1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klitschko erhält dritte WM-Chance

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Jägermeister, 7. Februar 2006.

  1. Jägermeister

    Jägermeister Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    539
    Anzeige
    IBF-WM im Schwergewicht im April in Mannheim
    [​IMG]
    Klitschko trifft erneut auf Byrd
    [​IMG]
    Wladimir Klitschko greift wieder nach der WM-Krone. Der Ukrainer fordert am 22. April in Mannheim IBF-Champion Chris Byrd um den Titel im Schwergewicht. Nach monatelangen Verhandlungen ist der Kampf unter dem Motto "Alles oder Nichts" nun perfekt.

    "Es ist ein großartiges Gefühl, wieder um die Weltmeisterschaft boxen zu können" sagt der 29-Jährige. Für Klitschko ist es die dritte Chance auf einen WM-Gürtel. Am 14. Oktober 2000 hatte er gegen Byrd in Köln den WBO-Titel durch einen Punktsieg errungen. Am 10. April 2004 scheiterte er durch eine K.o.-Niederlage gegen Lamon Brewster bei dem Versuch, sich die WBO-Weltmeisterschaft zurückzuholen, die er im März 2003 durch die schwere K.o.-Niederlage gegen Corrie Sanders verloren hatte.

    "Byrd ist heute mit Sicherheit stärker und erfahrener als bei unserem ersten Kampf", meinte Klitschko, "seine Siege gegen Topleute wie Evander Holyfield, Jameel McCline und David Tua sprechen für sich".Der 35 Jahre alte US-Amerikaner gewann den IBF-Titel im Dezember 2002 durch einen Punktsieg gegen Holyfield und verteidigte ihn seitdem viermal erfolgreich. Insgesamt gewann der Linkshänder 39 seiner 42 Profikämpfe.

    Klarer Sieg für Klitschko im ersten Duell

    Klitschko war in 48 Kämpfen 45 Mal erfolgreich. Er ist nach seinem Erfolg im vergangenen September über den hochgehandelten Samuel Peter offizieller Herausforderer und Ranglistenerster bei den Verbänden IBF und WBO. "Ich freue mich, dass dieses Duell in Deutschland stattfindet", sagte Klitschko: "Mit der Unterstützung meiner Fans will ich wieder Weltmeister werden".

    Im ersten Fight gegen den Amerikaner mit Wohnsitz in Las Vegas hatte Klitschko eindeutig dominiert, konnte Byrd aber nicht vorzeitig besiegen. Byrd machte anschließend seltsame Verschwörungstheorien für seine Niederlage verantwortlich. Unter anderem behauptete er, dass Klitschko eine Substanz auf den Handschuhen hatte, die seine Augen angegriffen hätte.

    Er wollte deswegen eigentlich nie wieder in Deutschland boxen. Mit seinem ausweichenden Kampfstil gilt Byrd allerdings in den USA als langweilig und nur schlecht zu vermarkten. Der Kampf wird live in der ARD übertragen.

    Quelle: www.sport.ard.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2006
  2. Jägermeister

    Jägermeister Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    539
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Boxkampf Klitschko - Byrd blitzschnell ausverkauft
    [​IMG]
    Rekord schon vor dem ersten Gong
    [​IMG]
    Wladimir Klitschko zieht die Massen in seinen Bann. Ein Riesenandrang auf die Eintrittskarten war die Folge.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Innerhalb von 48 Stunden war der Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Chris Byrd um die IBF-Weltmeisterschaft im Schwergewicht am 22. April in Mannheim ausverkauft. Sämtliche 14.000 Tickets für die APA-Arena waren bereits zwei Stunden nach dem Verkaufsbeginn vergriffen, der Kampf ist damit der am schnellsten ausverkaufte Boxkampf aller Zeiten in Deutschland.

    Klitschkos dritte Chance auf WM-Gürtel

    "Dies beweist die Bedeutung dieses Kampfes und dass Chris und ich nicht nur in den USA, sondern überall auf der Welt sehr bekannt sind", erklärte Herausforderer Wladimir Klitschko. Für den 29-Jährigen ist der Kampf die dritte Chance auf einen WM-Gürtel. Seinen ersten Titel gewann der Ukrainer im Oktober 2000 in Köln, als er Byrd in Köln nach Punkten klar besiegte und sich den Gürtel des Verbandes WBO umlegen konnte.
    Im April 2004 unterlag er bei einem erneuten Anlauf auf den WBO-Titel dem Amerikaner Lamon Brewster durch technischen K.o. in der fünften Runde. Klitschko hat drei seiner 48 Profikämpfe verloren. Byrd blieb in 39 von 42 Fights siegreich. Er ist IBF-Weltmeister seit Dezember 2002.

