1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Boris020, 15. April 2007.

  1. Boris020

    Boris020 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    475
    Anzeige
    Hallo
    welche Erfahrungen habt ihr mit Klimaanlagen für zu Hause gemacht, ich kann wohl keine Instalieren lassen, da der Vermieter wohl so ein Kasten draußen nicht haben will:(
    Weiß jemand wie ich am besten meine Wohnung kühlen kann ohne den Zugang mit dem Abluftrohr?
    Wer kennt sich mit diesen Klimageräten aus?
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.111
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Es gibt mobile Klimageräte, die nicht fest istalliert werden. Ob die was für dich sind, mußt Du selbst entscheiden. Mit einer fest eingebauten Klimaanlage können die nicht mithalten, gerade im Hochsommer. Aber 4-5 Grad weniger schaffen die schon. Sind aber nicht gerade leise und auch nicht stromsparend ;)
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
  4. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Aber auch die mobile Klimaanlage benötigt einen Abluftschlauch nach draußen.

    Nachteil eines mobilen Klimagerätes: Weil Luft nach draußen geblasen wird, dringt auch ständig Luft von außen in das Zimmer; die ggf. wärmer ist, als die Luft im zu kühlenden Zimmer.
     
  5. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Es sei denn man macht eine Kernbohrung durch die Aussenwand und bläst die warme Luft da durch. Mein Vermieter hat das bei sich so gemacht. Also ähnlich wie die Abluft in der Küche.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Das ist ein Irrglaube. Denn wenn das so wäre, dann wäre ja irgendwann keine Luft mehr in deiner Wohnung.

    Abluft-Klimageräte saugen immer von irgendwoher Luft an -- genauso wie eine Abzugshaube.
    Wenn du Pech hast, dann saugen sie die Luft aus dem Abluftschacht im Bad an (so vorhanden), mit entsprechend olfaktorischen Eindrücken...

    Die einzig sinnvolle Variante sind Splitgeräte, die eine separate Außeneinheit haben. Doch da geht es sinnvollerweise nicht ohne Öffnung nach außen. Den Kühlmittelschlauch durch einen Fensterspalt zu schieben, ist eher suboptimal.

    Ich habe das Problem in meiner Wohnung auch. Meine Lösung: Ich ziehe übernächsten Monat aus -- in ein ordentlich isoliertes Haus.

    Gag
     
  7. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Wenn du über mehrere Wochen immer über 30° hast nutzt dir irgendwann auch das gut isolierte Haus nichts mehr. Und man muß sowas auch erst mal finden und bezahlen können. Und ein Splitgerät kann auch nicht jeder verbauen, speziell wenn man in einer Mietwohnung wohnt und im ersten Stock oder höher. Dann muß man schon ein Gerüst stellen.
    Aber das wurde in dem weiter oben verlinkten Thread alles schon durchdiskutiert.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Das ist korrekt. Nur wenn du in solch einer Bude wie ich wohnst, wo du die ganze Nacht die Fenster offen hast, es morgens dann immerhin auf moderate 22°C abgekühlt ist, du dann alle Rolläden tagsüber verrammelst, dann abens die Wohung wieder betrittst und dann trotzdem wieder >27°C hast, dann wirst du auch wahnsinnig.

    Bei 'nem ordentlich isolierten Haus sollte theoretisch die Temperatur gehalten werden, die du dort über Nacht "hineinlüftest". In dem "Backofen", in dem ich (noch) wohne, heizt sich die Wohnung durch das Mauerwerk und die Nachbarwohnungen auf. Grässlich.

    Aber die Klimaanlagenproblematik habe ich auch schon durchexerziert und verschiedene Ideen durchgespielt.

    Nebenbei, in einem Büro haben wir das Problem mit dem Splitgerät im 1. Stock folgendemaßen gelöst: Wir haben die Außeneinheit aus dem Fenster gehängt -- mit zwei Seilen an den Heizkörper befestigt. Sah etwas "rustikal" aus, hat aber wunderbar funktioniert.

    Gag
     
  9. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Und wie habt ihr den Kühlmittelschlauch verlegt Bzw. die Seile, damit ihr das Fenster noch schliessen könnt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2007
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Klimaanlagen für zu Hause wer hat eine Tipps?

    Der hing genauso wie die Seile durch den Spalt des Fensters. Das war halt das Problem, dass man das Fenster nicht richtig schließen konnte.
    Eigentlich sollte das aber bei dieser Konstellation ein kleineres Problem sein, da die Anlage im Zimmer ja keine Luft durch das Fenster ansaugt. Demnach ist für den restlichen Wärmeaustausch durch den Fensterspalt nur noch der Herr Braun verantwortlich. ;)

    Gag
     

Diese Seite empfehlen