1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

KMS digitales Programmangebot?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Nescio, 27. Januar 2007.

  1. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    Anzeige
    Werte Wissende,

    ich frage hier in Vertretung und aus Neugier...

    Also im Münchner Norden begab es sich, dass arme Zwangsverpflichtete ihr Fernsehsignal nur von der KMS beziehen konnten (ist sowas eigentlich rechtens?). Dieses (analoge) Signal ist - und das kann ich als verwöhnter Sat-Seher wohl beurteilen - mies. Auf einer Röhrenglotze fällt das gar nicht so auf, aber auf LCD ist der Genuss dann doch erheblich eingeschränkt.

    Jetzt war meine Idee, mit Hilfe eines digitalen Kabelreceivers ein besseres Bild zu erhalten. Aaaaaber: Auf der superinformativen KMS Homepage kann man weder entnehmen, welche Sender überhaupt frei im digitalen KSM Netz zu empfangen sind, noch, ob außer dem Receiver weitere Kosten entstehen (Feischalten? Irgendwelche Karten? etc.).

    Daher meine Fragen hier:
    Welche Sender können frei mit KMS empfangen werden?
    Braucht es eine Karte zum Empfang?
    Muss was freigeschaltet werden?
    Kostet das extra? Einmalig/dauernd?
    Ist die Bildqualität gut?

    Danke schon mal
    N_
     
  2. kbh01

    kbh01 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    120
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Also die Sender stehen hier drin:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1834511&postcount=10
    dazu kommen natürlich noch die Sender von ARD / ZDF.
    Alle Sender (auch die privaten) sind unverschlüsselt = ohne Karte und kostenlos zu empfangen.
    Ich persönlich finde die Bildqualität bei analog fast besser, aber es scheint besser zu sein als das was über DVB-T reinkommt.
     
  3. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Hallo!

    Was sind die Sender von ARD/ZDF genau?
    Alle Dritten? EinsExtra, EinsPlus, EinsFestival und ZDFTheaterkanal, ZDFinfo und ZDFdoku?

    Kein digitales DSF, Eurosport?
    Was ist mit VIVA und MTV? Und CNN und BBC world?
    Kein Terra Nova und der Sender für echte Männer: DMAX ;-)??

    Übrigens: am beschriebenen Ort ist die analoge Kabel-Bildqualität ganze Meter schlechter als DVB-T! Also sollte digital schon was bringen...???!?

    Gruß
    N_
     
  4. kbh01

    kbh01 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    120
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Nachdem wie ich das verstehe digitales Bild bei allen gleich aussieht (wenn man es überhaupt reinbekommt) sollte das dann natürlich für dich eine Verbesserung bringen. (Wie gesagt vorausgesetzt das Signal ist überhaupt stark genug bei dir, wenn du schon Probleme hast das Analoge Signal zu empfangen könnte das darauf hindeuten, dass du evtl. einen Signalverstärker/einen neuen Hausverstärker brauchst)
    Die ARD/ ZDF Sender sind ARD,ZDF, Eins Plus, Eins Extra, Eins Festival, ZDF Theaterkanal,ZDF Infokanal, ZDF Dokukanal, Phoenix, Arte, alle Dritten, Kika & 3sat (war jetzt aus dem Stegreif vielleicht hab ich auch noch ein oder zwei Kanäle vergessen)
    Die paar Privatsender, die es digital gibt, gibt es auch erst seit ein paar Wochen, also daran siehst du die KMS ist mit der digitalen Verbreitung etwas hinten dran, daher gibt es auch (noch) keine anderen Privaten digital. Du könntest höchstens mal bei KMS selbst anfragen, ob da in nächster Zeit noch was geplant ist.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Es gibt bei der KMS neuerdings die Free-TV Sender, die in Muenchen auch per DVB-T zu empfangen sind. Meiner Meinung nach handelt es sich um eine direkte Sat-Einspeisung, da die Qualitaet entsprechend ist... Heisst, normal schlecht anstatt grottenschlecht wie bei DVB-T. Naja, gemessen an den bisherigen Erfahrungen mit KMS ist das schon ein Fortschritt, aber kein Lottogewinn...
     
  6. Nescio

    Nescio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    131
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Tf 5500pvr-200
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Hi paul71,

    wie meinst du das, die Qualität von einer Sat-Einspeisung wäre schlecht? Ein besseres Signal als Sat bietet derzeit keiner. IMHO ziehen sich die Kabelprovider alle das Signal vom Himmel. Es mag vielleicht bei der Einspeisung an Qualität verlieren...?!??

    Und dass DVB-T schlecht ist, liegt nicht an der Technik, sondern an den miesen Übertragungsraten, die die Sender bereitstellen.

    Also für meinen Fernsehgenuss ist die Hierarchie klar: Sat, dann laaaaaaang nix dann DVB-T, dann wieder lang nix dann der KMS Kabelanschluss analog, wie der digital ist, weiß ich noch nicht...

    Gruß
    S_
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: KMS digitales Programmangebot?

    Tja, die Qualitaet ueber Sat ist weit davon entfernt "gut" zu sein, liegt aber nicht an der Methode, sondern - wie du selbst sagst - an dem Sparzwang bei Uebertragungsraten der meisten Sender... Die Daten an sich gehen durch die Einspeisung ins Kabelnetz nicht verloren, es sei denn sie werden von den Cable-providern "aufbereitet" um Kapazitaet zu sparen. Geschieht angeblich mit den meisten Free-TV Sendern bei der KDG, ich kann das aber so nicht bestaetigen.. Ehrlich gesagt, weiss ich nicht, ob die miese Qualitaet von DVB-T (dort wird ja die Einspeisung ebenfalls ueber Sat gemacht) durch den instabilen Uebertragungsweg zustande kommt, oder ob die Daten vom Provider wesentlich staerker komprimiert werden um die niedrige Bandbreite der DVB-T Kanaele auszunuetzen..

    Die Qualitaet der digitalen streams von KMS variiert komischerweise stark... Manchmal sieht z.B. Kabel 1 wie DVB-T aus (das Bild zerfaellt bei geringster Bewegung etc.....) mal sieht es z.B. RTL oder Pro7 tadellos aus. Ich blick' nicht mehr durch was die Leute da anstellen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2007

Diese Seite empfehlen