1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kofler: Premiere 2004 in schwarzen Zahlen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Holger, 6. Juli 2003.

  1. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    steht in Infosat:

    Dr.Georg Kofler, Geschäftsführer des Bezahlfernsehsenders Premiere, sagte jetzt, dass sein Sender bereits im ersten Quartal des Jahres 2004 Gewinne erwirtschaften will. Kofler sagte in Berlin, dass den Kosten im nächsten Jahr in Höhe von 800 Millionen Euro Einnahmen von 900 Millionen gegenüberstehen werden.

    Wenn dies so eintrifft, hätte der ehemalige Kirch-Sender in nur 1.1/2 Jahren den Weg aus der Insolvenz in die schwarzen Zahlen geschafft. Bis zum Jahresende 2003 erwartet Kofler insgesamt 2,9 Millionen Premiere Abonnenten. Derzeit hat man knapp über 2,7 Millionen.

    Im ersten Quartal 2003 ist der Umsatz, so Kofler um 31 % auf 236,9 Millionen Euro gestiegen.
     
  2. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Und das Alles durch Leistungsreduzierung, Programmeinsparung, Softerotik...

    Er vergisst aber Eines:
    Premiere bewegt sich mit PRogramm und Leistung derzeit an der Schmerzgrenze!
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    Das einzige was Premiere noch hält sind die Stammkunden mit den 24-Monatsverträgen. Doch die halten nicht e-w-i-g...

    Oktober 2003... Noch 117 Tage
     
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Die Kalkulation basiert darauf, das ein grosser Anteil der Schwarzseher sich ein Abo zulegen wird.

    Dies schient laut meiner aber kaum einer zu glauben. Die meisten Schätzen, das maximal 25% der Schwarzseher sich ein Abo zulegen werden.

    Auch geht Kofler davon aus, das die Kündigungsrate nicht höher als Normal (10%) sein wird.

    Wie die Realität aussehen wird, werden wir ende Oktober wissen.

    <small>[ 06. Juli 2003, 02:03: Beitrag editiert von: b.droege ]</small>
     
  5. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Nun ja, von einer Kündigungswelle gehe ich nicht aus, allerdings wird die Zahl der Abonenten nicht zunehmen. Nun ja, ich überlege gerade wo Koffler plötzlich den Gewinn machen will, die Abonenten werden nicht mehr (er geht von einem Zuwachs von 200k aus) aber trotzdem soll der Laden plötzlich Profit machen. Hmm, ergo wird wohl noch weiter gespart?
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    Momentchen, ich habe nur meine Kündigung gemeint.

    Ausserdem, je weiter das Niveau fällt, desto mehr abonnieren Premiere. durchein Und solange Kofler die Kunden mit Filmen, wie D-Tox oder Driven füttert... Sexy-Summer auf Premiere 6 kommt... die diversen F1-Interaktiv-Verblöder laufen... fällt's und fällt's und fällt's

    <small>[ 06. Juli 2003, 02:25: Beitrag editiert von: hopper ]</small>
     
  7. Jimmywhite

    Jimmywhite Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Freiberg/Sachsen
    Wenn Premiere schwarze Zahlen schreiben sollte ab 2004 wird das die Gläubiger sehr freuen...
     
  8. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Der Kofler hat schlicht nicht mehr alle Tassen im Schrank. Wie viele Premiere-Chefs sprachen früher schon von schwarzen Zahlen? Doch wohl fast alle...

    Koflers Kalkulation basiert auf Annahmen und zwar auf einzig positiven: Kaum Kündigungen, Schwarzseher legen sich Abos zu, höhere Werbeeinnahmen, u.s.w.

    Geht alles auf Kosten der Kunden, die sich mit immer mehr Werbung vollaufen lassen müssen, die auf 1,5 Sportkanälen immer seltener Exclusivware bekommen und andauernd neue Streichungen durchleiden müssen, damit der Softerotik-Bereich weiter expandiert. Hinzu kommt noch unlauteres Gesschäftsgebaren, wie viele Threads im Forum zeigen.
    Was Premiere derzeit in Sachen Programm betreibt, liegt nahe der Schmerzgrenze. Und trotzdem wird das ganze noch als "bestes Pay-TV aller Zeiten" verkauft.

    Kofler sollte der Realität ins Auge sehen: Die Kunden werden sich nicht mehr lange für dumm verkaufen lassen. Gäbe es Alternative, wäre Premiere schon lange nicht mehr existent.
     
  9. rolando3011

    rolando3011 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Frankfurt
    Warum soll Premiere denn 2004 keine schwarze Zahlen schreiben...?

    Auf jeden Fall wäre es für uns alle positiv, wenn es denn so sein sollte.
    Derzeit spart Premiere an allen Ecken und Enden. Um Pay TV in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen muss das Programm in Zukunft wieder besser werden und das geht eben nur, wenn man Gewinne einfährt... Ich drücke jedenfalls die Daumen l&auml;c

    Sollte Premiere wirklich eine funktionierende neue Verschlüsselung hinbekommen werden sich bestimmt mehr als 25% der heutigen Schwarzseher ein Abo zulegen (So war es jedenfalls in Frankreich und Italien - warum nicht auch in Deutschland... ?)

    Ich kenne jedenfalls mindestens 5 "Start-Kleinabonennten", die illegal alles sehen können und ihr Abo upgraden, sobald der Bildschirm schwarz bleibt...
    Und dies ist sehr zurückhaltend geschätzt.

    Warten wir einfach einmal ab, was im 4. Quartal 2003 passiert, wenn denn Nagra kommt...

    Grüsse Roland

    <small>[ 06. Juli 2003, 09:57: Beitrag editiert von: rolando3011 ]</small>
     
  10. Fipu19

    Fipu19 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Schweiz
    Warum schafft es Premiere nicht schwarze Zahlen zu schreiben? KEINE AHNUNG. Sogar der Teleclub schafft es seit Jahren Gewinn zu machen und das mit 80'000-100'000 Kunden. Das ist doch mal ne Leistung!
     

Diese Seite empfehlen