    Quelle: www.sport.ard.de
     
  3. Turtle

    Turtle Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    173
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Klitschko kann in Nordbaden nicht verlieren.
    (Drum grüß ich dich mein Badnerland, du edle ...):D
     
  4. Jägermeister

    Jägermeister Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    539
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Mehr als zehn Millionen Zuschauer fieberten bei Klitschko-Kampf mit

    Mit der Live-Übertragung von Wladimir Klitschkos WM-Kampf boxte sich die ARD am späten Samstagabend mühelos gegen die Konkurrenz durch. Die Rückkehr Klitschkos auf den Weltmeister-Thron verfolgten mehr als zehn Millionen Zuschauer.

    Wladimir Klitschko ist zum zweiten Mal Box-Champion aller Klassen. Der Schwergewichtsboxer aus der Ukraine bezwang am Samstagabend IBF-Weltmeister Chris Byrd aus den USA durch technischen K.o. in der siebten Runde.

    Ab 23.20 Uhr übertrug Das Erste das Box-Spektakel aus der ausverkauften Mannheimer SAP-Arena live. Fast jeder zweite Fernsehzuschauer zu dieser Zeit wollte sich Klitschkos Comeback-Kampf nicht entgehen lassen: Der Marktanteil lag bei fulminanten 47,8 Prozent. Insgesamt 10,17 Millionen Zuschauer hatte das „Boxen im Ersten“.

    Hervorragend waren auch die Quoten bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauer. Aus dieser Zielgruppe schauten 3,32 Millionen Zuschauer den Boxkampf. Der Marktanteil betrug 36,0 Prozent. Sowohl bei allen als auch bei den werberelevanten Zuschauern war die Live-Übertragung aus Mannheim die meistgesehene Sendung des Samstags.

    Ordentliche Quoten erzielte die ARD bereits um 20.15 Uhr mit der Fernsehlotterie-Jubiläumsgala „Deutschland spielt auf“. Die von Frank Elstner moderierte Live-Show sahen 5,44 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil für die Show, bei der unter anderem Udo Jürgens, Johannes Heesters, Dieter Thomas Heck und Texas Lightning auftraten, lag bei 17,7 Prozent.

    Das Saalpublikum im Berliner Tempodrom bestand überwiegend aus Senioren. Nicht anders sah es vor den Bildschirmen aus: Nur 0,54 Millionen 14- bis 49-Jährige interessierten sich für die Gala anlässlich des 50-jährigen Bestehens der ARD-Fernsehlotterie. Der Marktanteil bei den jüngeren Zuschauern lag dementsprechend nur bei 4,9 Prozent.

    Vor allem dank der Top-Quoten beim Kltischko-Kampf war der ARD aber zumindest beim Gesamtpublikum mit einem Tagesmarktanteil von 17,9 Prozent die Pole Position im Sender-Ranking nicht zu nehmen. Bei den 14- bis 49-Jährigen musste sich die ARD mit einem Marktanteil von 10,3 Prozent jedoch RTL (15,7 Prozent) und ProSieben (11,6 Prozent) geschlagen geben.

    Quelle: www.dwdl.de

    Wohl ein eindeutiges Indiz dafür, dass Klitschko bei der ARD besser aufgehoben ist, als im Premiere Pay-Per-View!!!
     
  5. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Auf jeden Fall gab es selten einen so überzeugenden Auftritt...
     
  6. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Ehrlich gesagt, war es der wohl beste Kampf den ich je von Ihm gesehen habe!
    Endlich mal ein würdiger IBF/WBO-Schwergewichtsweltmeister!
     
  7. Zonenkind

    Zonenkind Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    13.558
    Ort:
    Rüsselsheim
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    IBF ja, WBO nein.

    Den Titel der WBO hält der Weißrusse Sergej Liakhovich.
     
  8. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Hi!

    Stimmt!:eek:
    IBO nicht WBO.
    Habe leider von diesem Verband noch nix gehört, kannte bisher nur WBA,WBC,IBF,WBO und WBU...:winken:
     
  9. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    Ist sowieso Käse mit den vielen Verbänden.

    Wie wäre es, wir gründen noch einen Fußball-Verband, und spielen eine eigene WM aus?

    Hat einer eine Erklärung, welcher Box-Verband, der einzig wahre ist?
     
  10. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: Klitschko erhält dritte WM-Chance

    WBC:winken:
     

Diese Seite empfehlen