1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von chill24, 16. November 2011.

  1. chill24

    chill24 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi, ich bin auf der suche nach gutem Kabel.
    Habe mich eigentlich schon zum LCD 95 entschlossen, jedoch bin ich mir nicht ganz schlüssig.
    Das Preisner SK1150plus schein auch nicht schlecht zu sein und ist günstiger. Dann finde ich noch das KoKA110HD und das LCD111 ganz nett.

    Dann stelle ich mir die Frage, welche F-Stecker? Für das LCD 95 würden ganz einfache EMK01 reichen, aber sind die nicht etwas teuer? Gibt es da was Qualitativ vergleichbares zum günstigeren preis? bsp. SFC70 von Hirschmann?

    Und für die Hochwertigeren Kabel dachte ich an ein Kompressionsstecker, jedoch bin ich mir auch hier nicht ganz sicher.
    Entweder Self install oder Krimp Was ist denn wohl besser? Abgesehen davon dass man die Zahge einmal kaufen müsste.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.717
    Zustimmungen:
    4.905
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    Bezüglich der Self Install Stecker schließe ich mich an. Beim Kabel nicht so recht. Bitte verbessert mich, wenn es nicht stimmt - aber beim LCD 95 ist meines Wissens nach die erste Folie nicht mit dem Dielektrikum verklebt. Da kann das Aufschieben der Self Install Kompressionsstecker ein Geduldsspiel werden, da die Folie mitrutschen kann. Ich empfehle da eher das LCD 111 oder ein anderes gutes Kabel mit dreifach-Schirmung und mindesten Klasse A, bei dem der Hersteller sich nicht scheut, ein Datenblatt oder die Messkurven zu veröffentlichen.
     
  4. chill24

    chill24 Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    ok :) Hatte jetzt einen anderen Preis im Kopf.
    Die F-56 sind ja nicht schlecht, was bedeutet denn das 4.9 bzw. 5.1?

    Ich gehe mal davon aus dass die Self-Install Stecker auch nur einmal verwendet werden können? Ist dass dann nicht ein kleiner Nachteil gegenüber den Aufdrehsteckern?

    Da ich die Sachen öfter gebrauchen werde, stelle ich mir trotzdem noch die entscheidene Frage ob nicht doch vieleicht Compr. Weil wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Comp Stecker keinen großen Vorteil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2011
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.717
    Zustimmungen:
    4.905
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    Doch.;)
    [​IMG]
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99811635_0106.pdf
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    - Aufdrehstecker sollen schlechter abschirmen als die moderneren Kompressions und Self-Install-Stecker.
    - Wenn man die Installation der Aufdrehstecker nicht völlig korrekt macht, kann es auch zu Problemen mit Rückflussdämpfung und ähnlichen Störungen kommen.
    - 5.1 bzw. 4.9 gibt meines Wissens den Durchmesser des Dielektrikums (mit aufliegendem Folienschirm wahrscheinlich) an. Bei guten Kabeln ist der im Datenblatt des Herstellers zu finden...

    Wenn man die Kompressions- oder Self-Install-Stecker wieder vom Kabel abhaben will, muss man wirklich das Kabelende mit abkneifen...
     
  7. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    für das Kathrein Kabel brauchst du 5.1 Stecker! Ich glaub auch für die meisten anderen guten Kabel! 4.9 ist wohl eher für dich schlechteren China Kabel weil die halt auch dünner vom Dielektrokum sind.
     
  8. opti61

    opti61 Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    Danke, ich hatte das LCD 95 bisher noch nicht im Test. Da hat mich die Werbung auf einigen LCD 111 Verpackungen etwas durcheinander gebracht - sinngemäß "Neu - Folie mit dem Dielektrikum verklebt"
    Zu den Cabelcon-Steckern:
    Faustregel: die 4.9 und 5.1 gibt den Durchmesser des Röhrchens an, welches über die erste Folie und unter das Geflecht geschoben werden muss.
    Daraus ergibt sich bei Dielektrikum 4,6 mm plus 0,2...0,3 mm Spiel der 4.9er Stecker, bei einem Dielektrikum von 4,8 mm (z.B. die oben genannten Kathrein-Kabel) der 5.1er Stecker.
    Ist der Stecker zu klein, nimmt er die erste Schirmfolie beim Aufschieben mit, ist er zu groß, passt er nicht unter das Geflecht bzw. nimmt Teile davon beim Aufschieben mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2011
  9. gdogg2003

    gdogg2003 Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Koaxkabel F-Stecker was nehmen?

    Ist mit das gleiche Thema, deswegen Frage ich hier mal nach.

    Welche Kompressionsstecker und Crimpzange ist für das Kathrein LCD 111 zu empfehlen? Habe demnächst noch etwas mehr zu verkabeln, da würde es sich wohl lohnen. :winken:
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.717
    Zustimmungen:
    4.905
    Punkte für Erfolge:
    213

Diese Seite empfehlen