1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von dyewitness, 1. März 2006.

  1. dyewitness

    dyewitness Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Anzeige
    Kann jemand über so etwas berichten?

    Mein geplanter HTPC ist keine Dualcoremaschine. Ganz gegenteilig, die Clienten dieses Client-Server Verbundes werden wohl relativ schwachbrüstige Maschinen mit AGP Interface werden.

    Da die Ati X1x00er Serie bekanntlich einen MPEG4/AVC Hardwaredecoder an Bord hat, stellt sich mir die Frage, inwieweit die Hardwareanforderungen heruntergehen wenn ich eine solche Karte einsetzen würde.

    Hat dort wer Erfahrungen gemacht?

    Von HDTV werde ich an den Sehstellen mangels passender Hardware eh nichts haben. Ich weiß nur nicht, wie praktikabel ein Umkodieren der HD-Signale ist, erst recht nicht, bei einer Maschine, die schon so zu schwachbrüstig für den HDTV Betrieb wäre. Mir geht es halt darum, ob es sinnvoll wäre mir bei der Konstruktion des Rechners eine DVB-S2 Karte zuzulegen, ist ja doch einiges teurer als anderen Budgetkarten (Und Linux guggt in die Röhre, also hieß es eh warten auf die Technotrend und dann noch länger warten auf den Linuxtreiber).

    Sollten nämlich die Clienten es nicht schaffen mit ca. 1 GHz und Ati X1x00er AGP Karte die DVB-S2 Streams sauber darzustellen, bliebe ja nur das Umkodieren im Server. Und jener ist mit seinen 3,2 GHz, 512 MB RAM und Raid0 auch nicht gerade der Renner schlechthin.

    Im Grunde will ich ja nur die Möglichkeit haben, auch Sendungen von DVB-S2 Sendern an den Clienten zu sehen, wenn diese denn von den DVB-S Sendungen abweichen (Also eigenständiges Material auf P7S1HD, oder Material auf Premiere HD und Anixe). Ob nun als PAL, 720p oder gar 1080i ist egal. Mehr als PAL können die TVs eh nicht.

    Also: Wer kann mir sagen ob es sinnvoll ist, Sendungen von HDTV auf PAL mit eben jener 3,2 GHz Maschine runterzurechnen.

    Weiterhin: Wer kann Erfahrungswerte in Sachen ATI X1x00er Serie + DVB-S2+ und schwacher Maschine abliefern?

    Und bitte erspart euch das mit den probiers aus Sprüchen. Wenn ich hunderte von Euro ausgeben könnte um was auszuprobieren würde ich mich nicht mit gebrauchten Clienten und ausgemusterten Spielerechnern als Server rumärgern und tät mir die Hand voll Dualcoremaschinen hinstellen.

    Ja, ich weiß vielen von euch geht es auch so wie mir, nur die Community ist groß und vielleicht wandelt hier doch noch ein Enthuiast rum, der zwar sparsam ist, trotzdem einen HD-Screen hat und seinen schon etwas in die Jahre gekommenen HTPC ganz nach Schottenart mit einer X1x00er und der KNC One Karte aufgerüstet hat. Oder aber hier kennt wer ´nen Link zu einem Test der etwas aussagekräftiger ist als der bei DVB Magic.
     
  2. worker

    worker Senior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    [COLOR=#808080][COLOR=dimgray]● Kathrein 90cm ● Smart TQX LNB ● Kathrein EXR 508/T ● Relook 300S ● Samsung SV1604N ● CI nicht genutzt[/COLOR] [/COLOR][COLOR=#ff0000]● [B]DGS 2.3 & Neumo 051031[/B][/COLOR]
    AW: KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

    bei Tomshardware.de ist ein Testbericht zur KNC Karte online. Dort wird auch die Entlastung durch die Ati X1x00er beschrieben. Zum Thema Client/Server Betrieb kenn ich mich aber nicht aus...
     
  3. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    AW: KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

    Sorry, aber der Artikel ist absoluter Schwachsinn.

    Schreiben die dort immer auf einem solchen Niveau?

    Grüße
    PCR

    Nachtrag: Musste gerade mit Entsetzem feststellen, dass es sich bei dem Autor um den Chefredakteur von Tomshardware handelt. :-D
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2006
  4. worker

    worker Senior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    [COLOR=#808080][COLOR=dimgray]● Kathrein 90cm ● Smart TQX LNB ● Kathrein EXR 508/T ● Relook 300S ● Samsung SV1604N ● CI nicht genutzt[/COLOR] [/COLOR][COLOR=#ff0000]● [B]DGS 2.3 & Neumo 051031[/B][/COLOR]
    AW: KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

    Ich kenn mich da nicht aus... Was ist falsch? Ist der ganze Artikel Schrott oder ist nur was durcheinander?
     
  5. missionerde

    missionerde Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    38
    AW: KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

    Was genau ist denn an dem Satz falsch? So wie ich Wikipedia verstanden habe senden die in den USA nicht DVB-Signale, sondern Signale in einem vom "Advanced Television Systems Committee" (ATSC) definiertem Standard.
    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/ATSC
     
  6. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: KNC One TV Station DVB-S2+ und ATI Radeon X1x00er Serie im Zusammenspiel

    ATSC ist DVB-T (und nur terrestrisch) nach amerikanischer Art (also 6MHz Transponderbreite, eigener Audio Codec, ein wenig anders als der Rest der Welt). Die Amis kennen auch DVB-S für den Satellitenbereich!!!

    DVB-S2 verwendet im Vergleich zu DVB-S ein anderes Modulationsverfahren (8PSK statt QPSK für höhere Bandbreiten auf einem Transponder) und dazu dann noch MPEG-4/H.264 zusätzlich zu MPEG-2

    <sarkasmus>
    Der der diesen Tomshardware Artikel geschrieben hat, ist wirklich super gut informiert gewesen und hat Ahnung von der Materie
    </sarkasmus>
     

Diese Seite empfehlen