1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Promaetheus, 18. Juli 2014.

  1. Promaetheus

    Promaetheus Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde!

    Ich habe eine wohl etwas eigenartige Konstellation. Ich habe einen 65 Zoll Fernseher UE65H6470 und UPC als Kabelanbieter, alles digital und HD welches ich mittels C+ Common Interface empfange.

    Im Kontrast dazu habe ich noch einen alten Nintendo NES (bitte nicht steinigen, ich mag ihn immer noch) welchen ich auch gerne betreiben würde.

    Der alte NES hat ja dieses "Modul" wo man das Koax-Antennenkabel einstecken, das Signal wird durchgeschliffen und wird über eine Buchse und ein weiteres Kabel an den TV angeschlossen. Wenn ich das mache ist das Signal aber wohl abgeschwächt oder was auch immer, jedenfalls gibt es dann Probleme beim Empfang der digitalen Sender. Ohne das Zwischenstück funktioniert es Problemlos.

    Meine Frage ist nun ob es einen Koax-Splitter gibt mit dem ich 2 Signale zusammenführen kann, denn einerseits ist es ja ein rein digitales Signal ohne analoge Komponenten und andererseits das rein analoge Signal, sie sollten sich dann also wohl nicht stören.

    Benötigen würde ich folgenden Adapter, da könnte ich sowohl den Eingang aus der Antennensteckdose für den digitalen Senderempfang, andererseits das Signal vom NES anschliessen. Dies wären beides Männchen am Kabel welche mit den beiden Weibchen (Kupplungen) des Splitters zusammengeschlossen würden. Der Ausgang zum TV wäre vom Splitter dann ein Männchen.

    Ich habe so einen Splitter auch gefunden: "AVE-A" T Antennen Adapter Verteiler Splitter für TV: Amazon.de: Elektronik

    Nur steht da 2x OUT, welches ja eigentlich meine Eingänge wären und 1x in. Von den Steckern würde es aber passen. Einen Splitter den man umschalten muss möchte ich nicht, denn die Kabel sind dann hinter einem Kasten verbaut.

    Hat jemand Erfahrung, kann ich diesen Stecker verwenden? Ich wäre Euch für Informationen diesbezüglich sehr dankbar.
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
  3. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

    Du wirst wohl um einen Umschalter nicht herumkommen, weil beim Kabelfernsehen inzwischen bis weit in den UHF-Bereich alles mit Programmen (meist digital) oder Internet- und Telefonstreams belegt ist und daher die Nintendo-Konsole nicht störungsfrei zum Fernseher kommen kann.
     
  4. Promaetheus

    Promaetheus Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

    Danke für Eure Antworten. Der NES liegt auf Kanal 3, wenn das Antennenkabel des NES nicht angeschlossen ist sondern nur das von UPC so ist nur rauschen zu sehen, kein anderes Störsignal. Meint Ihr der Kanal ist doch belegt? Diesen Splitter den ich oben verlinkt habe... ist da eine Art Diode eingebaut oder funktioniert das Signal auch in beide Richtungen? Sorry für diese vielleicht etwas sonderbare Ausdrucksweise.
     
  5. Mitsch007

    Mitsch007 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TriaxTDA-64 Multifeed; 23.5° im Fokus; 19.2° [LQP04H Quad], 23.5° [IDLB-QUDL23] & 28.2°Ost [IDLB-TWNL40]; 2 x VU+ Duo²
    AW: Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

    Du benötigst einen BK-Umschalter, danach googeln, du wirst ihn sicher finden.
    Der hat jedoch F-Stecker, also brauchst du noch Adapter. Und zwar folgende:
    Adapter F-Stecker (SAT) auf IEC-Stecker (Antenne), du musst natürlich beachten, ob männlich oder weiblich.
     
  6. Promaetheus

    Promaetheus Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

    Ich kann eben keinen Umschalter haben weil die Anschlüsse hinter der Wohnwand versteckt sind. Dann muss ich den NES wohl oder übel abschliessen und weglassen. :(

    Danke aber trotzdem für Eure Hilfe und Informationen bzw. Tipps.
     
  7. Mitsch007

    Mitsch007 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TriaxTDA-64 Multifeed; 23.5° im Fokus; 19.2° [LQP04H Quad], 23.5° [IDLB-QUDL23] & 28.2°Ost [IDLB-TWNL40]; 2 x VU+ Duo²
    AW: Koax Splitter - 1 Eingang 2 Ausgänge (digital und analog)

    Selbst wenn der TV an der Wand hängt, kannst du doch wohl sicherlich irgendwo diesen Umschalter anbringen, hinter dem TV, seitlich oder irgendwo...
    Naja, aber wenn es dir zu schwer ist, dann halt nicht...
     

Diese Seite empfehlen