1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kleines Saträtsel

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von c.h., 26. September 2004.

  1. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    Anzeige
    Hallo DFler,
    Hier ein kleines Rätsel für den Satellitenempfang:

    Wer von euch weiß, wie man mit einem Analogreceiver der
    a.) kein 22 KHz Schaltsignal und
    b.) kein DiSEqC beherscht

    "M 2" analog auf Transponder 71; 12,130 GHz Horizontal auf Hotbird 13,0° Ost empfangen kann? Zusätzlich darf kein 22 KHz- oder DiSEqC-Generator in die Leitung eingebaut werden!

    Sicherlich denkt, dass ist unmöglich! Nein, es geht! Strengt euch ein bisschen an und ihr kommt auf die Lösung!

    MfG c.h.
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.798
    Ort:
    Mechiko
    AW: Kleines Saträtsel

    Man nimmt ein Quattro LNB und stöplelt den Receiver an den High | Horz ausgang.
    Oder man nimmt einen digitalen Receiver mit Durchschleifausgang und klemmt an diesen den analogen.

    Was hab ich jetzt gewonnen :D
     
  3. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Kleines Saträtsel

    Richtig!

    Was willst Du gewinnen?
    Ich habe echt keine Ahnung was ich Dir als Gewinn zuschicken soll!
    Wie wärs mit ein paar Smilies oder hättest Du gerne neue Ordner?

    MfG c.h.
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Kleines Saträtsel

    Man nehme ein 10 Ghz LNB.
    Man nimmt eim ADX- Converter, dann gehts auch mit 9750 GHZ.
    Oder man nimmt einen dieser kleinen analogen Telestarreceiver, wo der Netzteiltakt in die LNB- Spannungsversorgung eindringt, weil die Elkos verbraucht sind und damit die 22khz Funktion auslöst.
     
  5. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Kleines Saträtsel

    Gibs hier keine Auflösung ?
    Oder muss ich erst ne 0190 Nummer anrufen .. :D
     
  6. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Kleines Saträtsel

    Ich verstehe jetzt nur noch Bahnhof! Könntest Du deinen Vorschlag noch ein bisschen erläutern?

    Ich habe nochmals ein Rätsel erdacht:
    Kann man mit einer d-box II mit BetaNova und einem LNB mit einer LOF von 10 GHz, dass ARD Digitalpaket auf 11,836 GHz Horizontal empfangen?

    Mal schauen wer dieses Rätsel löst!

    MfG c.h.
     
  7. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Kleines Saträtsel

    Drei Vorschläge:

    Erste Möglichkeit: Man nehme ein 10 GHz LNB.

    Zweite Möglichkeit :Man nimmt eim ADX- Converter, dann gehts auch mit 9750 GHZ. Ein ADX Konverter ist ein Gerät was in die ZF geklemmt wird und zusätzlich 500 MHZ über 2150 MHZ runterziehen kann, mehr oder wenig schlecht.

    Dritte Möglichkeit : man nimmt einen dieser kleinen analogen Telestarreceiver, wo der Netzteiltakt in die LNB- Spannungsversorgung eindringt, weil die Elkos verbraucht sind und damit die 22khz Funktion auslöst
    ( Spass)

    Man ist das affig, jetzt noch BetaNova, keine Sa*u quält sich freiwillig mit diesen Schrott rum.
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Kleines Saträtsel

    Manueller Suchlauf auf 11,586 GHz?
     
  9. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Kleines Saträtsel

    Hallo DFer!

    Man muss im manuellen Suchlauf "12,436 GHz" eingeben!

    Sicherlich fragen sich einige, wie ich auf diesen Wert komme!
    Nun es ist ganz einfach, wie haben als Ausgangslage ein LNB mit einer LOF von 10 GHz und eine Receiver LOF von 10,6 GHz (diese lässt sich bei der d-box II unter BetaNova nicht ändern).

    Um aber z.B. das ARD Paket auf 11,836 GHz zu empfangen, muss man die Frequenz umrechnen. Es ist das gleiche Prinzip, wenn man beim LNB eine LOF von 9,75 GHz und beim Receiver der ein LOF von 10 GHz hat. Nun muss man aber, an dieser Stelle denn LOF Unterschied von 600 MHz nehmen.

    Um nochmal auf das Beispiel von oben zurück zukommen:
    Sendfrequenz: 11,836 GHz plus LOF Unterschied von 0,6 GHz entspricht 12,436 GHz.

    Diese Umrechnung funktioniert auch bei einem LNB mit einer LOF von 9,75 GHz. Hier muss statt 600 MHz, dann 850 MHz dazurechnen.

    MfG c.h.
     

Diese Seite empfehlen