorstandschef von ProSiebenSat.1 bleiben.

    Kofler: Ich bin an Premiere mit eigenem Geld mit zehn Prozent beteiligt. Das bleibt auch mein Engagement.

    STANDARD: Soll heißen: Werbefinanziertes, frei empfangbares Free-TV wie RTL oder Sat.1 hat keine rosige Zukunft?

    Kofler: Premiere ist heute da, wo wir mit Pro Sieben 1991, 92 waren: Man weiß, es geht,aber man hat noch 80 Prozent des Weges vor sich. Das ist ein spannendes Pioniererlebnis. Aber wird werbefinanziertes Free-TV gut gemanagt, wie man es bei Gerhard Zeiler sieht, der einen Bombenjob bei RTL macht, ist es auch in zehn Jahren ein interessantes, profitables Geschäft.

    STANDARD: Trauen Sie Hans Mahr, bei RTL zweiter Mann hinter Zeiler, die Führung von ProSiebenSat.1 zu?

    Kofler: Zeiler wie Mahr machen einen tollen Job bei RTL und verstehen das Free-TV- Geschäft, keine Frage.

    STANDARD: Wie wirkt sich Sabans Übernahme aus?

    Kofler: Im Alltag wird man das nicht so sehr merken. Sie werden erstmal damit beschäftigt sein, sich nach der langen Unsicherheitsphase zu sammeln, eine Strategie zu entwickeln. Ich hoffe für Saban, dass er das richtige Management findet.

    STANDARD: Schwenk zu den Öffentlich-Rechtlichen, die mit Gebührengeld Fußballrechte aufkaufen. Was stört Sie?

    Kofler: Das ist kein fairer Wettbewerb. Die Privaten müssen aufgrund der Werbekrise sanieren, ARD und ZDF expandieren fröhlich vor sich hin, kaufen den Privaten Programme und Stars weg und werden immer fetter, auch im digitalen Fernsehen. Sie verbauen und verstopfen systematisch Marktchancen der Privaten.

    STANDARD: Wenn Sie so über ARD und ZDF sprechen, wie erst über den ORF?

    Kofler: Für ATV+ ist die Situation natürlich schwierig gegen den übermächtigen ORF. Das ist ein anderer Markt: Österreich kann sich keinen so großen Wettbewerb leisten im Fernsehmarkt. Im Zweifel ist mir ein leistungsfähiger ORF lieber als zwei halb kranke Privatsender.

    STANDARD: Zurück zum Bezahlfernsehen ...

    Kofler: Abofernsehen heißt das. Bezahlfernsehen sind ARD, ZDF, ORF ...

    STANDARD: Wie viele Menschen werden nach Ihren Hoffnungen einmal Pay-TV haben?

    Kofler: Wir rechnen mit 15 bis 20 Prozent der Haushalte.


    Quelle

    <small>[ 09. August 2003, 11:46: Beitrag editiert von: ibico ]</small>
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Haha, der Mann hat Humor! Will er das erreichen, indem er weiter am Programm spart, den Anteil der Werbung erhöht usw.? Lachhaft.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    .......is ins Jahr 2478 bis ca. 2849 !!

    digiface
     
  4. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Es gab mal eine repräsentative Umfrage durch eine TV-Zeitschrift. Demnach würden sich höchstens 5 Millionen Einwohner in Deutschland PayTV zulegen. Einwohner nicht Haushalte.

    Die Befragten knüpften ein mögliches PayTV-Abo aber an verschiedene Bedingungen (niedriger Abo-Preis etc.). Bei 4 Millionen PayTV-Abonnenten, und diese Zahl ist bei der derzeitigen Preis- und Programmstruktur bei PREMIERE sehr wohlwollend geschätzt, dürfte die absolute Obergrenze erreicht sein. Woher Kofler seine Progrnosen hernimmt, das bleibt sein Geheimnis. breites_
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    Er redet sich Mut wohl auch ein! Andererseits wird das Privatfernsehen immer schlechter, wer einen vernünftigen Film sehen will muß sich eben Pay-TV holen. Oder DVD´s. Warten wir es ab.
    Gruß Eike
     
  6. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Wobei DVD's hochgerechnet deutlich teurer als Pay-TV sind. Es ist es mir für gute Filme allerdings wert, allerdings bevorzuge ich das Pay-TV um zu entscheiden, welchen Film ich auf DVD letzlich behalten möchte l&auml;c

    viele Grüße,

    Patrick
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Da stimme ich dem Hampelmännchen mal zu.

    Wenn man sich das Programm auf den Pluskanälen anschaut - stimmt.

    Ach je, dann wissen wir wohl die Premiere demnächst aussieht: TalkTV 1-10 sch&uuml

    Mein volltes Mitleid - schlimm das die Privatsender die Preise auch so hoch getrieben haben und verstopfen systematisch Marktchancen, das dürfte wohl eher auf diverse private Rechteverwerter zutreffen.

    Ach - Für Premiere muss man nicht bezahlen?

    In die Glaskugel geschaut.
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    @amsp: Wir sind ja nicht oft einer Meinung, aber deinen Ausführungen oben schließe ich mich gerne an. l&auml;c
     
  9. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    breites_ breites_ breites_

    Vor allem sein Sender gehörte ja diesen Preistreibern an: Kirch-Gruppe! Also hat er doch am wenigsten zu melden und mal schön die Füße still zu halten!


    Vermutlich denkt Kofler an die vielen Premiere-Schwarzseher winken breites_

    <small>[ 10. August 2003, 09:11: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  10. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    Vor allem sein Sender gehörte ja diesen Preistreibern an: Kirch-Gruppe! Also hat er doch am wenigsten zu melden und mal schön die Füße still zu halten!][/QUOTE]


    Kofler hatte mit dieser Preistreiberei auch rein gar nichts zu tun....
     

Diese Seite empfehlen